1. Mai 2014 - Brederis hat das Siegen verlernt

 

Der METZLER Werkzeuge SK Brederis kann nicht mehr gewinnen. In der 19. Runde der Landesliga unterlag der Oberländerklub in Schruns mit 5:1. Ein Tor in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit brach der Mannschaft um Trainer Arno Wölbitsch das Genick. Hasan Calik traf zur Führung für die Hausherren. In der zweiten Halbzeit erhöhte Schruns bis zur 80. Minute auf 4:0, ehe Necip Bekleyen zum Ehrentreffer einnetzte. Den Schlusspunkt setzte Schruns abermals in der Nachspielzeit. Helmut Egger traf in der 92. Minute zum 5:1-Endstand.

 

Landesliga, 19. Runde

FC Schruns - METZLER Werkzeuge SK Brederis 5:1 (1:0)

Sportplatz Schruns, 200 Zuschauer. SR: Borodenko

Torfolge: 45. Hasan Calik 1:0, 63. Benjamin Engstler 2:0, 78. Sebastian Dona 3:0, 80. Andreas Loretz 4:0, 85. Necip Bekleyen 4:1, 90. Helmut Egger 5:1.

Gelbe Karten: Flöry, Loretz, Engstler bzw. Maissen, Rinderer, Wölbitsch, Yildiz, Sivinski.

Schruns: Wachter; Engstler, Flöry, Dona, Loretz C., Ganahl (66. Egger), Metzler, Loretz A., Calik, Stemer (55. Daros), Berthold (79. Kessler).

Brederis: Hepberger; Luif, Lins, Maissen, Bekleyen, Wölbitsch (71. Stoss), Uyar (55. Yildiz), Rinderer, Bechter (65. Orosz), Sivinski, Schwärzler.

(FH)

1. Mai 2014 - Ergebnisse vom Staatsfeiertag

 

Ergebnisse:

Schruns - SKB I 5:1

Kennelbach - SKB Ib 5:0

(FH)

Unsere U7 hatte viel Spass beim 1. Turnier. © Widemschek
Unsere U7 hatte viel Spass beim 1. Turnier. © Widemschek

28. April 2014 - Premiere der U7

 

Am Sonntag Vormittag gab es beim U7 Turnier in Rankweil eine Premiere für unsere kleisnten Spieler und deren Trainer. Sie spielten ihr erstes „richtiges“ Fußballmatch in Turnierform und schlüpften dazu auch das erste mal in ein Fußballdress.

Auch für unsere beiden Trainer Sercan und Serhan war es das erste Turnier in ihrer Trainerkarriere.

Gespielt wurde in der Leistungsgruppe A – und sie haben es richtig toll gemacht!

Wie auf dem Bild ersichtlich – trotz Regens kam das wichtigste nicht zu kurz – der Spaß stand im Vordergrund – weiter so!

27. April 2014 - Tolle Serie der 1b-Mannschaft - BILDER

 

Sensationeller Erfolgsrun der 1b-Mannschaft mit Neotrainer Sinisa Lepir. Im fünften Frühjahrsspiel blieb die junge Mannschaft ebenso oft ungeschlagen und feierte im Heimspiel gegen die SPG Langen/Doren einen ungefährdeten 6:0 Sieg. Zweifacher Torschütze war Christian Geringer, der sich nach langer Verletzungspause wieder langsam herankämpft und vielleicht noch in dieser Saison sein Comeback in der Ersten geben kann. Bisher wurden im Frühjahr 11 von 15 möglichen Punkten erzielt. Somit kletterte die Mannschaft vom 12. auf den 7. Platz.

Ivica Sivinski konnte die 0:5-Niederlage nicht verhindern. © Peter Rinderer
Ivica Sivinski konnte die 0:5-Niederlage nicht verhindern. © Peter Rinderer

26. April 2014 - Hohenems ist auch im Römerstadion nicht zu stoppen - BILDER

 

Auch eine solide Leistung in der ersten Halbzeit reicht für den METZLER Werkzeuge SK Brederis nicht, um die Übermannschaft in der Vorarlberger Landesliga, den VfB Hohenems auf dem Erfolgrun zu stoppen. Durch ein Tor knapp vor der Halbzeit durch Adrian Klammer (43.) startete unser Team verunsichert in die zweite Halbzeit und wurde prompt bestraft. Nur drei Minuten nach Wiederbeginn traf Marco Feuerstein zum 2:0. In der Folge war Hohenems überlegen und konnte durch drei weitere Tore den 5:0-Endstand herstellen. Besonders bitter: Wenn man vorne schon keine Tore hineinbekommt, macht man sie halt ins eigene Tor. So in der 71. Minute als Dominic Hehle den Ball unglücklich hinter die eigene Torlinie buxierte. Damit ziert der SKB weiter das Tabellenende in der Landesliga.

 

Landesliga, 18. Runde

METZLER Werkzeuge SK Brederis - VfB Hohenems 0:5 (0:1)

Römerstadion Brederis, 200 Zuschauer. SR: Iskin.

Torfolge: 43. Adrian Klammer 0:1, 48. Marco Feuerstein 0:2, 56. Johannes Klammer 0:3, 68. Marco Feuerstein 0:4, 71. Eigentor 0:5.

Gelbe Karten: Wölbitsch, Rinderer, Bekleyen C. bzw. Dolischka.

SK Brederis: Hepberger; Bekleyen C., Luif, Hehle, Rinderer (72. Schwärzler); Orosz (57. Topal), Sivinski, Wölbitsch, Bechter; Uyar, Bekleyen N.

VfB Hohenems: Bischof; Bechter, Cimpean (54. Dolischka), Wäger (22. Souza/54. Wolfgang), Rüdisser, Klammer A., Klammer J., Pernstich, Batista, Pinho, Feuerstein.

(FH)

27. April 2014 - Ergebnisse vom Wochenende

 

Ergebnisse:

SKB I - Hohenems 0:5 - BILDER

SKB Ib - SPG Langen/Doren 6:0 - BILDER

SKB AH - Walgauner 0:3

SKB U16 - SPG Hofsteig 1:3 - BILDER

SKB U12 - Mäder 4:1

Hörbranz - SKB U11 4:3 

SKB U11 - Schlins 1:3

Nüziders - SKB U9 5:4

(FH)

Andreas Luif im Kampf um den Ball. © Peter Rinderer
Andreas Luif im Kampf um den Ball. © Peter Rinderer

19. April 2014 – 0:5 Auswärtsniederlage gegen Meiningen - BILDER

 

Am Ostersamstag musste die 1. Mannschaft im Derby gegen Meiningen antreten. Das Derby glich allerdings mehr einem Freundschaftsspiel, denn über weite Strecken ließ das SKB-Team Einsatz und Kampf vermissen. Meiningen war von Beginn an präsenter und gewann 80 % der Zweikämpfe.  Trainer Arno Wölbitsch wusste, dass Meiningen einen einfachen, schnellen Fußball spielt und sehr viel mit hohen Bällen agieren würde. So stellte er erstmals in der Innenverteidiger den kopfballstarken Ex-Tormann Dominik Hehle auf, der seine Sache über weite Strecken auch sehr gut machte. Aber Abstimmungsprobleme in der Defensive und zu wenig Aggressivität im Mittelfeld, gepaart mit individuellen Fehlern machten es den Meiningern leicht fünf Dinger ins Osternest zu legen. Auch Tormann Jonas Bösch hatte nicht seinen besten Tag.

Unser Team hatte dreimal beim Stand vom 0:1 bzw. 0:2 die Chance zum Ausgleich bzw. Anschlusstreffer als Patrick Lins bei einer Direktannahme nur die Stage traf, Kapitän Dogan Uyar alleine vor dem Tormann den Ball nicht im Netz unterbrachte und Rene Maissen, der zu Beginn der 2. Halbzeit mit einem strammen Schuss an der Strafraumgrenze ebenfalls am sehr guten Lampert im Meininger Tor scheiterte.

 

Noch ist nicht klar wie viele Teams aus der Landesliga absteigen werden, aber aus heutiger Sicht wären es wohl drei und somit fehlen unserem Team 8 Punkte auf den rettenden 11. Platz. Nächsten Samstag kommt der überlegene Tabellenführer Hohenems ins Römerstadion und wenn unser Team nicht bereit ist ab der 1. Minute über den Kampf ins Spiel zu kommen wird sie wohl abermals eine böse Überraschung erleben.

(TS)

Details zum Spiel: 

http://www.vfv.at/netzwerk/spieldetails/670725461856634215_100071-914058472001342345.htm?show=bericht

19. April 2014 - Ergebnisse vom Wochenende

 

Meiningen - SKB I 5:0

Austria Lustenau - SKB Ib 2:2

Lauterach - SKB U12 2:4

SKB AH - Meiningen 3:3

 

Do, 24.4.2014, 18 Uhr: Hörbranz - SKB U11

Restliche NW-Teams haben über Ostern spielfrei.

(FH)

Dogan Uyar im Kampf um den Ball. © Rinderer
Dogan Uyar im Kampf um den Ball. © Rinderer

12. April 2014 - Lucky Punch bringt Göfis Sieg in Brederis - BILDER

 

Kaum war der Anstoss zur ersten Halbzeit erfolgt, durften die Hausherren die gleiche Spielfortsetzung wieder ausführen. Nur 20 Sekunden nach Spielbeginn klingelte es bereits im Kasten von Jonas Bösch. Nach einem Stellungsfehler von Erhan Dönmez erzielte Tolga Yildiz die Führung für den SC Göfis. Der METZLER Werkzeuge SK Brederis brauchte rund 15 Minuten bis sie im Spiel angekommen sind. Nach einem Freistoss des SC Göfis lief Necip Bekleyen in einem Konter alleine auf Göfis-Tormann Gasser zu. Der Ball landete allerdings nicht im Netz. Die grösste Chance in der ersten Halbzeit für die Bresner liess Marco Wölbitsch aus. Er stand in der 27. Minute alleine vor Gasser, zirkelte den Ball allerdings über das Gehäuse. Kurz vor dem Pausenpfiff wäre dann beinahe der Ausgleich gefallen. Necip Bekleyen lief alleine auf das Gäste-Tor zu, der Schuss landete allerdings neben dem Tor. Kurz nach Wiederbeginn passt Orhan Cil auf Andreas Luif, der bringt den Ball allerdings nur an die linke Torstange. Die Hausherren drückten weiter auf den Ausgleich, doch dieser wollte nicht gelingen. Kurz vor Ende der Partie konnte Aaron Mittempergher den Ball aus stark abseitsverdächtiger Position in Empfang nehmen und lief alleine auf Jonas Bösch zu. Der Bresner Goalie war beim Schuss ohne Chance und Mittempergher konnte die Entscheidung herbeiführen. In der Nachspielzeit erhielt Brederis-Stürmer Furkan Yildiz nach einem Foulspiel in der Hälfte der Göfner die Rote Karte. Er wird den Bresnern mindestens im nächsten Spiel fehlen.

(FH)

 

Landesliga, 16. Runde

METZLER Werkzeuge SK Brederis - cdmediateam SC Göfis 0:2 (0:1)

Römerstadion Brederis, 150 Zuschauer. SR: Öcal.

Torfolge: 1. Tolga Yildiz 0:1, 88. Aaron Mittempergher 0:2.

Gelbe Karten: Lins, Dönmez, Bekleyen N., Wölbitsch, Uyar, Cil bzw. Günes, Kolb, Seeger.

Rote Karte: 90. Furkan Yildiz (Foul).

SK Brederis: Bösch; Schwärzler, Bekleyen C., Lins, Dönmez; Cil, Wölbitsch (46. Maissen), Luif, Bechter (65. Sivinski); Uyar (60. Yildiz), Bekleyen N.

SC Göfis: Gasser; Halbeisen (46. Maurer), Getzner, Günes, Sentürk (81. Bösch), Loos, Bauer (67. Mittempergher), Keckeis, Yildiz, Kolb, Seeger.

12. April 2014 - Ergebnisse vom Wochenende

 

SKB I - Göfis 0:2

SKB Ib - SPG Au 3:0

Götzis - SKB AH 0:6

Höchst - SKB U16 3:5 --> Fotos vom Spiel gibt es HIER

SKB U12 - Bregenz 2:3

SKB U9 - Frastanz 3:12

(FH)

8. April 2014 – Erfolgreicher Kantinenausflug nach Bozen

 

Vergangenes Wochenende fand der alle zwei Jahre stattfindende Ausflug des fleißigen Kantinenteams statt. Diesmal haben insgesamt 11 Personen die Einladung von Kantinenchefin Andrea Stoss angenommen und so wurde von Andrea ein tolles Wochenende nach Bozen organisiert. Fast ausgeschlafen traf man sich am Samstag um 7 Uhr am Bahnhof Feldkirch um dann über Innsbruck mit der ÖBB nach Bozen zu fahren. Dort angekommen wurde kurz vor Mittag eingecheckt und dann ging es zusammen auf den Markt. Einige wurden sich mit den Markttreibern handelseinig und so wurden Taschen, Schuhe und Textilien nach Brederis importiert. Aber auch feine Köstlichkeiten wie Salami und Käse wurden gekauft.

 

Am Nachmittag fand eine Wein-Degustation statt und am Abend wurde zusammen fein diniert. In Etappen gingen die Teilnehmer ins Bett und relativ überraschend erschienen dann auch alle zeitlich zum Frühstück. In Kleingruppen besuchte man dann nochmals die wunderschöne Kleinstadt Bozen. Anschließend wurde nochmals zusammen Mittag gegessen und um 14.30 Uhr trat eine müde Kantinencrew die Heimreise an.

 

Als Obmann nahm ich die Einladung von Andrea Stoss natürlich gerne an und möchte mich auch an dieser Stelle für die tolle Organisation recht herzlich bedanken. Auch muss erwähnt werden, dass das SKB-Kantinenteam eine wirklich tolle Einheit ist und wer beim nächsten Mal mit zu einem solchen Ausflug möchte, kann sich gerne bei Andrea oder mir melden und sich zum einen oder anderen Dienst anmelden.

6. April 2014 - BILDER vom 1b-Spiel abrufbar

6. April 2014 - SKB U16 Arbeitseinsatz im Wald

 

Mit einem Arbeitseinsatz bei der Agrargemeinschaft Rankweil, hat die U16 am Samstag, ihre Mannschaftskassa aufstocken können. Um 08.30 Uhr war Treffpunkt beim Sportplatz Brederis, anschließend ging es mit den Autos über den Netschelweg ins Laternsertal. Dort hatten sie die Aufgabe, einen Hang von den dort herumliegenden Ästen zu säubern. Nach einer kurzen Essenspause ging man wieder mit neuen Kräften an die Arbeit. Um ca. 13 Uhr war dann Schluss und die Aufgabe erfüllt. Die Jungs hatten Spaß bei der Sache und konnten einmal etwas anderes, als Team zusammen erleben!

 

Ein großes DANKESCHÖN an alle Beteiligten: Joni, Niklas, Kilian, Michi, Pascal C., Rene, Pascal K., Darko, Janik, Leon, Yannic, Papa Martin, Petr und Roland.

6.April 2014 - U11 wurde neu eingekleidet

 

Unsere U11 wurde mit einer neuen Trainingsgarnitur ausgestattet. Ein grosses Danke gilt hier dem Sponsor der "Montfort-Garagen" Götzis.

Das 1b spielte im Bregenzerwald 1:1. © Rinderer
Das 1b spielte im Bregenzerwald 1:1. © Rinderer

6. April 2014 - Ein Remis und eine Niederlage am Wochenende - BILDER

 
Nur einen Punkt erreichten die beiden Kampfmannschaften des METZLER Werkzeuge SK Brederis an diesem Wochenende. Während die erste Mannschaft beim SV Lochau mit 4:1 unterlag, konnte die 1b-Mannschaft gegen die SPG Bezau ein 1:1 erkämpfen.
Während der ersten Halbzeit schien es lange so, als ob die Mannschaft von Arno Wölbtisch mit einem torlosen Remis in die Kabinen gehen kann. Doch Sekunden vor dem Pausenpfiff konnte Patrick Winner die Heimmannschaft mit 1:0 in Führung bringen. Nach der Pause gab es die ersten 20 Minuten keine Tore zu sehen. Dann erhöhten die Lochauer durch einen Doppelpack von Niklaas Christof (66. und 73.) auf 3:0. Nur 180 Sekunden nach dem 3:0 konnte Neuzugang Attila Orosz den Ehrentreffer für die Bresner erzielen. In der Nachspielzeit gelang Lochau durch Mustafa Inan der Treffer zum 4:1-Endstand.
Im Bregenzerwald mussten die Zuschauer nicht so lange auf den ersten Treffer warten. Bereits in der 14. Minute erzielte Amir Omerovic die Führung für die Spielgemeinschaft. Danach blieb es bis zur Pause beim 1:0. In der zweiten Halbzeit traf wieder ein Wälder - diesmal allerdings ins eigene Tor. Bekir Akkaya erzielte in der 54. Minute den Ausgleich. Dabei blieb es bis zum Ende und das Team von Sinisa Lepir konnte einen weiteren Zähler in der Tabelle notieren.
 
Ergebnisse vom Wochenende:
SV Lochau - SKB I 4:1
SPG Bezau - SKB Ib 1:1 - BILDER
SKB U12 - 4. Platz beim CocaCola Cup
(FH)

3. April 2014 - U12 kämpft beim Coca-Cola-Cup um Einzug in das Österreichfinale

 

Am kommenden Samstag, den 5. April, kämpfen die Jungs von Trainer Mischko Hocak und Co-Trainer Herwig Hartmann in Dornbirn im Coca-Cola-Cup um den Turniersieg. 6 Jahre nachdem Arno Wölbitsch 2008 die Vorarlbergausscheidung mit seinen Jungs gewonnen hatte und zum Finalturnier ins Burgenland reisten durfte, hat wieder eine Bresner U-12 Mannschaft realistische Chancen am Österreichfinale teilzunehmen.

Voraussetzung ist, dass man in Dornbirn zumindest das Finale erreicht. Hierzu muss die Vorrundengruppe mit den Gegnern SV Ludesch, FC Höchst und Austria Lustenau gewonnen werden und danach muss ebenso das Kreuzspiel gegen einen anderen Gruppensieger erfolgreich bestritten werden. Beide Mannschaften, die dann im Finale stehen, werden am 14./15. Juni in Wien die Ländlefarben im Bundesfinale vertreten. Das Bresner U-12 Team ist top motiviert und weiß was alles möglich ist. Aber nur mit totalem Einsatz und einem guten Tag, kombiniert auch mit etwas Glück wird dieses Ziel erreicht werden können. Trainer und Spieler würden sich freuen, wenn viele Zuschauer die Jungkicker unterstützen würden.

Spielbeginn auf der Birkenwiese ist Samstag, 10.00 Uhr

1. April 2014 - Spiele am Wochenende

 

Heimspiele:

Fr, 17.30 Uhr: SKB U16 - Meiningen (Vorbereitung)

Fr, 19.15 Uhr: SKB AH - Hobbymannschaft Rankweil -> ABGESAGT!

 

Auswärtsspiele:

Sa, ab 10 Uhr: U12 beim Coca-Cola-Cup in Dornbirn (Birkenwiese)

Sa, 16 Uhr: Lochau - SKB I

Sa, 18.15 Uhr: SPG Bezau/Bizau - SKB Ib

(FH)

Patrick Lins sah in dieser Aktion gelb und wurde später mit der Ampelkarte vom Feld verwiesen. © Rinderer
Patrick Lins sah in dieser Aktion gelb und wurde später mit der Ampelkarte vom Feld verwiesen. © Rinderer

29. März 2014 - Acht Tore und zwei Ausschlüsse im Spiel gegen Langenegg - BILDER

 

Beste Unterhaltung gab es für die rund 150 Zuschauer im Bresner Römerstadion beim Rückrundenauftakt. Nicht weniger als acht Tore und zwei Ausschlüsse gab es gegen den FC Langenegg. Die Gäste gingen in der 7. Minute in Führung. Dietmar Spiegel köpft nach einem Freistoss von der linken Seite ein. In der 15. Minute gab es den ersten Torjubel für unser Team. Dogan Uyar kann mit seiner Schnelligkeit einen Langenegger hinter sich lassen und netzt zum Ausgleich ein. Nur 180 Sekunden später gibt es Freistoss für Brederis. Patrick Lins flankt die Kugel schön in die Mitte und Necip Bekleyen verwertet zur erstmaligen Führung. Nach einer halben Stunde geht wieder ein Jubel durchs Römerstadion. Orhan Cil erhöht zum 3:1. Dies war gleichzeitig der Halbzeitstand. In Hälfte zwei Blitzstart des Teams um Trainer Arno Wölbitsch. Rene Maissen schiesst nach einem Eckball das Leder ins Eckige. Nach einer knappen Stunde verkürzen die Wälder durch Johannes Kohler auf 4:2. Kurze Zeit später Glück für die Bresner. Nachdem Jonas Bösch einen Rückpass in die Hände nimmt, bringen die Gäste den indirekten Freistoss aus sechs Meter nicht über die Torlinie. Die Langenegger haben nun deutlich mehr vom Spiel. Dietmar Spiegel kann nach einem Eckball den Ball zum 4:3-Anschlusstreffer einnetzen. Danach übernimmt Schiedsrichter Jankovic das Kommando im Spiel. Zuerst verweist er Patrick Lins nach seinem zweiten Foul mit der Ampelkarte unter die Dusche. Nur drei Minuten später herrscht auf dem Feld wieder Ausgeglichenheit. Martin Wolf muss nach einem rüden Foul von hinten an Necip Bekleyen mit der glatt roten Karte in die Kabine. Kurz vor Schluss gelingt Langenegg durch Johannes Kohler der verdiente Ausgleich.

 

Landesliga, 14. Runde

METZLER Werkzeuge SK Brederis - FC Langenegg 4:4 (3:1)

Römerstadion Brederis, 150 Zuschauer. SR: Jankovic.

Torfolge: 7. Dietmar Spiegel 0:1, 15. Dogan Uyar 1:1, 18. Necip Bekleyen 2:1, 31. Orhan Cil 3:1, 47. Rene Maissen 4:1, 59. Johannes Kohler 4:2, 69. Dietmar Spiegel 4:3, 87. Johannes Kohler 4:4.

Gelbe Karten: Wölbitsch, Bekleyen N., Schwärzler bzw. Wolf, Dürr.

Gelb-Rote Karte: 73. Patrick Lins (Foul).

Rote Karte: 76. Martin Wolf (Foul).

METZLER Werkzeuge SK Brederis: Bösch; Bekleyen C., Luif, Lins, Schwärzler (64. Sivinski); Cil, Wölbitsch (68. Dönmez), Maissen, Bechter; Uyar (66. Orosz), Bekleyen N.

FC Langenegg: Joppi (83. Wohlgenannt); Spiegel, Dürr (46. Hagspiel), Schwärzler, Muniz, Röser, Schmidler (77. Winder), Maldoner, Bader, Wolf, Kohler.

(FH)

Die drei Punkte blieben im Römerstadion. © Hepberger
Die drei Punkte blieben im Römerstadion. © Hepberger

29. März 2014 - 1b startet mit Sieg ins Frühjahr

 

Die Mannschaft um Neo-Trainer Sinisa Lepir startete mit einem 2:0-Sieg gegen Langenegg in die Frühjahrssaison. Benjamin Cvetkovic (20.) und Marcel Küplen (40.) erzielten beide Treffer bereits vor der Halbzeitpause.

(FH)

28. März 2014 - Neue Downloads

 

Unter "Downloads" sind der Generalspielplan, Trainingspläne bzw. Trainigsplatzeinteilung und die Kabineneinteilung einsehbar.

 

Korrekturen im Generalspielplan werden im Download nicht geändert sondern sind wöchentlich aktuell auf der Startseite einsehbar.

Ab Samstag rollt der Ball im Römerstadion wieder. © Hepberger
Ab Samstag rollt der Ball im Römerstadion wieder. © Hepberger

25. März 2014 - Rückrundenauftakt gegen Langenegg

 

Am Samstag ist es wieder soweit! Die Rückrunde im Vorarlberger Unterhaus startet. Dabei bekommt es unsere Kampfmannschaft mit dem FC Langenegg (Römerstadion, 15 Uhr) zu tun. In der ersten Runde nach dem Wiederaufstieg gab es bei sehr widrigen Witterungsverhältnissen im Herbst eine klare 4:1-Niederlage. Nach drei Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage in den Vorbereitungsspielen ist die Mannschaft von Arno Wölbitsch bereit zur Aufholjagd. Mit sieben Punkten nach 13 Spielen liegt unser Team auf dem vorletzten Tabellenplatz. Allerdings ist im hinteren Tabellendrittel jeder Verein im Abstiegskampf involviert. Denn nur acht Punkte trennen den Tabellen-Zehnten Schwarzach (14 Pkt) vom Tabellenschlusslicht Götzis (6). Mit den fünf Neuzugängen Dominic Hehle, Ivica Sivinski, Andreas Luif, Johannes Schwärzler und Attila Orosz hat sich der METZLER Werkzeuge SK Brederis für den harten Kampf gegen den Abstieg eingedeckt, um schnellstmöglich die abstiegsgefährdeten Plätze hinter sich zu lassen.

 

Im Vorspiel ab 12:45 Uhr treffen die beiden 1b-Teams aufeinander. Sinisa Lepir hat im Winter das Traineramt von Adrian Welte übernommen und versucht, möglichst nah an den letztjährigen Spitzenplatz (5. Rang) zu kommen.

(FH)

Am Ende reichte es gegen Sulz nur zu einem 1:1. © Hepberger
Am Ende reichte es gegen Sulz nur zu einem 1:1. © Hepberger

22. März 2014 - Unentschieden bei Generalprobe

 

Beim letzten Spiel vor dem Rückrundenstart gegen Langenegg (Sa, 15 Uhr, Römerstadion) zeigte das Team von Trainer Arno Wölbitsch phasenweise eine sehr ansprechende Leistung. Attila Orosz brachte die Hausherren gegen Sulz mit 1:0 in Führung (11.). Die Sulner gaben die Partie jedoch nicht auf und zeigten einige Male ihre Stärke in der Offensive. Meist wollte der Ball jedoch nicht ins Tor. Lediglich in der 60. Minute musste Tormann Jonas Bösch hinter sich greifen. Letztlich blieb es beim 1:1-Remis.

 

METZLER Werkzeuge SK Brederis - FC Sulz 1:1 (1:0)

Römerstadion Brederis, 40 Zuschauer. SR: Mutlu

Torfolge: 11. 1:0 Attila Orosz, 60. 1:1.

SK Brederis: Bösch; Bekleyen C., Luif, Lins, Schwärzler; Cil, Sivinski, Wölbitsch (46. Maissen), Bechter; Uyar, Orosz (46. Bekleyen N.).

(FH)

21. März 2014 - Generalprobe für Meisterschaftsstart

 

Morgen Samstag ist für beide Kampfmannschaften die Generalprobe für den nächstwöchigen Meisterschaftsstart. Die Trainer haben somit die letzte Möglichkeit ihre Teams auf Langenegg einspielen zu lassen.

 

Samstag, 22. März

12.45 Uhr SK Brederis 1b - FC Koblach 1b (Trainingsplatz)

13.15 Uhr SK Brederis U12 - SK Meiningen (Hauptplatz)

15.00 Uhr SK Brederis 1. KM - FC Sulz (Hauptplatz)

10.30 Uhr FC Koblach U16 - SK Brederis

 

Freitag, 21. März

17.30 Uhr SK Brederis U9 - RW Rankweil U9

 

Wer etwas Vorarlbergligaluft im Römerstadion schnuppern möchte kann heute um 19.30 Uhr unseren Nachbarn RW Rankweil beim letzten Vorbereitungsspiel am Trainingsplatz bewundern.

(TS)

Einen klaren 8:0-Sieg gegen Fortuna St. Gallen gab es am Dienstag zu bestaunen. © Hepberger
Einen klaren 8:0-Sieg gegen Fortuna St. Gallen gab es am Dienstag zu bestaunen. © Hepberger

18. März 2014 – Kantersieg gegen Fortuna St. Gallen

 

Mit einem 8:0 Schützenfest endete das vorletzte Vorbereitungsspiel für die neue Saison, die am 29. März mit dem Heimspiel gegen den FC Langenegg beginnt. Gegen die Schweizer Mannschaft Fortuna St. Gallen (4. Liga Schweiz) nahmen die Mannen des SKB von Beginn an das Spiel in die Hand. Mit Pressing versuchte man den überforderten Gegen schon in deren Hälfte unter Druck zu setzen, was über weite Strecken auch sehr gut gelang. So war es nur eine Frage der Zeit bis die Tore fielen. In der ersten Halbzeit scorten Dogan Uyar, Orhan Cil, Mathias Bechter (2) sowie Attila Orosz, der zudem noch einen Foulelfmeter vergab. Zur Pause stand es 5:0 und das Trainergespann Wölbitsch/Marte wechselte zu Wiederbeginn ordentlich durch. Am Spiel änderte sich nicht viel. Brederis weiterhin überlegen.

 

Nach der Verletzung von Mesut Karadeniz, der bereits erfolgreich bei Dr. Schenk operiert wurde und dem wir eine schnelle Genesung wünschen, bildeten Patrick Lins und Andreas Luif das neuformierte Innenverteidigerpaar. Sie harmonierten bestens und ließen ganz wenige Chancen zu. Die Treffer nach Seitenwechsel erzielten die Nachwuchsstürmer Furkan Yildiz und Emin Topal (2). So lautete das Endergebnis nach 90. Minuten 8:0.

 

Natürlich werden die Gegner in der Meistersschaft wesentlich stärker sein, aber Trainer Arno Wölbitsch war mit dem Spiel und dem Ergebnis zufrieden. Die Spieler haben über weite Strecken umgesetzt was erwartet wurde und 8 Tore muss man zuerst einmal auch gegen so einen Gegner erzielen. Im letzten Test trifft unsere 1. KM am Samstag um 15 Uhr gegen den FC Sulz.

(TS)

Cihan Bekleyen im Testspiel gegen RW Rankweil. © Hepberger
Cihan Bekleyen im Testspiel gegen RW Rankweil. © Hepberger

15. März 2014 - Erste Testspielniederlage gegen RW Rankweil

 

Gegen die Vorarlbergligamannschaft von RW Rankweil zeigte das Team von Trainer Arno Wölbitsch über das Spiel gesehen eine gute Leistung. Lediglich bei den 4 Gegentreffern bei der 1:4-Niederlage im Römerstadion ist noch deutlich Verbesserungspotenzial vorhanden. Die Gäste gingen bereits früh mit 0:2 in Führung, ehe die Hausherren nach einem unglücklichen Foul der Rankler einen Strafstoss zugesprochen bekamen. Necip Bekleyen verwandelte in der 20. Minute zum zwischenzeitlichen 1:2. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte die Mannschaft von Martin Schneider auf 1:3. Im zweiten Durchgang konnten die Rot-Weissen noch auf 1:4 (60.) erhöhen.

 

4. Vorbereitungsspiel Frühjahr 2014

METZLER Werkzeuge SK Brederis - RW Rankweil 1:4 (1:3)

Römerstadion Brederis, 70 Zuschauer. SR: Lepir.

Torfolge: 2. 0:1, 14. 0:2, 20. Necip Bekleyen (Foulelfmeter) 1:2, 45. 1:3, 60. 1:4.

SK Brederis: Bösch (46. Hepberger); Bekleyen C., Luif, Karadeniz, Hehle (46. Rinderer); Cil, Sivinski (46. Bechter), Maissen (46. Dönmez), Wölbitsch; Bekleyen N., Orosz (46. Yildiz).

(FH)

Niederlage für das 1b-Team gegen RW Rankweil. © Hepberger
Niederlage für das 1b-Team gegen RW Rankweil. © Hepberger

15. März 2014 - 1b Team unterliegt RW Rankweil ebenfalls

 

Über Mittag spielte die 1b-Mannschaft auf dem Rankler Kunstrasenplatz gegen das 1b-Team von RW Rankweil. Gegen die Mannschaft aus der 4. Landesklasse gab es eine 1:4-Niederlage.

(FH)

13. März 2014 - Mitarbeiter(innen) für Kantine gesucht

Der Sportklub Brederis sucht für´s Klubheim (fast) ehrenamtliche Griller, die unseren netten Ausschankdamen, überwiegend am Samstagnachmittag, behilflich sind. Aber auch fleißige Damen für den Getränkeausschank sind herzlich willkommen. Wir richten uns an angenehme Zeitgenossen(innen), die gerne in netter Gesellschaft ein paar Stunden im wunderschönen Klubheim des Fußballklubs Brederis mithelfen wollen. Interessierte Bresner (aber auch gerne Auswärtige) melden sich bei unserer Personalchefin Andrea Stoss (0664 1236633) oder direkt beim Obmann Thomas Strele (0676 88005657).

 

13. März 2014 - Vorbereitungsspiele am Wochenende

 

Samstag, 13.00 Uhr - SK Brederis 1. KM - RW Rankweil (Römerstadion)

Samstag, 11.45 Uhr - SK Brederis 1b - RW Rankweil 1b (Kunstrasen Rankweil)

Samstag, 16.00 Uhr - SK Brederis U12 - SV Ludesch (Kunstrasen Rankweil)

Sonntag, 9.45 Uhr - SK Brederis U16 - SCR Altach (Kunstrasen Rankweil)

10. März 2014 - Vereinsschiedsrichtereinteilung ist in der Rubrik Downloads abrufbar

8. März 2014 - Testspielsieg gegen Dornbirn 1b

 

Die 1. Kampfmannschaft gewinnt das Testspiel im Rahmen des Kurztrainingslagers in Schruns gegen den FC Dornbirn 1b mit 3:1. Nach intensiven Trainingseinheiten fehlte dem Team etwas die Spritzigkeit und eine gewisse Müdigkeit war ebenfalls zu erkennen. Trotz allem gingen die Mannen um Kapitän Dogan Uyar an ihre Schmerzgrenzen und so war es dann auch der Routinier, der für das 1:0 sorgte. Dem 2:0 ging ein idealer Pass von Dogan Uyar auf Necip Bekleyen voran, der den Torhüter umkurvte und den Ball trocken über die Linie drückte. In der Pause wurde etwas umgestellt. Danach übernahm eine technisch versierte Dornbirner Mannschaft das Kommando und spielte bis zum Strafraum sehr stark. So gelang dann in der 60. Minute auch der Anschlusstreffer. Dornbirn war dann weiter am Drücker, ohne wirklich Torchancen zu haben. Die hatte im Konto immer wieder unser Team, konnte aber keinen dieser Gegenzüge in Tore ummünzen. Hier agierte im Dornbirner Gehäuse ein sehr guter Schlussmann. Erst Neuzugang „Kiwi“ Sivinski sorgte in der 80. Minute für die Entscheidung, als er mit einem Kontertor den 3:1 Endstand erzielte.

 

METZLER Werkzeuge SK Brederis

 

Jonas Bösch, Dominic Hehle, Mesut Karadeniz, Patrick Lins, Johannes Schwärzler, Rene Maissen, Andreas Luif, Orhan Cil, Cihan Bekleyen, Dogan Uyar, Necip Bekleyen

 

46. Min. Max Stoss für Jonas Bösch, Ivica Sivinski für Dogan Uyar, Markus Rinderer für Dominic Hehle, Emin Topal für Cihan Bekleyen, 60 Min. Arkim Darici für Orhan Cil

 

Testspielübersicht:

SK Brederis – FC Koblach 3:3

SV Satteins – SK Brederis 4:6

SK Brederis – FC Dornbirn 1b 3:1

SK Brederis – RW Rankweil 1:4

Dienstag, 18. März, 19.30 Uhr: SK Brederis - Fortuna St. Gallen (Römerstadion Brederis)

Samstag, 22. März, 15 Uhr: SK Brederis – FC Sulz (Römerstadion Brederis)

(TS)

Der Bresner Funken findet am Samstag statt. © Funkenzunft
Der Bresner Funken findet am Samstag statt. © Funkenzunft

5. März 2014 - 41. Bresner Funken am Samstag beim Sportplatz

 

Der Bresner Funken 2014 findet am Samstag, den 8. März statt. Am Nachmittag steht ab 15.30 Uhr der Kinderfunken mit Clown Pompo auf dem Programm. Um 19.30 Uhr entzündet Hexe Xenia den Funken. Im Anschluss daran gibt es das Klangfeuerwerk von McPyro Gerhard Kreutz unter dem Motto "Arcturus". Zum Abschluss des Funkensamstags lädt die Bresner Funkenzunft in die beheizte Hexenbar ein. Die Bewirtung in der Hexenbar erfolgt durch den METZLER Werkzeuge SK Brederis.

Die Funkenzunft Brederis und der METZLER Werkzeuge SK Brederis freuen sich auf zahlreiche Besucher.

 

Weitere Informationen und die ersten Bilder von den Aufbauarbeiten gibt es auf www.bresnerfunken.at.

(FH)

28. Februar 2014 - Vorbereitungsplan der U16 ist HIER abrufbar!

Marco Wölbitsch spielte nach seiner schweren Knieverletzung wieder eine gute Partie. © Hepberger
Marco Wölbitsch spielte nach seiner schweren Knieverletzung wieder eine gute Partie. © Hepberger

22. Februar 2014 - Testspielsieg gegen Satteins

 

Gegen den Tabellenvorletzten der 2. Landesklasse gab es für den METZLER Werkzeuge SK Brederis einen 6:4-Testspielsieg. Vor allem in der ersten Hälfte waren die Satteinser sehr effektiv mit ihren Chancen umgegangen. Von den sieben Tormöglichkeiten landeten drei Schüsse im Tor. Unser Team konnte phasenweise ein sehr gutes Spiel zeigen, die Schüsse wollten aber nicht immer im Gehäuse landen. Bereits kurz nach Spielbeginn konnte Neuzugang Attila Orosz eine Flanke von Mathias Bechter wunderschön mitnehmen und traf mit einem Volleyschuss zur Führung (9.). Danach kamen die Satteinser besser ins Spiel und lagen zwischenzeitlich mit 2:1 in Front. Mathias Bechter traf nach 26 Minuten mit einem scharfen Schuss aus rund 15 Metern schön ins Kreuzeck - 2:2. Kurz vor der Pause gingen die Gastgeber abermals in Führung - 3:2 gleichzeitig der Stand nach 45 Minuten. Zur Halbzeit wechselte Trainer Arno Wölbitsch sieben Spieler aus. Die neuformierte Mannschaft traf abermals kurz nach Wiederanpfiff - Emin Topal bekam nach einem Fehler in der Defensive den Ball vor die Füsse gelegt und musste nur noch einschieben. Nach der zwischenzeitlichen 4:3-Führung der Satteinser trafen Wölbitsch (52.), Topal (73.) und Cil (82.) zum verdienten 6:4-Sieg.

 

2. Vorbereitungsspiel Frühjahr 2014

SV Satteins - METZLER Werkzeuge SK Brederis 4:6 (3:2)

Kunstrasen Satteins, 30 Zuschauer. SR: Karagic.

Tore für den SKB: 9. Attila Orosz, 26. Mathias Bechter, 49. Emin Topal, 52. Marco Wölbtisch, 73. Emin Topal, 82. Orhan Cil.

Aufstellungen SKB:

1. Halbzeit: Stoss; Rinderer, Luif, Lins, Schwärzler; Bechter, Sivinski, Dönmez, Wölbitsch; Uyar, Orosz.

2. Halbzeit: Hepberger; Hehle, Lins, Bekleyen C., Schwärzler; Keckeis, Wölbitsch, Luif, Cil; Topal, Bekleyen N.

(FH) 

15. Februar 2014 - Remis im ersten Vorbereitungsspiel

 

Mit einem gerechten 3:3-Unentschieden endete das erste Vorbereitungsspiel der ersten Kampfmannschaft des METZLER Werkzeuge SK Brederis auf dem Rankler Kunstrasen. Trotz eines frühen 0:3 Rückstands gegen den FC Koblach konnte sich die Mannschaft von Arno Wölbitsch zurückkämpfen und schlussendlich mit einem Remis den Platz verlassen. Necip Bekleyen (44.), Erhan Dönmez (48., Foulelfmeter) und Emin Topal (72.) sind die Torschützen. 19 Spieler kamen beim ersten Formcheck zum Einsatz.

Das nächste Vorbereitungsspiel findet am kommenden Samstag, um 14 Uhr auf dem Kunstrasen in Satteins gegen den SV Satteins statt.

 

1. Vorbereitungsspiel Frühjahr 2014

METZLER Werkzeuge SK Brederis - FC Koblach 3:3 (1:3)

Kunstrasen Rankweil, 50 Zuschauer. SR: Jovanovic.

Torschützen SKB: 44. Necip Bekleyen, 48. Erhan Dönmez (Foulelfmeter), 72. Emin Topal.

Aufstellungen SKB:

1. Halbzeit: Bösch; Bechter, Karadeniz, Sivinski, Schwärzler; Orosz, Luif, Wölbitsch, Cil; Bekleyen, Uyar.

2. Halbzeit: Stoss; Rinderer, Luif, Lins, Darici; Keckeis, Dönmez, Sivinski, Topal; Orosz, Yildiz.

(FH)

11. Februar 2014 - Video vom Kaffeekränzle ist Online

(Curle)

AH-Skitag in St.Anton © Curle
AH-Skitag in St.Anton © Curle

10.Februar 2014 – AH-Skitag St.Anton am Arlberg

 

 

Vergangen Freitag war es wieder so weit: Unsere Altherren absolvierten ihren traditionellen Skitag in St.Anton am Arlberg. Mit dem Zug ging es auf den Arlberg. Am Bahnhof angekommen, konnten wir es kaum erwarten unsere Skier anzuschnallen um dann die Piste herunterzufahren. Das Wetter war anfangs wunderbar. Nachdem unser Obmann Thomas Strele und "Bahnhof" Markus Zimmermann sich schon nach einer Stunde gestärkt haben, ging es weiter nach Stuben. Kurz vor Mittag verdichteten sich die Wolken und wir stärkten uns mit einem wohlverdienten Mittagessen. Unser Kassier "Rötsch" Robert Schwarz war wieder einmal vorbildlich und genoß unbewußt ein alkoholfreies Weizenbier, welches er zu seinem Mittagessen bestellt hatte. Nach dieser Pause, war es dann auch vorbei mit dem schönen Wetter. Schneefall und starker Wind erschwerten uns die Rückfahrt nach St.Anton. So mussten wir "leider" schon bald zum ApreSki übergehen. Mit einer Pizza am Abend und einem Abschlusssdrink ging es dann um 21.00 Uhr wieder nach Hause. Trotz dem Wetterumschwung war es wieder ein toller Skitag.

(Curle)

4. Februar 2014 - Haussammlung abgeschlossen

 

Der Metzler Werkzeuge SK Brederis möchte sich hiermit bei der Bresner Bevölkerung für die tolle Unterstützung anlässlich der Haussammlung 2013 recht herzlich bedanken. Auf diesem Wege kommen für die Vereinsarbeit jährlich rund EUR 2000,-- in die Vereinskassa. Ein Dank gilt hier aber nicht nur den Spendern, sondern auch den Personen, die um den Jahreswechsel die Haushalte besuchen und um eine Unterstützung bitten.

Alljährlich sind dies beim SKB dieselben Personen. DANK geht hier an Bettina Leeb,  Evi Schroller, Jutta Guem, Rosi Bargetz, Monika Oberndorfer, Brigitte Hepberger, Kurt Auth sowie an Philipp, Christl und Hubert Preiml.

(TS)

4. Februar 2014 - Vorbereitungsplan der U12 ist HIER abrufbar!

Timo Wölbitsch und Mathias Flatz spielen beim SCR Altach. © Strele
Timo Wölbitsch und Mathias Flatz spielen beim SCR Altach. © Strele

3. Februar 2014 - Bresner Jungkicker erhalten Engagement beim SCR Altach

 

Anfang Februar 2014 darf der METZLER Werkzeuge SK Brederis wieder einmal veröffentlichen, dass Spieler mit Bresner Wurzeln für höhere Aufgaben verpflichtet werden. Timo Wölbitsch, geboren am 22. Mai 1994, erhielt einen 2-Jahres-Profi-Vertrag beim SCR Altach. Timo begann am 12. September 2001 beim SKB bevor er im Juli 2007 in die Ausbildungsstätte des Vorarlberger Fußballverbandes wechselte. Im Juli 2012 wurde Timo fix von den Altachern als Amateurspieler verpflichtet bevor er jetzt sein Hobby zum Beruf machen konnte. Der 19-jährige zentrale Mittelfeldspieler ist 182 cm groß und beidbeinig.

Ebenfalls zum SCR Altach wechselt per 30. Jänner 2014 der 17-jährige Mathias Flatz. Mathias, der am 12. Oktober 1996 geboren wurde, begann am 3. September 2003 mit dem aktiven Fußballsport beim SKB. Vor fünf Jahren wechselte auch er in die Ausbildungsstätte des Verbandes. Im Juli 2013 bekam Mathias Flatz einen Kooperationsvertrag mit Austria Lustenau, der vor kurzem gelöst wurde und somit den Wechsel zur Regionalligamannschaft des SCR Altach freimachte. Er wird bis Sommer 2014 leihweise vom SK Brederis zu den Rheindörflern transferiert. Erst im Sommer wird sich entscheiden was die weitere sportliche Zukunft für Mathias Flatz bringen wird.

Der METZLER Werkzeuge SK Brederis ist stolz auf die beiden Spieler und deren Werdegänge und hofft für Timo auf Profieinsätze und für Mathias, dass er sich im Amateurteam für höhere Aufgaben empfiehlt.

(TS)

19 Spieler waren beim Trainingsauftakt anwesend. © Hepberger
19 Spieler waren beim Trainingsauftakt anwesend. © Hepberger

28. Januar 2014 - Trainingsauftakt auf dem Rankler Kunstrasen

 

19 Spieler waren beim Trainingsauftakt der Kampfmannschaft des METZLER Werkzeuge SK Brederis auf dem Kunstrasenplatz auf der Rankler Gastra anwesend. Unter ihnen auch der ungarische Neuzugang Attila Orosz, der am Sonntag im Ländle angekommen ist. Trainer Arno Wölbitsch und Co-Trainer Peter Marte werden die Mannschaft vor dem ersten Testspiel am Samstag, den 15. Februar 2014, um 16.30 Uhr, auf dem Rankler Kunstrasen gegen den FC Koblach, in insgesamt acht Trainingseinheiten auf den ersten Leistungsvergleich vorbereiten.

 

Auch die weiteren Testtermine stehen bereits fest:

Samstag, 15. Februar, 16.30 Uhr: SK Brederis – FC Koblach (Kunstrasen Rankweil)

Samstag, 22. Februar, 14 Uhr: SV Satteins – SK Brederis (Kunstrasen Satteins)

Samstag, 8. März, 15 Uhr: SK Brederis – FC Dornbirn 1b (Kunstrasen Schruns)

Samstag, 15. März, 14 Uhr: RW Rankweil – SK Brederis (Kunstrasen Rankweil)

Dienstag, 18. März, 19.30 Uhr: SK Brederis - Fortuna St. Gallen (Römerstadion Brederis)

Samstag, 22. März, 15 Uhr: SK Brederis – FC Sulz (Römerstadion Brederis)

(FH)

27. Januar 2014 - DANKE!!

 

Noch bevor die sportliche Saison startet, hat der Metzler Werkzeuge SK Brederis sein erstes Großevent hinter sich gebracht. Das traditionelle Kaffeekränzchen samt anschließendem Ball ist vorüber. Als Obmann möchte ich mich bei allen Vorstandsmitglieder bedanken, die sowieso das ganze Jahr aktiv sind und auch hier tatkräftig entweder in den Vor- bzw. Nachbereitungen oder am Event selbst mitgewirkt haben. Aber auch den anderen Mitstreitern, die zum Teil schon jahrelang mithelfen gilt ein besonderer Dank. Seien es die fleißigen Kuchen- und Brötlelieferanten, die Küchen-, Ausschank- und Kellnergehilfen oder die Tombolapreissammler. Auch die Vorbereitungen der Tombolalose selbst und das Schmücken und Dekorieren des Saales und der Bar gehört dazu. Und wenn die Schlacht geschlagen ist, gilt es am Sonntag das Schlachtfeld wieder in den Urzustand zu bringen – auch da wurden wir (wenn auch leider nicht von allen, die zugesagt haben) unterstützt.

 

Ich halte es nicht für selbstverständlich und daher möchte ich mich als Obmann des SKB an dieser Stelle für die Selbstverständlichkeit Vieler bedanken, die dem SKB auch heuer beim Ball geholfen haben. Ohne solche Leute könnten wir das nicht machen.

 

Der Vorstand alleine ist nicht der VEREIN – Verein sind wir alle.

 

Thomas Strele, Obmann

Tolle Stimmung beim SKB Ball © Curle
Tolle Stimmung beim SKB Ball © Curle

26. Januar 2014 - Gute Stimmung beim Kaffeekränzchen und Maskenball

 

Am Samstag fand das schon traditionelle Kaffeekränzchen und der Maskenball des METZLER Werkzeuge SK Brederis statt. Mehr als 100 Frauen folgten der Einladung und kamen neben dem Kuchenbuffet auch in den Genuss eines umfangreichen Abendbuffets von Herbert’s Dorfmetzg in Meiningen. Beim Maskenball am Abend folgten auch zahlreiche Männer und Mitglieder des Vereins in den Bresnersaal nach. Zu Beginn gab es einen Auftritt der Emser Palasttätscher, die eine gute Stimmung in den Saal brachten. Nach einem gemeinsamen Programmpunkt der beiden Kampfmannschaften folgte zu späterer Stunde auch das Programm der Altherrenmannschaft, das sich dem Motto „Wald & Wiese“ annahm. Zu Mitternacht folgte eine spezielle „YMCA“-Einlage. Auch die traditionelle Tombola fand grossen Anklang. Den Hauptpreis, einen „Clip-O-Flex“-Montagewagen mit hochwertigem Werkzeug gestiftet von Hauptsponsor METZLER Werkzeuge in Rankweil-Brederis, konnte Vorstandsmitglied Michael Maissen abstauben. Auch die anderen Hauptpreise, wie beispielsweise ein Ergometer, zwei Paar Ski oder die traditionellen Preise wie ein Spanferkel und ein Rundflug im Sportflugzeug, fanden glückliche neue Besitzer und rundeten den Abend ab. Wer sich bereits den Termin für die Faschingsveranstaltung im kommenden Jahr vormerken möchte, kann sich den 31. Januar 2015 im Kalender gross anstreichen. Denn da wird der METZLER Werkzeuge SK Brederis wieder in den Bresnersaal einladen.

(Text: FH/Fotos: Curle)

Furkan Yildiz wurde manchmal unsanft zu Fall gebracht. © Hepberger
Furkan Yildiz wurde manchmal unsanft zu Fall gebracht. © Hepberger

17. Jänner 2014 - Endstation Halbfinale

 

Beim 1. Harder Seehallencup war für unsere Kampfmannschaft im Halbfinale Endstation. Mit Rang 4 hat sich das Team um das Trainerduo Arno Wölbitsch und Peter Marte ordentlich verkauft und konnte auch zwei Siege einfahren. Gegen den FC Dornbirn 1b und den TSV Altenstadt feierte das Team die Siege. Gegen Lochau war das Spiel unseres Teams besser, allerdings traf Lochau das Tor besser. Gegen SW Bregenz war die Stärke des Regionalligisten deutlich sichtbar und im Abschlussspiel gegen Wolfurt war die Luft raus und es gab noch eine Niederlage zum Schluss. Trotzdem war man mit der Leistung sehr zufrieden.

(FH)

Peter Marte ist neuer Co-Trainer der Kampfmannschaft. © Hepberger
Peter Marte ist neuer Co-Trainer der Kampfmannschaft. © Hepberger

16. Jänner 2014 - Peter Marte neuer Co-Trainer

 

Die seit dem Trainerwechsel im Sommer 2012 vakante Position des Co-Trainers der ersten Kampfmannschaft beim METZLER Werkzeuge SK Brederis konnte nun intern besetzt werden. Peter Marte wird ab sofort Trainer Arno Wölbitsch unter die Arme greifen. Marte hat beim METZLER Werkzeuge SK Brederis seit mehreren Jahren verschiedene Nachwuchsmannschaften trainiert, derzeit die U8-Mannschaft. Marte absolviert zurzeit zudem die Ausbildung zum UEFA-B-Lizenz-Trainer.

 

Zudem stehen bereits alle Testspieltermine der Kampfmannschaft fest:

Samstag, 15. Februar, 16.30 Uhr: SK Brederis – FC Koblach (Kunstrasen Rankweil)

Samstag, 22. Februar, 14 Uhr: SV Satteins – SK Brederis (Kunstrasen Satteins)

Samstag, 8. März, 15 Uhr: SK Brederis – FC Dornbirn 1b (Kunstrasen Schruns)

Samstag, 15. März, 14 Uhr: RW Rankweil – SK Brederis (Kunstrasen Rankweil)

Samstag, 22. März, 15 Uhr: SK Brederis – FC Sulz (Römerstadion Brederis)

(FH)

Furkan Yildiz zeigte vollen Einsatz. © Hepberger
Furkan Yildiz zeigte vollen Einsatz. © Hepberger

16. Jänner 2014 - Gruppensieger beim Harder Seehallencup

 

Mit vier Siegen und einer Niederlage hat sich der METZLER Werkzeuge SK Brederis souverän für das Halbfinale beim 1. Harder Seehallencup qualifiziert. Mit den Siegen gegen Hatlerdorf (3:1), Sulzberg (4:2), Hohenems (2:1) und Koblach (6:3) und der Niederlage gegen Hittisau (0:4) stand am Ende der Vorrundengruppe Rang eins vor dem SK Brederis. Damit trifft unsere Mannschaft am Freitag, ab 18 Uhr in der zweiten Halbfinalgruppe auf Altenstadt, Wolfurt, Bregenz, Lochau und den FC Dornbirn.

(FH)

11. Jänner 2014 - Teilnahme beim Seehallencup in Hard

 

Unsere 1. Kampfmannschaft nimmt in der kommenden Woche beim 1. Harder Seehallencup teil. Der METZLER Werkzeuge SK Brederis ist in der Gruppe F vertreten. FC Sulzberg, VfB Hohenems, FC Hittisau, FC Koblach und SC Hatlerdorf sind die Gegner, auf die eine Auswahl unserer Kampfmannschaft am kommenden Mittwoch, ab 21 Uhr, in der Seesporthalle in Hard treffen wird. Die besten drei Mannschaften steigen in die Halbfinalspiele auf. Veranstaltet wird das Turnier vom Regionalligisten FC Hard. Alle Regionalligisten und die besten Mannschaften vom Wolfurter Hallenmasters lassen sich dieses Turnier nicht entgehen.

(FH)

Spielplan 1. Harder Seehallencup
Die Gruppe F mit Beteiligung vom FC Sulzberg, VfB Hohenems, FC Hittisau, FC Koblach, SC Hatlerdorf und dem METZLER Werkzeuge SK Brederis.
Gruppe F.pdf
Adobe Acrobat Dokument 19.3 KB
Johannes Schwärzler (li) und Andreas Luif verstärken die Defensive. © Hepberger
Johannes Schwärzler (li) und Andreas Luif verstärken die Defensive. © Hepberger

8. Jänner 2014 - Zwei ligaerfahrene Verteidiger kommen ins Römerstadion

 

Mit der Verpflichtung der beiden Defensivspieler Andreas Luif und Johannes Schwärzler ist der METZLER Werkzeuge SK Brederis auf dem Transfermarkt nochmals aktiv geworden. Beide Spieler wurden beim VfB Hohenems ausgebildet und haben auch danach den gleichen Weg eingeschlagen. Die beiden 27-Jährigen sind im Sommer 2006 gemeinsam für 1,5 Jahre nach Gaschurn und 2008 zum Ortsnachbarn und Ligakonkurrenten nach Meiningen gewechselt. Die Defensivakteure waren fünf Jahre lang Stammspieler – zuerst in der Vorarlbergliga und jetzt als Konkurrent in der Landesliga. Der METZLER Werkzeuge SK Brederis freut sich mit diesen beiden Spieler einig geworden zu sein und hofft auf eine erfolgreiche Frühjahrssaison und den Klassenerhalt in der Landesliga.

(FH)

31. Dezember 2013 - Guten Rutsch

 

Der METZLER Werkzeuge SK Brederis wünscht allen Mitgliedern, Fans, Sponsoren und Gönnern einen guten Rutsch und viel Glück, Gesundheit und Erfolg im Jahr 2014.

(FH)

Der SK Brederis wünscht Frohe Weihnachten.
Der SK Brederis wünscht Frohe Weihnachten.

24. Dezember 2013 - FROHE WEIHNACHTEN

 
Der METZLER Werkzeuge SK Brederis wünscht allen Mitgliedern, Fans, Sponsoren und Unterstützern ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest.
(FH)
Attila Orosz (li) und Ivica Sivinski spielen im Frühjahr für den SKB. ©Orosz/Sivinski
Attila Orosz (li) und Ivica Sivinski spielen im Frühjahr für den SKB. ©Orosz/Sivinski

23. Dezember 2013 - Vorweihnachtliche Bescherung beim SKB

 

Mit Ivica "Kiwi" Sivinski kehrt ein alter Bekannter nach Brederis zurück. Nach Dogan Uyar im Frühjahr 2012 kommt mit dem 35-jährigen Sivinski ein weiterer Routinier, der das Fußballspielen in Brederis erlernt hat, ins Römerstadion zurück. Sivinski spielte von 1986 bis 1993 im Nachwuchs und in den Saisonen 1994/1995 und 1997/1998 in der Kampfmannschaft des METZLER Werkzeuge SK Brederis. Im Juni 2010 spielte er sein letztes VFV-Spiel beim FC Mäder in der Vorarlbergliga. Die letzten drei Jahre war er erfolgreich als Spielertrainer beim Hobbyligameister FC Weiler engagiert. Der Allrounder wird gemeinsam mit Dogan Uyar die junge Truppe führen und das erklärte Ziel Klassenerhalt versuchen zu erreichen.

Der dritte Neuzugang in der aktuellen Transferzeit ist der 20-jährige Stürmer Attila Orosz aus Ungarn. Der talentierte und pfeilschnelle Spieler soll im Sturm für die notwendigen Tore im Abstiegskampf sorgen und dabei Stammstürmer Necip Bekleyen unterstützen. Orosz spielte zuletzt beim FC Fortuna St. Gallen und wird rechtzeitig zum Trainingsstart vom Wintersemester an der Uni Budapest in Brederis erscheinen.

(FH/TS)

Kehrt als Feldspieler ins Römerstadion zurück: Dominic Hehle © Peter Rinderer
Kehrt als Feldspieler ins Römerstadion zurück: Dominic Hehle © Peter Rinderer
21. Dezember 2013 - Erster Neuzugang in der 1. Kampfmannschaft
 

Der METZLER Werkzeuge SK Brederis konnte den ersten Neuzugang für die Frühjahrssaison der Landesliga fixieren. Dominic Hehle wechselt nach einer halben Saison in Bregenz und einer weiteren Halbsaison in Schaan zurück ins Römerstadion. Im Herbst 2012 hielt Hehle im Tor der Bresner nicht weniger als elf Schüsse vom Elfmeterpunkt. Eine Überraschung bei diesem Transfer gibt es allerdings: Hehle wird nicht auf seiner Stammposition im Tor zum Einsatz kommen, sondern wird sich als Feldspieler versuchen zu etablieren.

(FH)

Sinisa Lepir übernimmt die Traineragenden der 1b-Mannschaft. © Thomas Strele
Sinisa Lepir übernimmt die Traineragenden der 1b-Mannschaft. © Thomas Strele

13. Dezember 2013 - Neuer 1b-Trainer vorgestellt

 

Sinisa Lepir heisst der neue Mann auf der Trainerbank der 1b-Mannschaft des METZLER Werkzeuge SK Brederis. Lepir ist seit 1995 beim Verein und hat sowohl Einsätze in der 1. Kampfmannschaft, wie auch in der 1b-Mannschaft zu verzeichnen. Im Herbst absolvierte er acht Spiele in der Landesliga. Gleichzeitig kommen gleich drei Spieler zurück ins Römerstadion, die in der 1b-Mannschaft ihre Einsätze haben werden. Muhammet Uysal (vom FC Ruggell), Jonathan Sae-Khu (SK Meiningen) und Raphael Oberzinner (TSV Altenstadt) verstärken die junge Truppe im Frühjahr.

(FH)

Strahlende Spieler mit ihrer Medaille ©Marte
Strahlende Spieler mit ihrer Medaille ©Marte

01.12.2013 - SKB U9 startet mit dem ersten Hallenturnier

 

Auch unsere U9 starteten in die neue Hallensaison. Mit dem Hallentraining wurde schon Anfang November begonnen und das zweimal in der Woche, Dienstag und Freitag wird von 17.00 bis 18.30 Uhr fleißig in der Turnhalle der Volksschule Brederis trainiert. Die Jungs konnten es kaum erwartet das erste Turnier zu spielen. Heute war es in Koblach soweit. Mit drei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage, durch ein unglückliches Eigentor, erreichten unsere U9 (gemischt mit U8 Spieler) den verdienten 2. Platz. Weitere Turniere sind geplant damit auch alle Kinder möglichst viel zum spielen kommen.

 

Samstag,  07.12.2013 in Götzis U9 Turnier

Sonntag,   12.01.2014 in Frastanz U9 Turnier

Sonntag,   19.01.2014 in Feldkirch U9 Turnier

Samstag,   01.02.2014 in Tisis U8 Turnier

Sonntag,    02.02.2014 in Tisis U9 Turnier

Sonntag,    23.02.2014 in Rankweil U9 Turnier

Sonntag,    02.03.2014 in Rankweil U8 Turnier

(Curle)

20. November 2013 – Saisonabschluss der 1. und 1b Kampfmannschaft - VIDEOS

 

Zum Saisonabschluss beider Kampfmannschaften luden am Donnerstag Obmann Thomas Strele und der sportliche Leiter Christian Maissen. Der Einladung gefolgt waren die Trainer Arno Wölbitsch und Adrian Welte, Tormanntrainer Joschi Halb und Betreuer Christian Tröbinger, sowie 30 Spieler beider Mannschaften. Gefeiert wurde im Schützenhaus Feldkirch, wo zuerst von der Schützengilde ein Luftdruckgewehr-Schiesswettbewerb organisiert wurde. Nach dem Schiesswettbewerb gab es einige Informationen für die Spieler bezüglich Vergangenheitsbewältigung und Aussicht auf die neue Saison. Der sportliche Leiter legte hier eindeutig fest, dass Vergangenes Vergangenheit ist und dass wir jetzt alle positiv in die Zukunft schauen werden. Im Anschluss an den Infoblock verabschiedete Obmann Thomas Strele den langjährigen 1b-Trainer Adrian Welte, der aus beruflichen Gründen diese Tätigkeit nach sieben Jahren an den Nagel hängen muss.

 

Höhepunkt des Abends war dann die Preisverteilung der Gewinner, aber auch der Verlieren. Die Videos beweisen, dass eine Preisverteilung mit „Giovanni“ kein Honiglecken ist. So mussten die „Looser“ Serhan Dülger und Max Stoss mit sogenannten „Freiwilligen“ das Volk unterhalten, welches das natürlich umgehend annahm. Die besten Schützen im Verein waren Alexander Hepberger und Serhan Dülger mit jeweils 98 von 100 möglichen Ringen. Auch diese beiden mussten um den Sieg ringen, bekamen dann aber schlussendlich beide den Preis für den 1. Rang, ein Casinoabend samt Essen, Spielkapital und Übernachtung im Hotel Mercure.

 

Mit dieser Veranstaltung geht es jetzt endgültig in die Winterpause. Der SKB wünscht allen Spielern und Trainer erholsame Wochen und freut sich schon auf die Frühjahrssaison wo das Ziel Klassenerhalt schon gesteckt ist.

(TS)

Der Abdruck des Balles ist deutlich sichtbar. © Kling
Der Abdruck des Balles ist deutlich sichtbar. © Kling

17.November 2013 - U11 Hallenturnier in Altach

 

Das Foto zeigt kein Tattoo unseres U11 Tormann Luca Ketterer, sondern einen Abdruck des Balles nach einem satten Schuß aus kurzer Entfernung. Luca blieb kurz die Luft weg, konnte dann aber nach einer kurzen Behandlungspause gleich wieder weitermachen. Leider blieb der Einsatz unbelohnt und wir verloren dieses Match gegen Altach nach zwischenzeitlicher Führung mit 1:2.

 

Die restlichen Partien gegen Hohenems, Austria Lustenau, und Götzis gingen klar an unsere Gegner. Im letzten Spiel gegen Montlingen ging es darum, wer das Turnier am Tabellenende abschließen würde. Wiederum ging unser Team mit 1:0 in Führung - doch Montlingen schaffte in einer Schlussoffensive noch den Ausgleich zum 1:1 und es gab keinen Verlierer. Beide Mannschaften landeten mit demselben Torverhältnis auf Rang 5.

 

Danke an unsere Freunde aus Altach, bei denen die Organisation wie immer tadellos funktionierte!

(U11 Trainer Thomas Kling)

Zahlreiche selbstgemachte Produkte werden beim "Bsundriga Markt" verkauft. © Eltern-Kind-Treff Rankweil und Brederis
Zahlreiche selbstgemachte Produkte werden beim "Bsundriga Markt" verkauft. © Eltern-Kind-Treff Rankweil und Brederis

11. November 2013 - "Bsundriga Markt" am Samstag bei der Volksschule

 

Bereits zum fünften Mal veranstaltet der Eltern-Kind-Treff Rankweil und Brederis am Samstag, den 16. November von 14 bis 19 Uhr den fast schon traditionellen "bsundriga Markt" bei der Volksschule Brederis. Mütter und Väter verkaufen ihre besonderen Schätze, die sie mit viel Liebe gebastelt, geschneidert, gemalt, geklebt, gestrickt, gehäkelt und aus eigener Phantasie entworfen haben.

 

Unter anderem gibt es: div. Deko aus Draht, Metall, Glas, Holz, Schwemmholz, Weiden, Ton und Filz. Genähtes, Gestricktes und Gehäkeltes, Puppenkleider, Schmuck, Karten, Kerzen, Seifen und vieles mehr für die kalte Jahreszeit.

 

Für das leibliche Wohl sorgt der Eltern-Kind-Treff Rankweil und Brederis mit "Krutspätzle", "Leberkäsbrötle", Hauswürsten und "Süßem" zu Kaffee und Punsch aus den Backstuben unserer Spielgruppeneltern, sowie Bier, Glühwein und Glühmost vom Fußballverein METZLER Werkzeuge SK Brederis.

 

Auf Euer Kommen freuen sich unsere kreativen Mütter und Väter sowie der Verein Eltern-Kind-Treff Rankweil und Brederis und der METZLER Werkzeuge SK Brederis

(pd/FH)

Positive Resonanz bei der Schlachtpartie. © B. Hepberger
Positive Resonanz bei der Schlachtpartie. © B. Hepberger

11. November 2013 - Schlachtpartie als voller Erfolg

 

Knapp 200 Gäste besuchten am vergangenen Wochenende die Schlachtpartie des METZLER Werkzeuge SK Brederis. Wie im vergangenen Jahr, wurde auch heuer wieder ein Buffet angeboten. Von Schweinsbraten über Kesselfleisch, Selchkarree, Blut- und Leberwurst bis hin zu frischen Leberle wurde das traditionelle Programm beibehalten. Die Resonanz war erneut sehr positiv, sodass diese Form der Schlachtpartie wohl auch für das kommende Jahr beibehalten wird. Dieses Event war der krönende Abschluss des Vereinsjahrs 2013. Die nächste Veranstaltung findet am 25. Jänner 2014 mit dem Kaffeekränzchen und Maskenball unter dem Motto „Wald & Wiese“ statt.

(FH)

Marco Wölbitsch musste sich gegen zwei Viktoria-Spieler durchsetzen. © Peter Rinderer
Marco Wölbitsch musste sich gegen zwei Viktoria-Spieler durchsetzen. © Peter Rinderer

2. November 2013 - Kein Happy-End zum Saisonabschluss - BILDER

 

Spätestens nach 49 Minuten war die Partie der 1. Mannschaft des METZLER Werkzeuge SK Brederis bei der Bregenzer Viktoria entschieden. Denn zu diesem Zeitpunkt hat David Visintainer zum zweiten Mal für die Hausherren eingenetzt. Seinen ersten Treffer erzielte der gelernte Verteidiger kurz vor dem Halbzeitpfiff. Nach der Pause machten die Bregenzer kurzen Prozess und stellten die Weichen nur kurz nach Wiederbeginn auf Sieg. Kurz vor Schluss gelang den Mannen vom deutschen Trainer Daniel Schmid noch der dritte Treffer. Patrick Schäfer erzielte in der 87. Minute das entscheidende 3:0. Die Leistung unserer Mannschaft war vor allem in der ersten Halbzeit in Ordnung. Das Team von Arno Wölbitsch überwintert nach diesem Spieltag auf dem vorletzten Tabellenplatz und kann/muss im Frühjahr die grosse Aufholjagd starten.

(FH)

 Ergebnisse

 

Viktoria Bregenz - SKB I 3:0 

FC Lustenau - SKB Ib 3:0 strafbeglaubigt

Hörbranz - SKB U11 3:2

(FH)

29. Oktober 2013 - Schlachtpartie im Klubheim

 

Die traditionelle Schlachtpartie im Römerstadion findet am Freitag, den 8. November und Sonntag, den 10. November 2013 statt. 

Telefonische Tischreservierungen sind ab sofort bei Brigitte Hepberger unter 0664 1372094 oder per E-mail (Angabe von Termin und Personenanzahl) an info@skbrederis.at möglich.

(FH/TS)

Bericht in der "Neue am Sonntag"

Die "Neue am Sonntag" berichtete ausführlich vom Derby. © Neue am Sonntag
Die "Neue am Sonntag" berichtete ausführlich vom Derby. © Neue am Sonntag
Vor dem Spiel gegen den TSV Altenstadt wurde die neue Stadionuhr im Beisein der Sponsoren enthüllt. © Peter Rinderer
Vor dem Spiel gegen den TSV Altenstadt wurde die neue Stadionuhr im Beisein der Sponsoren enthüllt. © Peter Rinderer

27. Oktober 2013 - Stadionuhr enthüllt - BILDER - ZEITRAFFER VOM AUFBAU

 

Nur dank der Unterstützung zahlreicher Sponsoren, konnte der METZLER Werkzeuge SK Brederis beim Heimspiel gegen den TSV Altenstadt, die neue Stadionuhr enthüllen. Ab sofort wird diese, bei allen Spielen die auf dem Hauptplatz durchgeführt werden, im Einsatz sein. Durch diese Anschaffung wertet der Verein die Sportanlage im Bresner Weitried weiter auf und wird weiter auch für Spiele anderer Mannschaften interessant sein. Der METZLER Werkzeuge SK Brederis möchte sich bei allen Sponsoren für die Unterstützung recht herzlich bedanken:

 

METZLER Werkzeuge, Rankweil-Brederis

coolmärk Kälte- und Klimatechnik, Rankweil-Brederis

Jenny Waltle, Der Aluminiumbearbeiter, Frastanz

Heiztechnik Martin Lingg, Hohenems

pak - Personalagentur Katnik, Altstätten (CH)

Architektin Patricia Ramersdorfer, Rankweil-Brederis

MB Bauelemente, Klaus

(FH)

Hätte gerne im ersten Spiel gegen Alex Guem gewonnen: Dogan Uyar. © Peter Rinderer
Hätte gerne im ersten Spiel gegen Alex Guem gewonnen: Dogan Uyar. © Peter Rinderer

26. Oktober 2013 - Altenstadt gewinnt im Römerstadion - BILDER - VIDEO-HIGHLIGHTS

 

Am Staatsfeiertag gab es für die 1. Mannschaft des Aufsteigers METZLER Werkzeuge SK Brederis nichts zu holen. Bei der Einweihungsfeier der neuen Stadionuhr gewinnen die Altenstädter mit Alexander Guem mit 4:1. Den Grundstein legten die Gäste bereits in Halbzeit eins. Nach der frühen Führung durch Ex-SKB-Spieler Ramazan Sönmez konnte Orhan Cil nur wenig später zum Ausgleich einnetzen. Die Nachbarn aus Altenstadt waren danach weiterhin die stärkere Mannschaft und konnten noch vor dem Pausenpfiff auf 3:1 erhöhen. Die Torschützen waren Daniel Mathis (23.) und Matthias Mähr (27.). Die Gäste kamen auch besser aus der Kabine und liessen hinten nichts mehr anbrennen. Vor allem Ex-Profi und Ex-SKB-Spieler Alex Guem sorgte für die notwendige Ruhe in der Defensive. Simon Thurner war es, der in Minute 54 den Spielstand auf 4:1 erhöhte. Danach gab es nur noch den umstrittenen Ausschluss von Dogan Uyar zu sehen, der nach 82 Minuten angeblich den Unparteiischen kritisiert haben soll. Auch durch die gegenteilige Aussage der Altenstädter wollte der Bundesligaschiedsrichter die Entscheidung nicht zurück nehmen. Nach 183 gemeinsamen Einsätzen haben Uyar und Guem bei diesem Spiel erstmals, zumindest 82 Minuten, gegeneinander gespielt.

(FH)

Ergebnisse vom Wochenende:

 

SKB I – TSV Altenstadt 1:4

SKB Ib – FC Hard 1:2

FC Sulz - SKB U12 1:4

SKB U11 – FC Schwarzach 3:3 - Fotos vom Spiel sind HIER zu sehen

SC Tisis - SKB U9 - 3:6

(FH)

Alex Guem und Dogan Uyar spielen zum ersten Mal gegeneinander. © Thomas Strele
Alex Guem und Dogan Uyar spielen zum ersten Mal gegeneinander. © Thomas Strele

23. Oktober 2013 - Neue Stadionuhr, Landesligaderby und Oktoberfest am Samstag

 

Am 12. Mai 2012 trafen die benachbarten Fußballvereine in einem Pflichtspiel letztmals aufeinander. Damals gewann der TSV Altenstadt mit 2:1 in Brederis. Nach dem Aufstieg des METZLER Werkzeuge SK Brederis im Sommer dieses Jahres ist es am Staatsfeiertag, den 26. Oktober um 15 Uhr wieder so weit. An diesem Samstag ist am Bresner Sportplatz aber auch sonst noch einiges los. Erstmals seit Gründung des Vereines wird mit diesem Spiel eine Stadionuhr am Sportplatz die Spielstände anzeigen. Pünktlich eine Viertelstunde vor Spielbeginn wird diese Investition feierlich in Betrieb genommen. Möglich gemacht haben das Projekt Hauptsponsor Reinhard Metzler von der Fa. Metzler Werkzeuge sowie weitere Sponsoren und befreundete Unternehmen, die dem Verein seit Jahren gut gesinnt sind.

 

Höhepunkt aus sportlicher Sicht ist das Aufeinandertreffen jahrelanger Weggefährten

 

In der Heimmannschaft spielt mit Dogan Uyar ein Spieler der zusammen mit dem Altenstädter Alexander Guem das Fußballspielen in Brederis erlernt hat. Uyar, der 1985 beim SK Brederis begann und 1998 nach Altach wechselte, spielte dann 12 Jahre in verschiedenen Vorarlberger Fußballvereinen, um im Frühjahr 2012 wieder zu seinem Stammverein zurückzukehren. Alexander Guem, der den SKB 1997 verließ und ebenfalls nach Altach wechselte, nutzte dann die einmalige Chance zuerst bei Austria Lustenau und dann beim SCR Altach 12 Jahre als Profifußballer tätig sein zu können. Dreimal wurde Alexander Guem Vorarlbergs Fußballer des Jahres und ist in Altenstadt sowie auch bei seinem ehemaligen Verein SK Brederis auch bei der jetzigen Jugend ein bekanntes Gesicht und natürlich ein Vorbild. Beide Spieler freuen sich nach fast 15 Jahren wieder gemeinsam auf einem Fußballplatz zu stehen. Übrigens ist dies das erste Mal, dass sie gegeneinander antreten.

 

Saisonabschluss mit Oktoberfest

 

Im Anschluss an das Spiel feiert der SK Brederis mit allen Mannschaften, Spielern und Freunden den Heimsaisonabschluss mit einem traditionellen Oktoberfest. Trachtenbekleidung ist ausdrücklich erwünscht im Römerstadion. Um 21 Uhr kommen die „Drei Schwestern der Brauerei Frastanz“ auf Besuch. DJ Klinke wird für Stimmung sorgen und der Orange-Room sowie das Festzelt werden ein wenig auf bayrisch getrimmt.

(FH/TS)

22.Oktober 2013 - Fotos von Nachwuchsspielen sind online

 

Fotos vom Spiel der U9 gegen Meiningen sind HIER zu sehen.

 

Fotos vom Spiel der U12 gegen Hatlerdorf sind HIER zu sehen.

(Curle)

Mit dem 3:1-Sieg in Thüringen gibt der SKB die rote Laterne ab. © Peter Rinderer
Mit dem 3:1-Sieg in Thüringen gibt der SKB die rote Laterne ab. © Peter Rinderer

20. Oktober 2013 – 1. Mannschaft gibt die rote Laterne ab - BILDER

 

Mit dem Wunsch die rote Laterne beim Auswärtsspiel in Thüringen mit einem Sieg gleich dort zu lassen ist die Mannschaft heute in die Blumenegg-Gemeinde gefahren. Doch als Trainer Arno Wölbitsch den Kader zum Treffpunkt versammelte musste er feststellen, dass er mit Necip Bekleyen, Max Stoss und Sinisa Lepir erneut drei Spieler vorgeben muss und so bereits zum 11.male mit einer neuen Aufstellung ins Spiel ging. Doch diese elf Spieler waren bestens eingestellt und top motiviert und so konnte man in diesem 6-Punktespiel davon ausgehen, dass unser Team alles geben wird. So war es dann auch. In einem offenen Spiel waren von Beginn an Zweikämpfe an der Tagesordnung. Thüringen spielte meist schnell in die Spitze und war zu Beginn nur bis zum Strafraum gefährlich. Unser Team hingegen spielte starke Konter und hatte schon bis zur 30. Minute drei gute Chancen (Bechter, Yildiz, Topal), die allerdings teil stümperhaft vergeben wurde. So mussten zwei Standardsituationen her, die zu der 2:0 Pausenführung führten. Beide Male zirkelte Innenverteidiger Patrick Lins den Ball gefährlich in den Strafraum. Das 1:0 erzielte Rene Maissen per Kopf und das 2:0 Furkan Yildiz per Direktannahme. So ging es nach 45. Minute in die Kabine.

 

Danach wartete man zu Recht auf einen FC Thüringen, der von Beginn an versuchte das Spiel zu drehen. Bereits in der 50. Minute gelang der Heimmannschaft mit einem direkt verwandelten Freistoß der Anschlusstreffer. Jetzt riskierte Thüringen alles. Wechselte drei Kopfballstarke Offensivspieler ein und nahm für ca. 20. Minuten das Spiel in die Hand. Zweimal hatte unser Team Glück, als Tormann Jonas Bösch beim Herauslaufen ein schlechtes Timing hatte und die Stürmer jeweils vor ihm zum Ball kamen. Doch ab Mitte der 2. Halbzeit wurde der SKB wieder stärker. In der 81. Minute erzielte Orhan Cil einen Traumtreffer, als er einen gechipten Ball von Erhan Dönmez an der Strafraumgrenze direkt abnahm und ins lange Eck donnerte. Das 1:3 war dann die Entscheidung und obwohl SR Dietrich 8 Minuten nachspielen lies, konnte der FC nichts mehr am Ergebnis ändern.  

 

Fazit: Hervorragende kämpferische Leistung aller und eine taktische Meisterleistung von Trainer Arno Wölbitsch, der trotz der Ausfälle ein gutes Mittel fand um dieses Spiel zu gewinnen. Jetzt ist man auf Tabellenplatz 12 und nächste Woche im Derby gegen Altenstadt sollten wieder alle 15-Kaderspieler fit sein. Mit einer Wiederholung der Leistung von heute kann man auch dem TSV Paroli bieten und auf weitere Punkte hoffen.

(TS)

20. Oktober 2013 - Ergebnisse vom Wochenende 

 

Ergebnisse:

Thüringen - SKB I 1:3

SPG Alberschwende - SKB Ib 4:3

SKB AH - Altenstadt 3:3

SKB U16 - SPG Hörbranz 2:3

SKB U12 - Hatlerdorf 13:1

SKB U9 - Meiningen 12:2

(FH)

15. Oktober - Vorschau kommende Veranstaltungen

 

Saisonabschluss mit Oktoberfest - Orange-Room und Festzelt

Samstag, 26. Oktober - letztes Heimspiel mit anschließendem Oktoberfest und Saisonabschluß, Inbetriebnahme neue Stadionuhr, wir freuen uns auf viele Dirndl oder Lederhosen, damit es zum Saisonabschluß recht "zünftig" hergeht.

  

Schlachpartie im Klubheim

 

Freitag, 8. November - ab 18.30 Uhr

Sonntag, 10. November - ab 11.30 Uhr 

Anmeldungen ab sofort möglich bei Brigitte Hepberger Tel. 0664 137 20 94

 

"Bsundriga Markt" - Vorplatz Volksschule

Samstag, 16. November - der SKB betreut den Glühwein- und Bierstand

 

Kaffeekränzchen und Ball im Kindergartensaal

25. Jänner 2014 ab 15.00 Uhr - Motto "Wald und Wiese"

Anmeldungen ab sofort möglich bei Andrea Stoss Tel. 0664 123 66 33

 

Im Vorstand wurde entschieden, dass der große Vereinsausflug alle zwei Jahre stattfinden wird und daher erst wieder im Herbst/Winter 2014 geplant ist.

Maxi Stoss kämpfte um jeden Zentimeter. © Peter Rinderer
Maxi Stoss kämpfte um jeden Zentimeter. © Peter Rinderer

13. Oktober 2013 - Verdienter Punkt der 1. KM gegen den FC Schwarzach - BILDER

 

Im wohl über weite Strecken besten Spiel der Saison erkämpfte sich unsere 1. Mannschaft im Heimspiel gegen den Tabellenmittelständler aus dem Unterland ein 2:2 Unentschieden. Erstmals seit Saisonbeginn konnte Abwehrspieler Patrick Lins auflaufen, was dem Spiel in der Defensive wieder mehr Stabilität brachte. Aber mit Mesut Karadeniz war der zweite Innenverteidiger schon in der 2. Minute für das 1:0 der Heimmannschaft verantwortlich, als er nach einem Eckball am schnellsten reagierte und den Ball über die Linie drückte. Kurz danach hatten das Team um Trainer Arno Wölbitsch zwei hervorragende Chancen (Furkan Yidiz, Necip Bekleyen) um einen Zwei-Tore-Vorsprung herauszuspielen. Leider wurden diese vergeben und so konnte Schwarzach, ebenfalls durch ein Gestocher im 5-Meter Raum bereits in der 7. Minute den Ausgleich und durch einen Doppelschlag in der 9. Minute mit 1:2 in Führung gehen. Das SKB-Team war nur kurz geschockt und konnte das Spiel nach kurzer Zeit wieder offen gestalten und so war es ein ausgeglichenes Match bis zum Pausentee. Nach der Pause hatten Uyar und Co eine 15 minütige Schwächephase. Viele Abspielfehler prägten diese Periode und so kam Schwarzach zu zwei hundertprozentigen Chancen. Einmal schoss der Stürmer einen Meter vor der Torlinie über das Gehäuse und einmal konnte sich Torhüter Jonny Bösch bravourös auszeichnen. Ab der 60. Minute drückte die Heimmannschaft auf den Ausgleich. In dieser Phase stimmte die kämpferische Leistung gleich so wie auch das Spielerische. Es wurde schnell über die Flügel gespielt und so entstand dann auch der Ausgleich, als Necip Bekleyen in der 81. Minute im Strafraum gefoult wurde und den verhängten Elfmeter sicher verwandelte. Beim Stande von 2:2 wollten beide Mannschaften den Sieg. Schwarzach machte nochmals auf, aber die klareren Chancen hatten die Bresner. In der 88. Minute zirkelte Orhan Cil den Ball nur um Zentimeter am langen Eck vorbei und in der 90. Minute köpfelte Emin Topal den Ball nach einer Traumflanke von rechts nur an die Querlatte. Als der sehr gut pfeifende Schiedsrichter Dragan Jovanovic in der 92. Minute abpfiff, war es für beide Mannschaften eine gerechte Punkteteilung, obwohl der Metzler Werkzeuge SK Brederis aufgrund der letzten beiden hochkarätigen Chancen dem Sieg diesmal sehr nahe war. Jetzt heißt es dranbleiben. In den nächsten beiden Wochen spielt man gegen die ebenfalls am Tabellenende stehenden FC Thüringen und TSV Altenstadt. Gegen beide Teams trauen wir uns mit dieser Leistung weitere Punkte zu. Auch weil der diesmal gelb/rot gesperrte Rene Maissen wieder mit im Kader sein wird und Trainer Arno Wölbitsch zum Saisonende erstmals fast auf den kompletten Kader zurückgreifen kann. In der Hinrunde nicht mehr zum Einsatz kommen die langzeitverletzten Marco Wölbitsch und Christian Geringer.

(TS)

 

Ergebnisse vom Wochenende:

SKB I - Schwarzach 2:2

SKB Ib - Götzis 1:1

SKB AH - Feldkirch 1:2

Hohenems - SKB U12 0:5 (vom Mittwoch)

Götzis - SKB U12 0:16

Viktoria Bregenz - SKB U11 2:6

Mäder - SKB U16 (Mäder ist nicht angetreten)

13.Oktober 2013 - U8 Mannschaft in Röthis im Einsatz

 

Unsere U8 spielten am Sonntag das dritte VFV Turnier in Röthis, wie gewohnt souverän. Auch dieses Mal gingen unsere Jungs ohne Niederlage und mit einem Torverhältnis von 13:4 vom Platz. Auf dem Foto von links nach rechts Trainer Peter und Iskender, Burak, Adriano, Laurenz, Romano, Arda, Jakob, Enes und Trainer Marco.

(Curle)

Drei Siege in drei Spielen im Römerstadion. © SKBrederis
Drei Siege in drei Spielen im Römerstadion. © SKBrederis

6. Oktober 2013 - Römerstadion für die Nachwuchsteams ein guter Boden

 

Bei allen Spielen mit SKB-Beteiligung an diesem Wochenende siegte die Heimmannschaft. Und so auch bei den drei Nachwuchsspielen, die am Samstag im heimischen Stadion stattgefunden haben. Am meisten Treffer gab es beim Spiel der U16 zu bewundern. Gegen die Mannschaft vom DSV gab es ein klares 16:2 (!). Ebenfalls erfolgreich war die U12 Mannschaft, die gegen Mäder mit 6:4 die Oberhand behielt. Und auch das dritte Heimspiel am Wochenende wurde von der U9 Mannschaft gewonnen. Gegen die Alterskollegen aus Röthis gab es ein 7:2. Auswärts sah es hingegen nicht gut aus. Die 1. Mannschaft unterliegt beim Mitfavoriten DSV mit 5:1, das 1b-Team in Sulz mit 7:1, die U11 in Koblach mit 12:0 und die Altherren unterlagen gegen die Presta-Auswahl mit 3:2-Toren.

(FH)

Ergebnisse vom Wochenende

     

DSV - SKB I 5:1 --> FOTOS

Sulz - SKB Ib 7:1

FC Presta - SKB AH 3:2

SKB U16 - DSV B 16:2

SKB U12 - Mäder 6:4

Koblach - SKB U11 12:0

SKB U9 - Röthis 7:2

(FH)

1. Oktober 2013 - Ergebnis vom Dienstag


SKB U12 - Altach 5:3

(FH)

Kehrte heute ins Mannschaftstraining zurück: Patrick Lins.
Kehrte heute ins Mannschaftstraining zurück: Patrick Lins.

30. September 2013 - Lichtblick am "Verletzten"-Horizont

 

Fast genau sechs Monate nach seiner Verletzung beim Winter-Cup in Satteins ist Patrick Lins heute wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Nach seiner schweren Verletzung hat man im Lager des SKB bereits mit einer Rückkehr zu Beginn der Herbstsaison gerechnet, eine weitere Operation hatte jedoch zur Folge, dass dieses Ziel nicht erreicht werden konnte. Wann er jedoch zum ersten Mal im Einsatz sein wird, ist derzeit noch nicht absehbar.  

(FH)

Mesut Karadeniz konnte auch mit dieser sanften Umarmungstechnik die Götzner nicht stoppen. © Peter Rinderer
Mesut Karadeniz konnte auch mit dieser sanften Umarmungstechnik die Götzner nicht stoppen. © Peter Rinderer

28. September 2013 - Schwarzes Heimwochenende im Römerstadion – Vier Spiele und genau so viele klare Niederlagen - BILDER

 

Gegen das punktegleiche Schlusslicht Vollbad FC Götzis haben sich Trainer und Spieler einen Punktezuwachs erhofft – nein eigentlich hatte man sich diesen erwartet. Doch eine alte Fußballerweisheit besagt, dass es immer schwieriger wird Punkte zu machen, wenn das MUSS dazukommt. Unser Team, welches erstmals in dieser Saison ohne Trainer Arno Wölbitsch im Dress antreten konnte, war dem Gegner über lange Strecke ebenbürtig. Bereits in der 3. Minute hätte Kapitän Dogan Uyar das 1:0 schießen müssen. Auch das passend zur Situation. In einem mittelmäßigen Spiel, den Tabellenständen angepasst, versuchte das SKB-Team Schwächen im Spiel, im Spielaufbau und die vielen Fehlpässe durch Kampfgeist wettzumachen. Das gelang bis zur 41. Minute, als ebenso ein Fehler (unnötige Ballverteidigung führte zu einem Eckball – dieser dann zum 0:1) bestraft wurde. Mit hängenden Köpfen ging es dann in die Kabine. Danach versuchte man mit der Brechstange zumindest einen Punkt zu ergattern. Zwei „Sitzer“ wurden erarbeitet, konnten aber leider nicht verwertet werden. In der 80. und 82. Minute dann der Doppelschlag von Götzis Stürmer Omerovic, der dann alle Träume platzen ließ, und welcher dann auch den Endstand von 0:3 bedeutete.

 

Fazit des Spieles: Kein Spieler spielt im Leistungsvermögen vom Frühjahr. Mangelndes Selbstvertrauen führt zu Unsicherheit im Spiel und bei einigen fehlt sicher auch die 100%ige Einstellung zum Spiel und die Erkenntnis, dass man in der Landesliga mehr Leidenschaft zeigen muss. Wenn dann das Glück auch noch ausbleibt sind die Ergebnisse und der Tabellenstand eine logische Konsequenz davon. Die Mannschaft kann sich nur alleine da heraus kämpfen und nächste Woche beim Tabellenführer DSV eine Sensation erarbeiten.

(TS)

Dritte Niederlage in Folge des 1b-Teams

 

Super in die Saison gestartet erlitt die 1b-Mannschaft des SKB die dritte Niederlage hintereinander und ist somit ins Tabellenmittelfeld abgerutscht. In einem ausgeglichenen Spiel mit wenig Torchancen auf beiden Seiten konnte die SPG Hörbranz/Hohenweiler zweimal jubeln und ging als glücklicher Sieger vom Platz. Aufgrund der Spielanteile wäre ein Punktegewinn für das SKB-Team gerecht gewesen, aber wenn man keine Tore schießt, kann mein im Fußball keine Spiele gewinnen.

 

Ergebnisse vom Wochenende:

SKB AH - Borac 1:3

SKB U11 - Lochau 0:6

SKB Ib - SPG Hörbranz 0:2

SKB I - Götzis 0:3

Austria Lustenau - SKB U12 0:3

SV Frastanz - SBK U9 5:2

FC Nüziders - SKB U16 6:6

Mathias Bechter im Duell mit einem Mäder-Spieler. © Peter Rinderer
Mathias Bechter im Duell mit einem Mäder-Spieler. © Peter Rinderer

24. September 2013 - Neue Bilder online

 

Zwei neue Bildergalerien von den Spielen der Kampfmannschaft sind online. Zum einen vom Spiel gegen Hohenems und auch vom Sonntagsspiel in Mäder.

(FH)

22. September 2013 - Keine Punkte aus Mäder

 

In den ersten 45 Minuten lief auf dem Sportplatz des FC Mäder bei beiden Teams nicht viel zusammen. Viele Fehlpässe sowohl bei den Gastgebern als auch beim METZLER Werkzeuge SK Brederis prägten den ersten Durchgang. Die Mäderer konnten jedoch durch zwei Tore von Adnan Özcan (25.) und Selcuk Olcum (43.) mit einer Führung in die Kabienen gehen. Die zweite Halbzeit war dann auch von den Gästen besser. Erhan Dönmez (58.) verkürzte zuerst auf 2:1, doch Sevket Akyildiz (77.) sorgte für die abermalige zwei-Tore-Führung. Den Schlusspunkt in der Partie setzte Joker Emin Topal (89.) kurz vor dem Ende.

 

Landesliga, 7. Runde: 

FC Mäder - METZLER Werkzeuge SK Brederis 3:2

Sportplatz FC Mäder, 100 Zuschauer. SR: Karagic

Torfolge: 25. Adnan Özcan 1:0, 43. Selcuk Olcum 2:0, 58. Erhan Dönmez 2:1, 77. Sevket Akyildiz 3:1, 89. Emin Topal 3:2.

(FH)

Ergebnisse vom Wochenende

 

Mäder - SKB I 3:2

Hatlerdorf - SKB Ib 4:1

SKB AH - Meiningen - abgesagt

Ludesch - SKB U16 4:7   --> Fotos vom Spiel gibt es HIER

SKB U12 - DSV 1:2

Altenstadt - SKB U11 1:7

SKB U9 - Altenstadt 2:4

(FH)

16. September 2013 - Putzen für den guten Zweck!

 

Am Freitag den 13. September wurden erneut die McDrives der McDonald’s Restaurants österreichweit zum Schauplatz einer besonderen Charity Aktion – dem Car Wash Day zugunsten der Ronald McDonald Kinderhilfe. Seit 25 Jahren unterstützt die Ronald McDonald Kinderhilfe Österreich Familien mit schwer kranken Kindern. Während ihr Kind im Spital behandelt wird, finden jährlich rund 800 Familien ein „Zuhause auf Zeit“ in einem Ronald McDonald Haus in unmittelbarer Nähe der Kinderklinik. Diese Nähe kann den Heilungsprozess um bis zu ein Drittel beschleunigen und gibt den kleinen Patienten – zusätzlich zur medizinischen Versorgung - Liebe, Kraft und Zuversicht…

 

Ein paar Jungs der U16 haben sich bereit erklärt da mitzumachen und putzten gegen eine Spende die Windschutzscheiben der McDonalds Gäste. Sie hatten derart Spaß an der Sache, dass sie freiwillig Überstunden machten. Ein großes Danke an die Beteiligten Damjan Milijasevic, Michael Rinderer, Janik Bechter, Julian Zöchbauer, Pascal Curman und Pascal Kuppelwieser.

(Curle)

14. September 2013 - Erster Saisonsieg bei Torfestival

 

Im Rahmen der sechsten Runde in der Landesliga gastierte der FC Schruns im Römerstadion. Nur kurz nach Spielbeginn hätte Emin Topal bereits zur Führung für die Hausherren einnetzen können. Doch es kam dann erstmal ganz anders. In der 10. Minute gingen die Gäste aus dem Montafon durch Timon Salzgeber mit 0:1 in Führung. Als dann auch noch Erkal Atav (20.) mit einem Treffer nachlegte, kamen im Lager der Bresner bereits wieder die Erinnerungen an die letzten Spiele auf, in denen es teils klare Niederlagen gab. Doch nur 120 Sekunden nach dem 0:2 traf Stürmer Necip Bekleyen zum Anschlusstreffer. Zehn Minuten später führte sein Bruder Cihan auf der rechten Seite einen Freistoss aus, und der Ball landete irgendwie im Tor von Schruns-Goalie Claudio Wachter. Dann ging es Schlag auf Schlag. Zuerst traf Orhan Cil zur erstmaligen Führung für die Oberländer, doch die Freude war nur von kurzer Dauer. Richard Metzler glich zwei Minuten vor Halbzeit zum 3:3 aus. Eine richtige Torflut in der ersten Halbzeit, und die war noch gar nicht zu Ende. Sekunden vor dem Pausenpfiff von Schiedsrichter Dragan Jovanovic fixierte Necip Bekleyen mit seinem zweiten Treffer den 4:3-Pausenstand.

In der zweiten Halbzeit beruhigten sich dann beide Teams wieder und es kam zu weniger Torchancen, als noch in den ersten 45 Minuten. Einige teils harte Fouls sorgten für zahlreiche Unterbrechungen. Kurz nach der Einwechslung von Spielertrainer Arno Wölbitsch (69.) gab es einen Freistoss aus gut 20 Metern Torentfernung. Und Wölbitsch nahm sich der Kugel an und platzierte sie schön in der linken Ecke. 5:3 der Spielstand nach 75 Minuten. Die Bresner Fans warteten schon vergeblich auf den Schlusspfiff, doch erst nach 9 (!) Minuten Nachspielzeit erlöste Jovanovic die Anhänger der Oberländer, die somit den ersten Saisonsieg in der Landesliga feiern konnten.

 

Landesliga, 6. Runde

METZLER Werkzeuge SK Brederis - FC Schruns 5:3 (4:3)

Torfolge: 10. Timon Salzgeber 0:1, 20. Erkal Atav 0:2, 22. Necip Bekleyen 1:2, 32. Cihan Bekleyen 2:2, 36. Orhan Cil 3:2, 43. Richard Metzler 3:3, 45. Necip Bekleyen 4:3, 75. Arno Wölbitsch (Freistoss) 5:3.

(FH)

Ergebnisse vom Wochenende:

 

SKB I - Schruns 5:3

SKB Ib - Kennelbach 1:1

SKB AH - Götzis 7:5

SKB U16 - SPG Hofsteig 5:4 -> Fotos vom Spiel gibt es HIER

SKB U11 - Hörbranz 1:5

Göfis - SKB U9 1:7

(FH)

11. September 2013 - korrigierter Generalspielplan unter Downloads

 

Auch im heurigen Herbst kommt es naturgemäß wieder zu einigen Spielverschiebungen. Unter dem Punkt Downloads ist der korrigierte Generalspielplan Stand 11.9.2013 abrufbar.

9. September 2013 - Ergebnisse vom Wochenende

 

Hohenems - SKB I 4:0

Langen/Doren - SKB Ib 4:2

Frastanz - SKB U16 4:1

Lauterach - SKB U12 2:3

Schwarzach - SKB U11 1:3

(FH)

7. September 2013 - 0:4 Niederlage in Hohenems

 
Eine weitere Niederlage gab es am Samstag für die Mannschaft von Trainer Arno Wölbitsch. Beim Aufstiegsfavoriten hatten unsere Spieler wenig Spielanteile und mussten so am Ende mit einer 0:4-Niederlage den Platz verlassen. In der ersten Halbzeit vergaben die Emser zahlreiche Einschussmöglichkeiten, doch nach der Pause trafen die Klammer-Brüder drei der vier Treffer.
 
Landesliga, 5. Runde
VfB Hohenems - METZLER Werkzeuge SK Brederis 4:0 (0:0)
Herrenried-Stadion, 350 Zuschauer. SR: Tschann
Torfolge: 49. Andre Ferreira 1:0, 75. Johannes Klammer (Elfmeter) 2:0, 75. Adrian Klammer 3:0, 92. Adrian Klammer 4:0.
(FH)

5. September 2013 - Nachwuchs startet Saison - Spieltermine

 

Freitag:

19 Uhr: SKB AH -Tisis - Abgesagt

Samstag:

14.30 Uhr: Schwarzach - SKB U11

17 Uhr: Hohenems - SKB I

Sonntag:

10 Uhr: Lauterach - SKB U12

15 Uhr: Frastanz - SKB U16

16 Uhr: Doren - SKB Ib

Mittwoch 11. September:

17 Uhr: SKB U9 - Satteins

18.15 Uhr: SKB U12 - Altach

(FH)

Deutschland vs. Österreich, Freitag, 6. September 2013

 

Am Freitag, den 6. September um 20.45 Uhr findet in der Allianz-Arena das entscheidende WM-Qualifikationsspiel zwischen Deutschland und Österreich statt. Der SKB überträgt dieses Spiel im Anschluss an das AH-Spiel gegen Tisis auf Großleinwand und in HD im Orange-Room. Für die hoffentlich wenigen Deutschlandfans gibt es Weißwürste mit Brezel und süßem Senf – für die Österreichfans Hauswürste. (oder auch umgekehrt J). Der SKB freut sich auf eine gute Stimmung im Orange-Room und hofft natürlich auf eine Sensation der Österreich-Elf.

4. September 2013 - Trainingstart der U7 und Schlümpfe am 12.September

4. September 2013 - Dornbirn mit dem Quäntchen Glück im Achtelfinale

 

Der FC Dornbirn gewinnt das 3. Rundenspiel des VFV-Cups beim METZLER Werkzeuge SK Brederis mit 0:1. Dornbirn hatte mehr vom Spiel und kam zu einigen gefährlichen Torchancen, doch nur Elvis Alibabic verwandelte in der 61. Minute ins Tor. Das Team von Spielertrainer Arno Wölbitsch bot die stärkste Saisonleistung und schrammte nur hauchdünn an einer Sensation vorbei. Alle drei Tormänner des SKB, Jonas Bösch im Kasten, Maxi Stoss in der Verteidigung und Alexander Hepberger, der in der zweiten Halbzeit ebenfalls in der Defensive agiert hatte, waren auf dem Feld im Einsatz. 

 

VFV-Cup, 3. Runde

METZLER Werkzeuge SK Brederis - FC Dornbirn 0:1 (0:0)

Römerstadion Brederis, 250 Zuschauer. SR: Mutlu

Torschütze: 61. Elvis Alibabic 0:1.

(FH)

3. September 2013 - FC Dornbirn zu Gast im Römerstadion

 

Anlässlich des VFV-Cupspiels der 3. Runde ist der FC Dornbirn am Mittwoch, ab 18 Uhr zu Gast beim METZLER Werkzeuge SK Brederis. Beide Teams sind in der Meisterschaft noch ohne Sieg und stehen am Tabellenende. Der FC Dornbirn in der Regionalliga West und der SK Brederis in der Landesliga. Für beide Teams wäre ein Sieg für das Selbstvertrauen enorm wichtig. Grosser Favorit ist natürlich der Regionalligist, der am Dienstagabend noch Trainer Peter Sallmayer überraschend beurlaubt hatte, doch das die Oberländer auch Mannschaften aus der dritthöchsten Spielklasse aus dem Pokalbewerb rauswerfen kann, hat zuletzt die Amateurmannschaft von SCR Altach im Jahr 2010 spüren müssen, als die Bresner mit 1:0 gewonnen haben.

 

VFV-Cup, 3. Runde

Mittwoch, 18 Uhr

METZLER Werkzeuge SK Brederis – FC Dornbirn

Römerstadion Brederis. SR: Mutlu Nusret.

 

Liveticker zum Spiel gibt es hier.

(FH)

Obmann Thomas Strele verabschiedete die Schriftführerinnen Evi Schroller (li) und Bettina Leeb aus dem Vorstand. © Hepberger
Obmann Thomas Strele verabschiedete die Schriftführerinnen Evi Schroller (li) und Bettina Leeb aus dem Vorstand. © Hepberger

3. September 2013 - Zufriedene Gesichter bei der Bilanz des SK Brederis

 

Überaus zufriedene Gesichter gab es bei der 57. Jahreshauptversammlung des METZLER Werkzeuge SK Brederis. Mit dem Aufstieg in der vergangenen Saison wurde eine kleine Sensation geschafft. Durch diesen Umstand fielen auch die Berichte des Obmannes, der mit Bildern einen Jahresüberblick erstellt hat, sowie des Kassiers aus. Auch die Nachwuchsleiter Dietmar Widemschek und Michael Maissen zogen zufriedene Bilanz über die jungen Akteure des Vereins.

Kleine Veränderungen im Vorstand

Die beiden Schriftführerinnen Bettina Leeb und Evi Schroller scheiden nach dreijähriger Tätigkeit aus dem Vorstand aus. Als neuer Schriftführer wurde Daniel Curman gewählt. Auch in der sportlichen Leitung hat es einen Wechsel gegeben. Christian Maissen führt neu das Amt aus, Philipp Preiml bleibt allerdings als Beirat im 14-köpfigen Gremium des Vereins. Ebenfalls neu dabei ist Andrea Stoss, die für die Personaleinteilung der Kantine zuständig ist.

 

Grussworte überbrachte Helmut Jenny im Namen der Gemeinde Rankweil. Ebenfalls Grussworte gab es von Robert Griesebner, dem Landesligaobmann des VFV. Er betonte, wie wichtig die Nachwuchsarbeit in den Vereinen ist und wünscht dem Verein für den weiteren Saisonverlauf alles Gute. Eine weitere Wortmeldung folgte von Ehrenobmann Nobert Hauser. Auch er wünscht dem Verein für die nächste Zeit alles Gute. Zum Abschluss gratulierte auch RW Rankweil-Obmann Ulli Bischof dem Verein. Der SK Brederis könne richtig stolz auf sich sein.

 

Als Abschluss lud der Verein die anwesenden Gäste zu Chilli und Brot ein.

(FH)

31. August 2013 - 1b-Team vorübergehend am Platz an der Sonne

 

Auch nach dem Spiel gegen Austria Lustenau 1c bleibt die Mannschaft von Adrian Welte ungeschlagen. Am vierten Spieltag gab es gegen den Ableger vom Vorarlberger Erstligaklub einen klaren 4:1-Sieg. Zweifache Torschützen waren Mirko Lepir und Hasan Keskin. Zumindest bis zum Sonntag bleibt das Team mit 10 Punkten auf Tabellenposition eins.

 

5. Landesklasse Unterland, 4. Runde

METZLER Werkzeuge SK Brederis 1b - Austria Lustenau 1c 4:1 (2:1)

Römerstadion Brederis, 100 Zuschauer. SR: Schedler

Torfolge: 4. Mirko Lepir 1:0, 36. Hasan Keskin 2:0, 43. Stefan Blenk 2:1, 79. Hasan Keskin 3:1, 81. Mirko Lepir (Strafstoss) 4:1.

(FH)

Auch Mario Hartmann konnte an der Niederlage nichts ändern. © Peter Rinderer
Auch Mario Hartmann konnte an der Niederlage nichts ändern. © Peter Rinderer

31. August 2013 - Meininger Derbysieg zu hoch ausgefallen - FOTOS

 

Vor 300 Fans boten die Akteure des METZLER Werkzeuge SK Brederis und dem SK Meiningen ein zunächst sehr ausgeglichenes Derby. Die Gäste konnten in der 36. Minute durch ein Tor von Mirza Cavkic mit 0:1 in Führung gehen. Kurz nach der Halbzeitpause erhöhten die Gäste auf 0:2. Andreas Luif kam im Strafraum zu einer Einschussmöglichkeit und nützte diese eiskalt aus. In der 68. Minute durften dann auch die Fans der Bresner erstmals jubeln. Necip Bekleyen verwandelte aus guter Position zum 1:2-Anschlusstreffer. Die Hausherren rochen nochmals Lunte, doch der Treffer gelang den Gästen. Josip Golemac erhöht sieben Minuten vor Ende auf 1:3. Danach haben die Gastgeber die Partie aufgegeben und der SKM erhöhte durch Mirza Cavkic auf 1:4. In den Schlussminuten schwächte sich die Mannschaft von Arno Wölbitsch selbst. Sinisa Lepir musste mit der zweiten gelben Karte vorzeitig unter die Dusche.

Bereits am kommenden Mittwoch (18 Uhr) kann sich die Mannschaft von Arno Wölbitsch neu beweisen. Gegner in der 3. Runde des VFV-Cups ist der Mohren FC Dornbirn.

Einen Tag zuvor, am Dienstag um 19.56 Uhr findet im Römerstadion die 57. Jahreshauptversammlung statt.

 

Landesliga, 4. Runde

METZLER Werkzeuge SK Brederis - SK Meiningen 1:4 (0:1)

Römerstadion Brederis, 300 Zuschauer. SR: Baumann Stefan

Torfolge: 36. Mirza Cavkic 0:1, 56. Andreas Luif 0:2, 68. Necip Bekleyen 1:2, 83. Josip Golemac 1:3, 85. Mirza Cavkic 1:4.

Gelb-Rote Karte: 86. Sinisa Lepir (wiederholtes Foulspiel)

(FH)

27. August 2013 - Derbytime im Römerstadion

 

So richtig will die Derbystimmung beim METZLER Werkzeuge SK Brederis derzeit nicht aufkommen. Nach den drei Niederlagen zu Saisonbeginn hofft man nun gegen Meiningen (Spielbeginn Samstag, 17 Uhr) auf die ersten Landesligapunkte. Nach wie vor sind einige Akteure, die eigentlich auf dem Rasen stehen sollten, im Urlaub und so wird es für Trainer Arno Wölbitsch ein (hoffentlich) letztes Mal sehr schwierig, die elf Mann auf den Platz zu stellen. Diesmal jedoch mit dem Vorteil, dass die 1b-Mannschaft ebenfalls zuhause spielt. Gegner am Samstag um 14.45 Uhr ist die vierte Garnitur von Austria Lustenau. Die Mannschaften freuen sich auf zahlreiche Unterstützung.

 

Landesliga, 4. Runde

METZLER Werkzeuge SK Brederis – SK Meiningen

Samstag, 17 Uhr. Römerstadion

  

5. Landesklasse Unterland, 4. Runde

METZLER Werkzeuge SK Brederis 1b – Austria Lustenau 1c

Samstag, 14.45 Uhr. Römerstadion

(FH)

Hauptsponsor

Unsere Sponsoren