16. Jänner 2022 - Generalsanierung Sportheim 

 

Mit viel Zeit und finanziellem Aufwand wird derzeit, in der Winterpause, eine Generalsanierung der Innenräume des Sportheimes durchgeführt. 

Die Eröffnung des neuen Sportheimes fand am 20.06.1999 statt. (siehe Bilder von der Eröffnung am 20.06.1999)

Dies ist inzwischen schon bald 23 Jahre her und eine Sanierung wurde dringend notwendig.

 

Unser Platzwart Werner ist in Zusammenarbeit mit dem Obmann für Infrastruktur Martin, derzeit gerade dabei das gesamte METZLER Werkzeuge SK Brederis Sportheim, wie die Umkleidekabinen, Duschen, Sanitäranlagen, Schiedsrichterraum inkl. Dusche und WC, Technikraum, Küche, Klubheim und Aufenthaltsraum sowie Nebenräume umfangreich zu reinigen und zu sanieren.

 

Gestern konnten die Arbeiten erfolgreich abgeschlossen werden. Danke an Werner und Martin.

06.Jänner 2022 - Buch 100 Jahre VFV - Vorarlberger Fußballgeschichte

 

VFV Chronik im SK Brederis-Klubheim oder bei Obmann Arno Huber 0664/3410550 erhältlich.

 

Liebe Freunde des Fußballs!

 

Der Vorarlberger Fußballverband hat zu seinem 100-Jahr-Jubiläum das Buch „Vorarlberger Fußballgeschichte“ herausgegeben. Auf über 600 Seiten werden in dieser Chronik die Geschichte und Entwicklung des Fußballs in Vorarlberg aufgearbeitet. Von den Anfängen in den 1890er Jahren bis in die Gegenwart. Zahlreiche Bilder aus Sammlungen von Vereinen und dem VFV-Archiv sind ebenso zu finden, wie zahlreiche Statistiken. Fotoportraits aller ehemaligen Auswahlspieler von 1946 – 1994.

Und nicht zuletzt finden Sie im Vereinsteil sämtliche Mannschaftsbilder aller Vorarlberger Vereine aus dem Jubiläumsjahr. Von der Kampfmannschaft bis zu den Bambinis. Ein Muss für alle Fußballfans, Eltern und Großeltern unserer jungen Nachwuchsspieler.

Das Buch kostet nur € 29,90 und ist in unserem SK Brederis Klubheim erhältlich. 5 Euro vom Kaufpreis gehen in unsere SK Brederis Nachwuchskasse.

 

Bitte sichern Sie sich dieses einmalige Werk und vielen Dank im Voraus für Ihre Unterstützung unserer Nachwuchsabteilung.

 

Link zum Kurzfilm: 100 Jahre Vorarlberger Fußballgeschichte - der Trailer zum Buch

https://youtu.be/FewfdpvbI0E

07. November 2021 - SKB gewinnt gegen SC Hatlerdorf mit 3:0 und überwintert auf Rang 9

 

Werkzeuge SK Brederis – SC Hatlerdorf - 3:0

 

FC Mäder 1b – SPG 1c - 1:5

 

 

U09 - SPGU9 – Großwalsertal - 4:6

 

U10 - SPG U10A - SC Tisis A - 5:3

U10 - SPGU10B - SC Tisis B - 7:1

 

U11 - SPG U11A - FC Lustenau - 6:1

U11 - SPG U11B - SPG Hochmontafon - Abgesagt

 

U13 – SV Gaissau – SPG U13 - 1:0

 

U16 – FC Hofsteig A – SPGU16 - 7:3

 

 

31. Oktober 2021 - 2:0 Auswärtssieg der 1.KM gegen den Tabellenführer

 

War es das seit Wochen anstehende Einstandfest nach dem Spiel das die Mannschaft so beflügelte ? Offensichtlich konnten unsere Kicker gut mit dem eigens auferlegten Druck umgehen. Denn nur mit einem vollen Erfolg läßt es sich ausgiebig feiern, so die klaren Worte unter der Woche vom Abwehrchef „Sercio“ Serkan Cakmak.

Reines Abtasten in Hälfte eins auf beiden Seiten, wobei man durchaus auch mit einer Führung in die Pause hätte gehen können. Eine gut getretene Ecke von Erkal köpfelte Simon nur knapp am Kreuzeck vorbei.

Auch für die zweite Halbzeit fand unser Trainer Dalibor offensichtlich die richtigen Worte. Man spielte

Absolut auf Augenhöhe mit, hatte die gefährlichsten Kennelbacher noch gut im Griff und verbuchte in der 63. Minute sogar eine weitere Großchance als Tobias plötzlich alleine vor dem Torhüter aufkreuzte, jedoch „noch“ nicht traf. Offensichtlich waren unsere Kicker mit dem einen Punkt nicht zufrieden. Jedoch öffneten sich durch unsere Angriffe inzwischen auch sehr gute Kontermöglichkeiten, die alle von unserem in Topform agierenden Schlußmann Sorin egalisiert wurden. Dann eine intensive Schlußphase mit spannenden und hektischen 10 Minuten. Nachdem der Tabellenführer weiter Chancen vergab, gelang uns in der 85.Minute ein Angriff über die linke Seite. Simon tankt sich durch drei Spieler knapp an der Auslinie im 16-er durch und spielt auf den freistehende Tobias auf, welcher souverän zum 1:0 einnetzte.

Nun setzten die Hausherren alles auf eine Karte und drängten mit allen Mitteln auf den Ausgleich, scheiterten aber immer wieder an unserer Hintermannschaft. Und da bekanntlich Angriff die beste Verteidigung ist, konterten unsere Kicker in der Nachspielzeit. Nach einem weiten Abschlag auf Tobias konnte er gut überlegt auf den freistehenden Simon aufspielen, welcher dann den Ball zum 2:0 ins Tor regelrecht „hämmerte“. Dies war zugleich auch die letzte Aktion im Spiel.

 

Fehlstart der 1c-Juniors nach der spielfreien Zeit

Nicht an die vergangenen Leistungen anknüpfen konnte unser 1c nach der zweiwöchigen unfreiwilligen Spielpause. An diesem Tag gelang unseren Jungs einfach gar nichts, dem Gegner und neuen Tabellenführer SC Tisis 1b hingegen alles. So ging man mit 0:4 im eigenen Stadion unter. Nun gilt es dieses Spiel schnellstmöglich abzuhaken und sich auf das nächste und gleichzeitig letzte Spiel des Herbstzuganges optimal vorzubereiten.

 

FC Kennelbach - Metzler Werkzeuge SK Brederis - 0:2

 

SPG Juniors 1c - SC Tisis 1b - 0:4      

AH Brederis - Hobbykicker Rankweil 2:1

 

U09 - SC Satteins - SPG U9 

U10 - FC Lustenau B - SPG U10-B - 10:3

U11 - FC Göfis - SPG U11-A - 2:5

U13 - SPG U13 - SC Andelsbuch - 1:4

U16 - SPG U16 - FC Lustenau - 3:3

23. Oktober 2021 - Ergebnisse vom Wochenende

 

SPG Grosswalsertal - Metzler Werkzeuge SK Brederis - 2:1

AH Brederis - SC Kumma - 4:2

SV Gaissau U9 - SPG U9 - 9:4 

SPG U10 A - FC Göfis - 12:2

SPG U10 B - FC Höchst B - 4:7

SC Vandans U11 - SPG U11 - B 4:5

FC Schruns U11 - SPG U11 A - 2:0

SPG U13 - TSV Altenstadt - 21:0

 

SKB Juniors 1c und SPG U16 waren spielfrei 

 

Auswärtsniederlage nach Unachtsamkeiten innert 2 Minuten

 

Auf einem schwer bespielbaren und vor allem sehr schmalen Platz  nutzten die Heimischen zwei Unachtsamkeiten innerhalb

kürzester Zeit zu einer 2:0-Führung aus. Einen Einwurf direkt in den 16-er konnte der Top-Torjäger der Landesliga Hannes Rinderer ungedeckt in der 12. Minute einköpfen. Derselbe Stürmer drang dann nicht einmal 120 Sekunden später in den Strafraum und schloß mit einem flachen Schuss ins lange Eck unhaltbar zum 2:0 ab. Langsam gewöhnten sich unsere Spieler an den holprigen tiefen Rasen, kamen jedoch nicht wirklich zu zwingenden Torchancen. Erst in der 2. HZ konnte unser Kapitän Janik Bechter nur noch durch ein Foul im 16-er gestoppt werden. Diesen klaren Elfer versenkte diesmal Tobias Hartmann zum 2:1. Dieser Anschlußtreffer gab unseren Jungs nochmals etwas Aufschwung, jedoch ohne zählbaren Erfolg. Als man sich dann in der Schlußphase auf das Drängen zum Ausgleich konzentrierte, wurden im Gegenzug sämtliche – auch hundertprozentige – Konterchancen von unserem Torhüter Sorin glänzend abgewehrt. Schlußendlich blieb es bei der knappen Niederlage im letzten Spiel des Herbstdurchganges. Nun gilt es sich voll auf die vorgezogenen zwei Frühjahrsrunden zu konzentrieren.

 

Knapper aber durchaus verdienter Sieg im Oberland-Derby gegen den FC Schlins

 

Unsere Jungs waren von Anfang an die klar dominierende und spielerisch bessere Mannschaft, konnten jedoch die sich bietenden Torchancen leider nicht nutzen. Auch ein vermeintlicher Abseitstreffer wurde uns nicht zugesprochen. So ging es statt einer locker möglichen 3:0-Führung leider nur torlos in die Halbzeitpause. 10 Minuten waren in Halbzeit 2 gespielt als dann Tobias Hartmann im gegnerischen 16-er gefoult wurde. Ohne zu zögern zeigte der Schiri gleich Elfmeter an. Simon Gebhart trat an, verleitete den Torhüter in die falsche Ecke und traf Souverän zum 1:0. Dies war dann auch die bis zu diesem Zeitpunkt klar verdiente Führung. Leider wurde nicht versucht die Führung auszubauen, sondern man versuchte das knappe Ergebnis zu verwalten. Die Gästemannschaft aus Schlins wurde mit Fortdauer des Spielverlaufes immer stärker, erwischte jedoch bei der Chancenauswertung nicht den besten Tag. Dieser Frust wurde dann auch durch unnötige Härteeinlagen an unseren Spielern ausgelassen. Schlußendlich konnte der

Knappe aber verdiente Sieg über Zeit gebracht werden. Höhepunkt des Derbys waren jedoch leider die Aktionen die sich kurz nach Spielende ereigneten. Mit dem Schlußpfiff wurde unser Kapitän Dogan Uyar an der Seitenlinie gefoult. Beim Versuch Aufzustehen verpaßte ihm der offensichtlich stark frustrierte Gegenspieler zunächst einen Kick in die Rippen und schupfte ihn erneut zu Boden. Da es ein TV-Spiel war und der Kameramann munter weiter filmte kann sich jeder selber ein Bild davon machen wie es weiterging. Unverständlich jedoch war der Platzsturm durch Trainer, Spieler und Funktionäre des FC Schlins. Das schwache Schiedsrichtertrio geriet dann auch noch durch merkwürdige Rot-Entscheidungen

in den Fokus des Geschehens, was mit Fußball nichts mehr zu tun hatte.

Unentschuldbar war jedoch das Verhalten der Schlinser Spieler, angeführt von Ihrem wütenden Kapitän, gegenüber unseren Ehrenamtlichen (!!!) Ordnern. Wüste Beschimpfungen speziell in Richtung unseres Ordnerobmannes und Vereinsobmannes Arno Huber waren das traurige Ende dieses unnötig hitzigen Derbys.

17. Oktober 2021 - Ergebnisse vom Wochenende:

 

Metzler Werkzeuge SK Brederis - FC Schlins - 1:0

 

U09 - SPG U9 - SPG Hochmontafon - 1:2

U10 - FC Sulz - SPGU10 - 3:3

U10 - FC Wolfurt - SPG U10B - 8:0

U11 - SPG U11A - SPG Blumenegg A

U11 - SPG U11B - SPG Blumenegg B - 1:4

U13 - FC Bludenz - SPG U13 - 5:3

U16 - RW Rankweil - SPGU16 - 3:2

 

Fotos vom Spiel Metzler Werkzeuge SK Brederis - FC Schlins

©SK Brederis 

10. Oktober 2021 - 

1.KM: „Black Friday“ im Abendspiel gegen SV Gaissau

 

Bittere Last Minute 2:1 Niederlage im „6-Punktespiel“ gegen den Tabellennachbarn und Aufsteiger SV Gaissau. Unter traumhaften Wetterbedingungen in der nagelneuen DolceVita-Arena, leider ohne unseren verletzten Kapitän Dogan, startete man eigentlich gut ins Spiel. Nach Abtasten auf beiden Seiten gelang Simon Gebhart nach Zuckerpaß

Von Nico Theofanidis der Führungstreffer bereits in der 11. Minute. Simon war schneller als der herauslaufende Gästetorhüter und fixierte mit einem herrlichen Heber seinen vierten Saisontreffer. Dies beflügelte auch die Mannschaft und es wurden etliche Torchancen herausgespielt aber leider nicht verwertet. So hätte man leicht und locker mit einem Dreitore Vorsprung in die Pause gehen können, sogar müssen. Bitter zur Chancenauswertung war dann auch das verletzungebedingte Ausscheiden unseres 6-ers Nico Mitte der ersten Halbzeit. In Halbzeit zwei merkte man dann immer stärker das Fehlen unseres Captain und auch von Nico. Während unsere Mannschaft auf den zweiten Treffer pochte, probierte der Gegner durch Konter auszugleichen. Dies gelang dann auch in der 72. Minute nach einer Fehlerkette auf unseren linken Seite. Trainier Dalibor Milicevic reagierte darauf und brachte mit Erkal, Luka und Janik drei frische Kräfte für die letzten 20 Minuten. Den immer stärker aufspielenden Hausherren konnte man gut entgegenwirken und kam auch zu der einen bzw. anderen Torchance die leider wieder ungenutzt blieb. Bitter auch die tausend-Prozentige Einschußmöglichkeit von Erkal alleinstehend vor dem Torhüter. Auch ein klarer Elfmeter nach einem Foul an Janik wurde vom Schiedsrichter nicht gegeben, weil es der Linienrichter offensichtlich anders sah. Und so bewahrheitete sich eine alte Fußballerweis-

Heit: wenn man die Tore nicht schießt – bekommt man Sie. Gaissau fightete weiter und erzwang nach einem Konter den Sieg-Treffer in der 92. Minute. Nun gilt es die Köpfe nicht hängen zu lassen sondern sich auf das nächste Heim-Ländle-TV-Spiel gut vorzubereiten.

 

SPG Brederis/RankweilJuniors: Last-Minute – 3:2 Sieg beim FC Klostertal

 

Der Erfolgslauf unserer zweiten KM geht weiter. Unsere Jungs dominierten ganz klar das Spiel, konnten jedoch die zahlreichen Chancen nicht in Tore verwerten. So konnten man den frühen Rückstand erst in der 30. Minute durch einen Treffer von Dominic Stemmer egalisieren. In Halbzeit zwei verwandelte dann der eingewechselte Fabian Simmerle einen Freistoß zum 2:1-Führungstreffer. Als dann schon alle mit dem kanppen Sieg rechneten wurde es nochmals sehr spannend. Der Gegner kam nach einem klaren Elfmeter in der 89. Minute zum Ausgleich. Unsere Burschen waren jedoch mit dem einen Punkt nicht ganz zufrieden kämpften bis zum Spielende weiter. Dies wurde dann auch in der Nachspielzeit (90+3) belohnt.

Der seit Wochen in Hochform spielende Ertugrul Yenidogdu übernahm die Verantwortung und verwandelte den auch klaren Elfer zum Verdienten 3:2 – Auswärtserfolg. Unsere Juniors  sind die nächsten zwei Wochenende spielfrei, hoffentlich stoppt diese unfreiwillige Pause nicht deren Erfolgslauf.

 

Die Ergebnisse im Überblick:

 

SV Gaissau - Metzler Werkzeuge SK Brederis - 2:1

FC Klostertal 1b - SPG 1c - 2:3

AH Brederis - Hobbykicker Lindau - 4:2

 

FC Bürs - SPG U9 - 1:3

SPG U10A - FC Blumenegg - 2:8

SPG U10B - FC Mäder - 3:4

BW Feldkirch B - SPG U11A - 

 

FC Bludenz A - SPG U11B - 12.10 - 17:30 Uhr

SPG U13 - FC Lustenau - 4:4

SPG U16 - FC Altach A - 3:6

04.Oktober 2021 - Niederlage der 1.KM – Einzelspieler machten den Unterschied

 

Es war eigentlich nicht das erwartet schwere Spiel gegen den nunmehrigen Tabellenführer. Unsere Mannschaft hatte absolut mehr Spielanteile in Halbzeit 1. Auch ein 1:0 Rückstand in der 31. Minute durch den Brasilianer Oliveira, nach einer guten Einzelaktion, konnte durch unseren Goalgetter Tobias Hartmann postwendend nur eine Minute später wettgemacht werden. Man konnte in allen Belangen mithalten und geriet dann durch den zweiten Brasilianer Thiago

Nach einer stark abseitsverdächtigen Einzelaktion in der 37. Minute in Rückstand. Ein Beinahe Treffer unserer Mannschaft wurde gegen Ende der ersten Halbzeit aufgrund einer sehr fragwürdigen

Abseitsentscheidung verwehrt. Mit diesem bis dato eher unglücklichem Resultat ging es dann in die Pause.

Die zweite Halbzeitpause begann dann ähnlich wie die erste. Mann spielte nach vorne und geriet dann

„dummerweise“ nach einem Eckball direkt in einen Konter welcher nach einer starken Einzelaktion

Den 3:1 Rückstand bedeutete. Es war dann noch eine halbe Stunde zu spielen aber leider konnten

Die wenigen Großchancen nicht verwertet werden. So blieb es bei der 1:3 – Niederlage, die durch

Die drei Ausnahmelegionäre erzielt wurden.  

 

Sieg unserer Juniors im Spitzenspiel gegen Vfb Hohenems Jun.

 

Jedem war klar, dass dieses Spiel ein klassisches „6 Punkte“ Spiel sein wird. Dementsprechend motiviert und konzentriert spielte unsere Mannschaft ab der ersten Minute. Durch ein hohes Anlaufen und schnelles unter Druck setzen des Gegners, konnten in der Anfangsphase viele Ballgewinne in der gegnerischen Hälfte verbucht werden. So gelang dann auch Nico Brunflicker der Führungstreffer nach einer genauen Hereingabe von Fabian Simmerle. In dieser Drangphase gelang dann nur 5 Minuten später das 2:0. 

Wiederum war es Fabian, welcher in eine Hereingabe rutschte und den Ball ins Tor buxierte.Das dritte Tor resultierte aus einer Maßflanke von der linken Seite druch Ertu Yenidogdu welche Hasan Keskin verwertete.

Danach flaute das Spiel ein wenig ab, unsere Mannschaft blieb jedoch spielbestimmend, mußte dann jedoch durch einen Eigenfehler das erste Gegentor hinnehmen. Mit einer klaren 3:1-Führung ging es dann in die Halbzeitpause. Zu Beginn der Spielhälfte 2 mußte dann Trainer Mario Brunnflicker zwei Spieler verletzungsbedingt austauschen, welche sich dann gleich optimal ins Spiel eingefügt hatten. So konnte in der 47. Minute nach einer schönen Kombination der wichtige 4:1 – Treffer, abermals durch Fabian Simmerle, erzielt werden. Nach einer unglücklichen Aktion gab es dann Elfmeter für die Gäste welcher jedoch daneben ging. Postwendend netzte der zur Halbzeit eingewechselte Nils Kaiser in der 55. Minute mit einem herrlichen Treffer zum 5:1 ein. Unsere Mannschaft dominierte weiterhin das Spielgeschehen, ließ sich auch nicht durch den 5:2-Anschlußtreffer aus dem Konzept bringen und fuhr einen souveränen Sieg ein. Der Mix aus jungen (8 Spieler im Kader waren Jg. 2003 oder jünger)  und routinierten Spielern harmoniert immer mehr sodaß sich alle auf den Rest der Meisterschaft freuen. 

 

Die Ergebnisse im Überblick:

 

SKB - FC Hittisau - 1:3

SPG 1c - VFB Hohenems 1c - 5:2

AH-Brederis - Hobbykicker Röthis - 14:3

 

SPGU11A - FC Hatlerdorf U11 - 5:1

SPG U11B - FC Kumma U11 - 4:2

SPG U09 - FC Götzis U9 - 2:6

 

FC Nüziders U10 - SPG U10A - 5:13

RW Rankweil U10 - SPGU10B - 1:0

FC Mäder U13 - SPGU13 - 9:5

TSV Altenstadt U16 - SPG U16 - 2:1

 

Foto:Curle

28.September 2021 - METZLER Werkzeuge SK Brederis Familienspielefest 

                

Zum 65 Jahr-Jubiläum veranstaltete der SK Brederis am Sonntag 26.09.2021 ein Familienspielefest im Römerstadion.

 

Für die Familien TeilnehmerInnen  wurden von Fr. Astrid Entner mit ihren HelferInnen auf dem Fußballplatz im Römerstadion verschiedene Spielstationen aufgebaut, wobei nicht nur die Kinder, sondern auch die Eltern mit viel Spaß teilnahmen. Die Spieler der SPG U16-Manschaft mit ihrem Trainer Hr. Peter Marte betreuten sehr engagiert die einzelnen Spielstationen, wie Parcours, Geduldsspiel, Sackhüpfen (Besonders bei den Ehepaaren war das Sackhüpfen eine begeisternde Angelegenheit, wer wird wohl gewinnen?), 3-Bein-Elfer; Schwebender Ball, Nummernlauf, Torwand schießen,Schubkarrenrennen, Wikinger-Schach, Gummi-Stiefel-Weitwurf, Memory-Lauf.

Die ASVÖ Ballgeschwindigkeitsmessanlage im Römerstadion wurde von Niklas und Thomas Mumelter betreut. Von den Mädchen und Buben, Damen und Herren wurde fleißig auf das Tor mit der  Ballgeschwindigkeitsmessanlage geschossen. Selbst gegen Ende der Veranstaltung waren die Spieler der SPG SKB-SKM U16 noch überaus motiviert den Rekord von 107 km/h von Burak Yildiz zu überbieten. Das Tornetz litt unter diesen gewaltigen Schüssen im Bereich von 100 Km/h sehr und musste deshalb mehrmals repariert werden.

Am Ende der Veranstaltung wurden im Klubheim Orange-Room die METZLER Werkzeuge SK Brederis Pokale für die TeilnehmerInnen mit der höchsten Ballgeschwindigkeit ausgeteilt. Bei den Jugendlichen und Erwachsenen erhielt mit 107 Km/h Burak Yilmaz den Siegerpokal und bei den Damen mit 68 Km/h Verena den Siegerpokal. Auch die jüngsten Spieler erhielten Pokale für ihre Schussleistungen.

 

Die fleißige SK Brederis Kantinencrew um Fr. Renate Marzari sorgte für das leibliche Wohl der Spielefestteilnehmer.

 

Die jüngsten Buben und Mädchen (Schlümpfe, U7 usw.) erhielten bei dieser Veranstaltung für ihre Anmeldung zum Verein METZLER Werkzeuge SK Brederis für ein Jahr eine kostenlose Aktiv-Mitgliedschaft.

 

(Huber A.)

1.KM: Souveräner 5:2 - Erfolg in Sulzberg

 

Topmotiviert und sehr gut eingestellt versuchte unser Team von Beginn an Druck zu machen, man wollte sich ja für den Ausflug am späten Sonntag nachmittag belohnen. Rollende Angriffe über beide Seiten sorgten dann in der 9. Minute für die schnelle Führung. Nach herrlichem Zuspiel von Furkan konnte Tobias 

mustergültig direkt abschließen. Leider Minuten später konnte letzterer eine herrliche Flanke von Simon nicht im Tor unterbringen. Man drückte weiterhin, jedoch wollte der zweite Treffer nicht gelingen. Gegen Ende der ersten Spielhälfte gelangen dann dem Gegner erste gefährliche Konterangriffe. Einer endete knapp vor dem Strafraum fast mit Torraub - Viktor wurde glücklicherweise nur mit „gelb“ verwarnt. Den daraus resultierenden Freistoß entschärfte unser – seit Wochen in Hochform spielender Form – Schlußmann Sorin. Es war schon die 45. Minute als dann nach einem Eckball der heimischen unerwartet für alle der Ausgleich fiel. Nach der Pause stellte Trainier Dalibor in der Innenverteidigung um, brachte Jan für den gelbbelasteten Viktor ins Spiel. Wie zu Spielbeginn kam unsere Truppe gleich gut ins Spiel und drückte auf den Führungstreffer. Dieser gelang dann auch in der 57. Minute wiederum Tobias nach einem idealen Laufpass von Simon. Nach diesem Treffer war der Gegner angezählt und wehrte sich wehement mit Konterangriffen, welche alle durch unseren Goalie vereitelt wurden. Unbeeindruckt spielte unsere Mannschaft weiter offensiv und wurde dann durch einen unhaltbaren Hammer-Freistoß von Simon in der 66. Minute mit der so wichtigen 3:1-Führung belohnt. Doch die heimischen gaben noch nicht auf

und versuchten weiterhin das Spiel noch zu drehen. Diese Hoffnungen wurden dann endgültig durch das verdiente 4:1 von Furkan sechs Minuten vor Spielende „begraben“. Nur ein Mißverständnis zwischen unserem Torhüter und dem Ball, welches dann zum 2:4 Treffer führte, sorgte kurz vor Ende nochmals für Spannung. Doch „The man oft he Match“ Tobias machte mit seinem dritten Treffer, nach vorbildlich umkämpften Ball von Luka, alles klar. Einziger Wehrmutstropfen in diesem Spiel war die etwas unnötige gelbrote Karte von Yusuf, ansonsten war es eine gute Performance unserer Truppe.

 

Unglückliche 2:0 Niederlage der SPG Brederis-Rankweil

 

Im vorgezogenen Spiel unter der Woche konnten unsere Juniors leider keine 3 Punkte aus dem Montafon entführen. Merkwürdige Schiri-Entscheidungen, ein fragwürdiger und ein nicht gegebener Elfmeter, waren so die Erfahrungen die unsere Truppe dieses Wochenende gemacht hat. Leider konnte man dann auch noch die vielen Torchancen nicht verwerten. Trotzdem weilt man mit tollen 16 Punkten unter den Top 3.

 

27.September 2021 - Ergebnisse Wochenende

 

FC Koblach U9 - SPG U9 - 3:1

SPG U10A - SPG FC Nenzing U10A - 10:5

SPG U10B - SPG FC Hinterwald U10B - 2:9

SPG U13 - BW Feldkirch U13B - 8:0

SPG U16 - Austria Lustenau U16 - 1:1

 

FC Nüziders U11 - SPG U11B - 8:0

FC Mäder U11 - SPG U11A - 4:2

 

FC Sulzberg - Metzler Werkzeuge SK Brederis - 2:5

 

19.September 2021 1 Kampfmannschaft verliert im Ländle TV Spiel gegen Koblach 0:3

 

Wie schon die letzten Jahre davor zeigte unsere Erste Garnitur gegen den FC Koblach nicht wirklich viel. Über die gesamten 90 Minuten waren die Gäste Spielbestimmend, hatten mehrere Großchancen und gingen verdient als Sieger vom Platz. 

Höhepunkt aus Bresner Seite war die Platzsprecheransage in Minute 80 als die „Legende MH“ in den Schlussminuten eingewechselt wurde. Für unsere Jungs geht es dann nächstes Wochenende nach Sulzberg, da heißt es an den schon gezeigten guten Leistungen anzuknüpfen. 

 

Nach Aufholjagt ein 3:3 der SPG Juniors 1 C gegen Austria Lustenau 1 B

Drei Mal in Rückstand ging man gegen das 1B der Austria Lustenau. Durch Kampf und Laufbereitschaft konnten die Jungs von Mario Brunnflicker und Christoph Ketterer verdient dreimal Ausgleichen. Umso bemerkenswerter diese Leistung da der Großteil der Spieler 17-18 Jahre alt sind es und für einige die erste Saison im Erwachsenenfußball ist. In der Tabelle ist man immer noch im Spitzenfeld.

U16 punktet in Dornbirn

 

Nach einer 4:1 Führung mussten sich die Jungs von Trainer Peter Marte nach einem wilden „kick and rush“ mit einem 4:4 gegen die SG Dornbirn begnügen.

Steht man jedoch überraschend auf dem zweiten Tabellenplatz in der doch schweren Gruppe 2, in der die besten U16 Team im Ländle spielen.

 

Die Ergebnisse vom Wochenende im Überblick:

 

SPG Juniors - SC A.Lustenau 1c 3:3

SKB - FC Koblach 0:3

 

SPG U9 - FC Lustenau B 1:11

FC Wolfurt/Kennelbach U10 - SPG U10B 3:5

SPG U11A - SPG Schlins/Satteins 5:2

SPG U11B - SK Bürs

FC Blumenegg U13B - SPG 13 0:3

FC Dornbirn U16 - SPG U16 4:4

 

 

Raul Marte und Noah Kling in der Platzsprecherkabine

 

Als Aushilfeplatzsprecher agierte dieser Wochenende unser ehemaliges Bresner Nachwuchstalent Raul Marte, der schon die zweite Saison im Profikader der Austria Lustenau steht. Wegen einer Herzbeutelentzündung muss Raul dieses Jahr pausieren.

Unterstützung bekam Raul vom Bresner Noah Kling.

Noah spielte viele Jahre bei uns im Nachwuchs ehe er zur Liechtensteiner Auswahl wechselte. Aktuell spielt Noah jetzt beim FC Vaduz in der U23, hatte vor einer Woche seinen ersten Einsatz in der Profimannschaft bei einem Freundschaftsspiel gegen den SCR Altach. 

 

Der SK Brederis ist stolz auf die beiden und wünscht ihnen alles Gute Ihren Profi - Fußballtraum verwirklichen zu können.

Foto: Curman
Foto: Curman

13. September 2021 - Ergebnisse Wochenende

 

TSV Altenstadt - SKB 1:0

FC Bludenz 1b - SPG Juniors 1:5

 

 

 

 

 

Ergebnisse Nachwuchs:

SC Tisis U9B - SPG U9 10:7

SC Röthis U10 - SPG U10A 7:15

NZ Vorderwald U12 Mädchen - SPG U10B 3:4

SC Röthis U11 - SPG U11 6:2

SV Frastanz U11B - SPG U11B 7:2

SPG U13 - SPG Hohenems U13b 2:6

SPG U16 - SPG BW Feldkirch U16 4:1

 

Knappe 1:0-Niederlage im Derby beim TSV Altenstadt

 

In einer ausgeglichenen ersten Hälfte konnten die wenigen Chancen, wenn man Sie also solche werten konnte, leider nicht in einen Torerfolg umgewandelt werden. Entweder ging der Schuß einige Meter neben das Tor oder man legte sich den Ball alleinstehend vor dem Tormann schlecht zurecht. Der Gegner scheiterte mit seinen auch wenigen Chancen an unserem Schlußmann. Bis zur Halbzeit war es ein Derby, welches geprägt war von Taktik, Kampf und leider ab und zu auch von versteckten Härteeinlagen, mit denen die Heimischen versuchten unsere Jungs einzuschüchtern. Nach der Pause kamen unsere Kicker besser ins Spiel und dominierten dann bis zur 65. Minute auch das Geschehen, erspielten sich auch einige gefährlichen Einschußmöglichkeiten, welche allerdings leider nicht mit einem Tor belohnt wurden. Dann die bittere 72. Minute: Als man den Ball hinten nicht wegbrachte und gleichzeitig mit einem mißlungenen Befreiungsschlag den nächsten Angriff des Gegner einleitete, fiel dann auch - zu diesem Zeitpunkt – der doch unerwartete Führungstreffer der Altenstädter. Dieser Treffer brachte unsere Truppe jedoch nicht aus dem Konzept, es wurde weiter nach vorne gespielt und Druck auf den Ausgleich ausgeübt. Immer wieder versuchte man mit hohen Bällen die Abwehrkette zu umspielen. So hofften Die zahlreich mitgereisten Fans bis zur 96. Minute auf den Ausgleich, welcher dann schlußendlich verdient gewesen Wäre – aber nicht gelang. Nun steht am kommenden Wochenende das nächste Derby (TV-Spiel) an, da werden die

Karten neu gemischt …

 

 

Klarer 5:1-Auswärtssieg der Juniors 

 

Als eindeutiger Sieger gingen unsere Juniors bei Rätia Bludenz 1b vom Platz, was weitere drei sehr wichtige Punkte einbrachte. So konnte man mit diesem Pflichtsieg punktgleich zum Tabellenführer Hohenems 1b aufschließen. Am kommenden Wochenende gibt’s dann wieder ein Vorspiel vor der 1. KM, Gegner ist SC Austria Lustenau 1b.

Foto: Hartmann
Foto: Hartmann

07. September 2021 - Meisterschaftsbeginn beim Nachwuchs

 

 

Nach dem 1:0 Sieg des SKB gegen den Nachbarn aus Sulz, steht am Samstag das nächste Derby an. Der Gegner diesmal ist der TSV Altenstadt. Gespielt wird um 17:00 Uhr in Altenstadt.

 

Kommendes Wochenende startet nun auch der Nachwuchs mit der Meisterschaft. Dieses Wochenende findet im Römerstadion kein Spiel statt, dennoch muss auf den Fussball nicht verzichtet werden, auch Auswärts freuen sich die Spieler auf eine grosse Unterstützung.

 

Spiele in Meiningen:

Samstag:

10:30 Uhr - SPG U13 - SPG Hohenems U13b

12:30 Uhr - SPG U16 - SPG BW Feldkirch U16

 

Auswärtsspiele:

Freitag:

17:00 Uhr SV Frastanz U11B - SPG U11B

AH Turnier in Bregenz --> ABGESAGT!

 

Samstag:

10:00 Uhr SC Tisis U9B - SPG U9

13:15 Uhr FC Bludenz 1b - SPG Juniors

17:00 Uhr TSV Altenstadt - SKB

 

Sonntag:

09:30 Uhr SC Röthis U10 - SPG U10A

09:45 Uhr FNZ Vorderwald U12 Mädchen - SPG U10B

12:30 Uhr SC Röthis U11 - SPG U11

 

1.KM: Knapper aber nicht unverdienter 1:0–Derbysieg gegen den FC Sulz

 

Es war das erwartet schwere Spiel gegen eine gut eingespielte – bis dahin ungeschlagene – Elf des Nachbarn aus Sulz. Allerdings wußten das auch unsere Spieler und wußten die taktischen Vorgaben des Trainers Dalibor Milicevic von Anfang an umzusetzen. So ließ unsere kompakte Hintermannschaft in der 1. HZ nur sehr wenige Torchancen zu bzw. wurden die gefährlichen Vorstöße von unserem Torhüter Ion Sorin Chitu entschärft. Da unsere Offensivabteilung bis dahin die raren Angriffe nicht sauber zu Ende spielte, ging es nach einem bis dahin ausgeglichenen Spiel mit einem 0:0 in die Pause.

 

Angetrieben von unserem Captain Dogan Uyar startete man wachsam in die zweite Spielhälfte und versuchte die Sulner vom eigenen Strafraum fernzuhalten bzw. über außen den Gegner unter Druck zu setzen. Beide Mannschaften versuchten nun etwas mehr zu riskieren - klare Einschußmöglichkeiten gab es jedoch auf beiden Seiten keine. Mit Fortdauer des Spielverlaufes merkte man, daß die sonst gefährlichen Stürmer des Gegners am heutigen Tag unsere Abwehr eher nicht „knacken“. Obwohl es nach einer klaren 0:0-Partie aussah, spürte man gegen Mitte der zweiten Hälfte das unsere Kicker eigentlich einen Sieg wollten. Jedoch mahnte unser Coach immer wieder von außen die Taktik und Disziplin einzuhalten, um Kontermöglichkeiten zu unterbinden.

Dann die entscheidende 70. Minute: Unser Trainer versucht mit der Einwechslung von Stürmer-Routinier Erkal Atav noch etwas entscheidendes in der Offensive bewegen zu können. Erkal fand gleich sehr gut ins Spiel, tankte sich wenige Minuten nach seiner Einwechslung auf der Seite durch, paßte quer in den Strafraum wo schon zwei unserer Offensivspieler gierig lauerten. Diese fantastische Hereingabe verwertete Pascal Böckle souverän und es stand auf einmal 1:0 für die Heimischen. Dieses Tor schockte unseren Gegner so sehr, daß sie sich auch trotz mehrfachen Wechseln nicht mehr aufbäumen konnten. Leider ließen unsere Spieler gegen Spielende noch eine gute Konterchance aus und so ging man schlußendlich verdient als Derbysieger vom Platz.

 

 

SPG Brederis Juniors: Klarer 5:1 Sieg gegen Koblach 1b

 

Auf kurzfristiges Entgegenkommen des Gegners wurde das eigentliche Vorspiel der 1.KM vom Wochenende, unter der Woche am Di. 07.09.2021 abends ausgetragen. Durch ein sehr starkes Auftreten unserer Juniors konnte man sich nach der knappen 2:1-Halbzeitführung dann doch noch mit 5:1 klar gegen den Tabellennachbarn durchsetzen. Bemerkenswert dabei sind die fünf unterschiedliche Torschützen. Mit diesem Erfolg kletterte man in der Tabelle nochmals weiter nach oben und hofft den Spirit in das nächste Auswärtsspiel mitnehmen zu können. Gratulation an die Mannschaft um die beiden Trainer Mario und Christof.

30. August 2021 - AH-Heimspiel gegen FC Viktorsberg

 

Nach einem 0:2 Rückstand, dreht die AH das Spiel und gewinnt das Heimspiel mit 3:2. 

 

Das nächste Spiel findet auch schon am Donnerstag statt.

Gegner ist die U16 der SPG Brederis/Meiningen. 

Spielbeginn ist 19:00 Uhr.

30.August 2021 - Hochverdienter Punkt gegen den SV Frastanz

 

Einige Tage nach dem Cupausscheiden gingen es im Derby gegen Frastanz um wichtige Punkte in der Meisterschaft. In einem zu Beginn ausgeglichen Spiel geriet man leider wieder nach einem Ballverlust,

der eine Ecke zur Folge hatte, mit 1:0 in Rückstand. Unbeeindruckt vom Rückstand spielte man gegen den hochmotivierten Gegner gut mit und kam auch zu sehr guten Chancen. Leider konnten zwei Hundertprozentige von Erkal und eine von David leider nicht in eine 1:3-Führung umgemünzt werden. Hingegen geriet man leider wieder nach einem Eigenfehler in einen doch unverdienten 2:0-Rückstand, dies war auch gleichzeitig der Pausenstand. Offensichtlich fand unser Trainer Dalibor die richten Pausenworte und so kam eine nochmals motivierte Elf zurück auf den Platz. So konnte durch eine toll herausgespielte Aktion gleich nach der Halbzeit der Anschlusstreffer durch David per Kopf erzielt werden. Im weiteren Verlauf hatte man das Spiel absolut im Griff und spielte sich mehrere Chancen heraus, welche des Öfteren mit fragwürdigen Abseits-

Entscheidungen endeten. Nicht so in der 75. Minute: Ein tolle Aktion verwertete dann Erkal zum 2:2. Dies ging offensichtlich dem Linienrichter auch zu schnell, so dass er seine Fahne diesmal nicht zückte. Leider war nach dem hochverdienten Ausgleich nicht mehr drinnen, da sich bei beiden Mannschaften die Strapazen vom Cupspiel unter der Woche leider bemerkbar machten.

Fazit: Tapfer einen 2:0-Rückstand egalisiert, leider aber auch hochkarätige Chancen zum Sieg ausgelassen.

Somit ist der eine Punkt hochverdient und man blickt schon positiv auf das nächste Heim-Derby gegen den FC Sulz.

 

Knappe 2:1-Cupniederlage gegen Hohenems 1b

 

Dieses Pflichtspiel ermöglichte einigen Urlaubsrückkehrern Spielpraxis zu sammeln. Dementsprechend

Krempelte Trainer Dalibor Milicevic die Mannschaft um was man auch zunächst spürte. Trotzdem spielte

man gegen den Tabellenführer der 1. Landesklasse absolut von Anfang an mit und geriet dann leider durch einen

sehr fragwürdigen Elfer, auch zur Verwunderung des Gegners, in Rückstand. Das war auch gleichzeitig der

Pausenstand. In der zweiten Halbzeit wurden dann unsere beiden Oldies Dogan und Erkal geschont, trotzdem Fighteten unsere Jungs weiter um den Ausgleich. Dieser gelang dann auch kurz vor Spielende nach einer toll herausgespielten Aktion und einem krassen Tormannfehler der gegnerischen Mannschaft. Als sich dann schon alle auf ein Elferschießen fokussierten, konterte der Gegner unser Jungs in der 93. Minute aus und entschied mit dem Schlusspfiff das Spiel doch noch für sich.   

23. August 2021 - Spiele dieser Woche

 

VFV-Cup 3.Runde

Dienstag, 19:00 Uhr - VFB Hohenems 1b - SK Brederis - 2:1

 

AH-Brederis:

Mittwoch, 19:00 - FC Übersaxen - AH Brederis 2:1

 

Meisterschaft:

Samstag, 17:00 - SV Frastanz - SK Brederis 2:2

Samstag, 14:45 - FC Nüziders 1b - SPG Rankweil/Brederis 1c 2:1

  

22. August 2021

Weder Tore noch Punkte für unsere Kampfmannschaften

 

Trotz eigentlich gutem Saisonstart lieferte unsere 1. KM verg. Samstag die mit Abstand schwächste Saison-Leistung ab. Lage es am Vollmond? Oder haben Sie die sehr jungen Juniors aus Dornbirn komplett unterschätzt ? Auch Stunden nach dem Spiel fand niemand wirklich eine Antwort darauf.

Zwei Großchancen (je eine pro Halbzeit) konnten nicht genutzt werden bzw. waren einfach zu wenig an diesem Spieltag. Man paßte sich dem Gegner zunächst an, kam dann unerwartet in Rückstand und tat sich im weiteren Verlauf unverständlich schwer über den Kampf irgendwie ins Spiel zu kommen. Kurzum, es war ein Spiel ohne Kampf jedoch mit viel Krampf, welches schnellstmöglich abgehakt werden muß, da schon am kommenden Dienstag (24.08.) mit Hohenems 1b der nächste Gegner wartet.

 

Es ist die 3. Cuprunde, die in Hohenems ausgetragen wird. Nun gilt es nach vorne zu schauen und 

unsere Jungs schnellstmöglich positiv auf den schlagbaren Gegner einzustimmen.

 

Im Vorspiel konnten unsere Juniors, ebenfalls gut in die Saison gestartet (3 Spiele / 3 Siege), auch

Überhaupt nicht ins Spiel finden. Lustenau 1c ging dann schlußendlich auch verdient als Sieger

Vom Platz.-

Foto: Hartmann
Foto: Hartmann

16. August 2021 - Niederlage in Riefensberg

 

Die 1. Kampfmannschaft spielte am Samstag auswärts in Riefensberg. Nach einem tollen Start gingen unsere Jungs in der 23. Minute durch ein Tor von Tobias Hartmann in Führung. Mit diesem Spielstand gingen wir auch verdient in die 1. Halbzeit.

In der 2. Halbzeit konnte der FC Riefensberg in der 55. Minute den Ausgleich erzielen und 8min später durch das 2:1, die Führung übernehmen. Anschließend kämpften wir uns ins Spiel zurück und trotz einiger Torchancen in der 80. Minute durch Tobias und Erkal war das Glück nicht auf unserer Seite. Als wir alles in der Offensive auf eine Karte setzten, bekamen wir in der 91. Minute noch das 3:1.

 

Die Mannschaft hat alles gegeben und hätte mit einem Quentchen Glück ein tolles Ergebnis erzielen können.

11.August 2021 - SKB spielt in Riefensberg

 

2 Spiele 4 Punkte, das ist die aktuelle Bilanz der 1.KM. In diesem Schritt kann es gerne weiter gehen, dafür gibt es kommenden Samstag die nächste Gelegenheit. Unsere SKB spielt am Samstag in Riefensberg, Spielbeginn ist 16:00 Uhr.

Zur selben Zeit spielt die SG 1c in Beschling.

Nächste Woche Samstag, gibt es dann auch die ersten Heimspiel im Römerstadion.

 

Samstag:

16:00 FC Riefensberg - SKB I

16:00 FC Beschling - SPG 1c

23.Juli 2021 - Saisonstart mit dem VFV-Cup

 

Am Wochenende wird die neue Saison mit dem VFV-Cup gestartet. Die SPG 1c spielt zu Hause gegen den SV Gaissau, 1h später gastiert unsere 1.KM beim FC Kennelbach 1c. 

 

Samstag,  17:00 Uhr SPG 1c - SV Gaissau

Samstag,  18:00 Uhr FC Kennelbach 1c - SK Brederis I

 

 

Nächstes Wochenende startet dann auch die Meisterschaft 2021/22 gleich mit einem Heimspiel

 

Samstag. 31.07, 17:00 Uhr SKB I - FC Kennelbach

 

Samstag, 31.07. 14:45 Uhr SC Tisis 1c -SPG 1c

 

 

 (Curle)

 

18. Juli 20221 - SPG Nachwuchsinstruktor gesucht

 

Die Verein SK Brederis und SK Meiningen haben seit Jahren im Nachwuchs eine Spielgemeinschaft und wollen durch die Installation eines Nachwuchsinstruktors diesen Bereich auf das nächste Level heben. Die Nachwuchsarbeit  steht für die beiden Verein in der Spielgemeinschaft an oberster Stelle. Der Nachwuchsinstruktor ist das Bindeglied zwischen unserer Nachwuchsleitung und den Trainern der SPG, brieft und schult gezielt die Trainer und setzt das Gesamtkonzept gemeinsam mit ihnen je Altersgruppe um. Ideal Voraussetzung für die Aufgabe ist Erfahrung im Nachwuchsbereich, passende Ausbildung sowie Fähigkeit, andere zu motivieren und zu inspirieren, aber auch absolute Überzeugung, das die Nachwuchsspieler von heute die Kampfmannschaften von morgen bilden! Die Aufwandsentschädigung für die Aufgabe ist fair und dem Profil angemessen.

 

Des weiteren werden im Zusammenhang der Neuausrichtung sämtliche Nachwuchstrainer gesucht, die den Willen haben, hier mitzuwirken und sich weiterzubilden, aber gerade auch bereits "gestandene" Nachwuchstrainer , die den Weg mitgehen wollen und gemeinsam mit dem Nachwuchsinstruktor die Talente von morgen für die Kampfmannschaften ausbilden! Auch hier ist eine Aufwandsentschädigung je nach Anzahl der Trainings/Spiele und Altersgruppe sowie Ausbildung gestaffelt und wird fair vergütet.

 

Wir sind alle bereit, viel Energie für die Nachwuchsarbeit aufzuwenden, sodass die Kinder und jugendlichen mit Spaß und Freude auf dem Fußballplatz sein können! Die soziale Verantwortung ist uns bewusst und wir legen sehr viel Wert darauf, dass wir den Nachwuchsfussballern das ideale Umfeld bieten könne, sich sportlich zu betätigen und das "Wir-Gefühl" sowie einen Teamspiritzu entwickeln, welche jeden Einzelnen für den weiteren Lebensweg prägen! Wir freuen uns, wenn auch du mit an Board bist! Bei Fragen jederzeit melden!

Wir freuen uns auf zahlreiche Interessenten:

Morrow2012@gmx.at - Patrick Fleisch, SPG Brederis/Meiningen

04. Juli 2021 - Anmeldung für die Schlümpfe-Mannschaft ab sofort möglich

 

Der SK Brederis stellt ab Sommer/Herbst 2021 wieder eine Schlümpfe (Bambini) Mannschaft auf.

Fußball-Schlümpfe: Möchtest du gerne mit anderen Kindern Spaß haben?

Eine allgemeine, umfassende Bewegungsschule wird im Schlüpfe-Training definitiv die größte Rolle spielen. Dazu gehört zu Beginn vor allem die Schulung der motorischen Grundbewegungen der Kinder wie Gehen, Laufen, Springen, Hüpfen, Rollen, Kriechen und das Balancieren.

 

Wir freuen uns auf die Anmeldungen der Eltern. Die Schlümpfe (Bambini) von 4 Jahre bis 6 Jahre können bei folgendem NW-Trainer angemeldet werden:

 

 

Hr. Hannes Gau

Langfurchweg 1

6830  Rankweil-Brederis

Tel. +43 681 81353378

E-Mail:  Hannes GAU (hannesgau@gmail.com)

08. Juli 2021 - „Besuch vom Bewegungskindergarten Merowinger im Römerstadion“

 

Trotz leichten Nieselregens wanderten am Mittwochvormittag 07.07.2021 die Kinder mit den Begleitpersonen von der Bushaltestelle ins Römerstadion. Verschiedene Stangen und Hütchen waren am Fußballfeld schon vorbereitet, ebenso zwei große Grillschalen mit Feuer, als die Kinder eintrafen.

Beim Spielen auf dem Fußballfeld, beim Spielturm mit Rutsche und beim Laufen über die Fundamente der Römervilla (Freilichtmuseum Villa Rustica in Rankweil-Brederis) 

im freien Feld konnten sich die Kinder umfangreich bewegen. Die Kindergartenpädagoginnen 

gaben zur Freude der Kinder eine Stärkung bei den Grillschalen aus. Nach zwei Stunden 

mussten von der munteren Kinderschar die Rucksäckchen wieder gepackt werden um wieder

zur Bushaltestelle zu spazieren.

 

Der METZLER Werkzeuge SK Brederis hofft mit dieser Unterstützung mehr Kinder für den 

Fußballsport und die Bewegung zu begeistern und somit auch die Gesundheit nachhaltig 

zu fördern.

Foto: SK Brederis
Foto: SK Brederis

26.Juni 2021 - SKB Heimspiele der kommenden Woche

 

 

Nach dem 8:1 Sieg gegen den FC Mäder steht auch schon das nächste Vorbereitungsspiel an. Gespielt wird am Donnerstag um 19:00 Uhr Im Römerstadion, Gegner ist BW Feldkirch Juniors.

      

AH Spiel und SPG 1c wurden Abgesagt.

 

Die Nachwuchsspiele können wieder aus dem Generalspielplan entnommen werden.

 

(Curle)

Foto: SK Brederis
Foto: SK Brederis

23.Juni 2021 - SKB Vorbereitungsspiel am Samstag

 

Der SKB gewann das Freundschaftsspiel am Samstag gegen den SV Satteins mit 4:2.

Kommenden Samstag spielt der SKB wieder zu Hause, Spielbeginn ist um 16:30 Uhr gegen den FC Mäder.

 

Die Spieltermine vom Nachwuchs können dem unteren Generalspielplan entnommen werden.

 

 

Am Freitag spielt die AH zu Hause gegen die AH aus Tisis. Spielbeginn ist 19:00 Uhr

 

 

(Curle)

Foto: SK Brederis
Foto: SK Brederis

01. Juni 2021 - Trainingsstart der 1. KM unter der Leitung des neuen Trainers Dalibor Milicevic

 

Pünktlich zum Trainingsstart (Vorbereitung für die Saison 2021/22) am 19.05.2021 konnte mit Dalibor Milicevic der neue Chef-Trainer der 1.KM präsentiert werden. Der 49-jährige Kroate ist kein Unbekannter im Ländle, trainierte er schon sehr erfolgreich mehrere Kampfmannschaften wie z.B. Austria Lustenau Amateure, Lingenau, Fußach und zuletzt Doren. Mit Dalibor konnte ein sehr erfahrener Trainer (mit A-Lizenz) verpflichtet werden, der unsere Mannschaft mit Sicherheit  Weiterentwickeln kann. Die sportliche Leitung ist jedenfalls sehr froh, daß sich Dalibor für den SK Brederis entschieden hat.

Unterstützt wird seine Arbeit durch Herwig Hartmann, der bereits als Co-Trainer seit Anfang dieses Jahres im Amt ist. Herwig ist ein „Bresner Urgestein“ über den man nicht viel mehr sagen muß. Auch ihm gilt großer Dank, daß er uns schon das ganze Frühjahr unterstützt und mithilft unsere junge Kampfmannschaft weiterzuentwickeln.

 

Auf das neue Trainergespann wartet eine nicht ganz einfach Aufgabe, jedoch mit deren Erfahrung sehr viel möglich ist. Der aktuelle 23-Mann-Kader ist jedenfalls voll motiviert auf die neue Saison und die Zusammenarbeit mit den neuen Übungsleitern.

Wie bisher leitet unser sehr engagierte und SKB-treue Tormanntrainer Miro Bodrazic das Torhütertraining unserer drei Tormänner auch in der neuen Saison.

Die aktuelle Saison 2020/21 ist aufgrund von Corona für unsere Mannschaft beendet. Es gibt keine

Absteiger nur Aufsteiger, die am 19. Juni 2021 in den Entscheidungsspielen noch ermittelt werden.

Somit hat die Vorbereitung auf die neue Saison – früher als sonst - bereits begonnen. Die ersten Testspiele stehen auch schon an und können dem aktuellen Generalspielplan auf der homepage entnommen werden.

27. Mai 2021 - Aktueller Generalspielplan Online

 

Die Vorbereitung bei den Kampfmannschaften für die neue Saison hat gestartet. Die geplanten Vorbereitungsspiele können im unteren Plan entnommen werden.

Im Nachwuchs gibt auch wieder eine Menge Spiele. Die Jungs würden sich über jede Unterstützung freuen.

Foto: SK Brederis
Foto: SK Brederis

18. Mai 2021 - Trainingsstart nun auch im Erwachsenenfußball 

 

Nachdem der Nachwuchs bereits schon voll im Trainingsbetrieb ist, dürfen ab Mittwoch 19.05.2021 die Erwachsenen (KM1, KM 1c, AH) ebenso ran – und das im Vollkontakttrainingsmodus.

 

 

 

 

 

 

Die wichtigsten Regelungen zur Sportausübung im Freien:

 

  • Auch auf unseren Sportanlagen gilt die 3-G-Regel: Getestet - Genesen oder Geimpft
  • Wenn die Aufenthaltsdauer auf der Sportstätte länger als 15 Minuten beträgt ist eine Registrierung erforderlich.
  • Auf Sportstätten muss – außer bei der Sportausübung selbst und in den Feuchträumen – von Personen ab dem vollendeten 14. Lebensjahr zu jeder Zeit eine FFP2–Maske getragen werden, gleich ob man sich im Freien oder geschlossenen Räumlichkeiten aufhält. Kinder ab dem 6. Lebensjahr müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

  • Sperrstunde ist 22:00 Uhr

 

Unter nachstehendem Link könnt ihr die komplette COVID-19-Öffnungsverordnung auf der VFV-Homepage nachlesen:

https://www.vfv.at/Newsletter-XXIII-2021-05-13.pdf?ch=Mn6uI8Af&:hp=18;133;de

 

Weitere Infos folgen. 

(Curle)

16. Mai 2021 - SK Brederis Eintritts-Kassier Hubert Preiml verstorben

 

Traurig müssen wir Abschied von unserem SK Brederis Eintrittskassier und ehemaligen Vorstandsmitglied nehmen. Der Eintritts-Kassier des METZLER Werkzeuge SK Brederis, Hubert Preiml, ist am 16.05.2021  nach längerer Krankheit zu Hause verstorben.

Lange Jahre war Hubert ein sehr zuverlässiger und stets hilfsbereiter Eintritts-Kassier. Trotz seiner gesundheitlichen Herausforderungen erstellte Hubert im Herbst 2020 noch die Excellisten der Eintritte. 

Sein umfangreiches Wissen und Ideen brachte Hubert in früheren Jahren auch im Vorstand des SK Brederis ein. 

Wir danken Hubert für seine wertvolle Unterstützung in der Vereinsarbeit.

 

Die gesamte SK Brederis Familie trauert in Gedenken an Hubert und seiner hinterbliebenen Familie mit. Uns wird Hubert stets in wertschätzender Erinnerung sein und bleiben.

Foto: SK Brederis
Foto: SK Brederis

12. Mai 2021 - Trainersuche beim SK Brederis

 

Nach dem überraschenden Absprung von Müslüm Atav bei der Ersten Kampfmannschaft ist der SK Brederis auf Trainersuche. Atav hat sich kurzfristig für die Damenmannschaft von RW. Rankweil entschieden, obwohl er noch kürzlich beteuerte sein Traineramt bei Brederis ausüben zu wollen. Innerhalb von 48 h  kam dann die unerwartete sehr plötzliche Absage zur Verwunderung aller Verantwortlichen des SKB. Atav hatte ursprünglich für 1 1/2 Jahre zugesagt.

14. März 2021 - Trainingsbeginn ab 15. März für Kinder u. Jugendliche bis 18 Jahren

 

Nachdem die Bundesregierung weitere Öffnungsschritte für den Nachwuchssport verkündet hat, startet unser Nachwuchs ab Montag 15.03.2021 mit den Trainings auf freiwilliger Basis und natürlich 

unter Einhaltung aller vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen.

 

Für Sportler über 18 Jahren gilt diese Sonderregelung leider nicht.

10.Februar 2021 - Verabschiedung von Markus Kessel

 

Heute am 10.02.2021 hat sich Hr. Helmut Hummer (im Römerstadion Brederis genannt Heli Haeuser) am Friedhof in Hall i.T. in der Aufbewahrungskapelle von seinem einstigen SK Brederis Mitspieler, Mag. Markus Kessel, verabschiedet.

 

Markus wird immer einen besonderen Platz auch im Römerstadion haben.

01. Februar 2021 - Eine traurige Nachricht erreichte uns aus dem Tirol

 

Unfassbar traurig nehmen wir Abschied von unserem ehemaligen SK Brederis Spieler der ersten Kampfmannschaft und Mannschaftskapitän.

Mag. Markus Kessel  (geb. 7.11.1972- gest. 30.1.2021) der am 30. Jänner 2021 im Alter von 48 Jahren in den Bergen viel zu früh aus unserer Mitte gerissen wurde.

Die Trauerfeier und Beisetzung der Urne findet im engsten Familienkreis in Tirol statt. Eine Gedenkmesse in seinem Geburtsort Brederis findet zu einem späteren Zeitpunkt statt. Den Termin geben wir rechtzeitig bekannt.

Markus war als Spieler ein Vorbild, ein netter, intelligenter, talentierter und feiner Kerl, als wir zusammen spielen durften, so titulierte es Gerd Ender der damalige Mannschaftskapitän des SK Brederis. Auch Markus Kessel war in einigen Spielen Mannschaftskapitän. In Erinnerung wird auch der Nachwuchs-Meisterschaftsgewinn in der Saison 1986/87 unter Trainer Franz Salzger bleiben (siehe Foto).

 

In Gedenken an Markus Kessel und seiner hinterbliebenen Familie trauert die gesamte SK Brederis Familie mit. Markus wird immer einen besonderen Platz in unserem Verein haben.

 

Kondolenzadresse: Peter Kessel, Paspelsstraße 52, 6800 Feldkirch

 

Anstelle von Blumenspenden bitten wir um Spenden zugunsten;

St-Anna-Kirche Brederis: IBAN AT08 3742 2000 0719 3121 oder

Nachwuchs SK Brederis AT24 3742 2000 0723 0857

Hauptsponsor

Unsere Sponsoren