++Schlachtpartie auf Grund der aktuellen Coronasituation abgesagt++

Die Schlachtpartie wurde auf Grund der aktuellen Coronasituation abgesagt!

Wir bitten bei der Veranstaltung die aktuellen Covid-Bestimmungen zu berücksichtigen.

07. November 2021 - SKB gewinnt gegen SC Hatlerdorf mit 3:0 und überwintert auf Rang 9

 

Werkzeuge SK Brederis – SC Hatlerdorf - 3:0

 

FC Mäder 1b – SPG 1c - 1:5

 

 

U09 - SPGU9 – Großwalsertal - 4:6

 

U10 - SPG U10A - SC Tisis A - 5:3

U10 - SPGU10B - SC Tisis B - 7:1

 

U11 - SPG U11A - FC Lustenau - 6:1

U11 - SPG U11B - SPG Hochmontafon - Abgesagt

 

U13 – SV Gaissau – SPG U13 - 1:0

 

U16 – FC Hofsteig A – SPGU16 - 7:3

 

 

31. Oktober 2021 - 2:0 Auswärtssieg der 1.KM gegen den Tabellenführer

 

War es das seit Wochen anstehende Einstandfest nach dem Spiel das die Mannschaft so beflügelte ? Offensichtlich konnten unsere Kicker gut mit dem eigens auferlegten Druck umgehen. Denn nur mit einem vollen Erfolg läßt es sich ausgiebig feiern, so die klaren Worte unter der Woche vom Abwehrchef „Sercio“ Serkan Cakmak.

Reines Abtasten in Hälfte eins auf beiden Seiten, wobei man durchaus auch mit einer Führung in die Pause hätte gehen können. Eine gut getretene Ecke von Erkal köpfelte Simon nur knapp am Kreuzeck vorbei.

Auch für die zweite Halbzeit fand unser Trainer Dalibor offensichtlich die richtigen Worte. Man spielte

Absolut auf Augenhöhe mit, hatte die gefährlichsten Kennelbacher noch gut im Griff und verbuchte in der 63. Minute sogar eine weitere Großchance als Tobias plötzlich alleine vor dem Torhüter aufkreuzte, jedoch „noch“ nicht traf. Offensichtlich waren unsere Kicker mit dem einen Punkt nicht zufrieden. Jedoch öffneten sich durch unsere Angriffe inzwischen auch sehr gute Kontermöglichkeiten, die alle von unserem in Topform agierenden Schlußmann Sorin egalisiert wurden. Dann eine intensive Schlußphase mit spannenden und hektischen 10 Minuten. Nachdem der Tabellenführer weiter Chancen vergab, gelang uns in der 85.Minute ein Angriff über die linke Seite. Simon tankt sich durch drei Spieler knapp an der Auslinie im 16-er durch und spielt auf den freistehende Tobias auf, welcher souverän zum 1:0 einnetzte.

Nun setzten die Hausherren alles auf eine Karte und drängten mit allen Mitteln auf den Ausgleich, scheiterten aber immer wieder an unserer Hintermannschaft. Und da bekanntlich Angriff die beste Verteidigung ist, konterten unsere Kicker in der Nachspielzeit. Nach einem weiten Abschlag auf Tobias konnte er gut überlegt auf den freistehenden Simon aufspielen, welcher dann den Ball zum 2:0 ins Tor regelrecht „hämmerte“. Dies war zugleich auch die letzte Aktion im Spiel.

 

Fehlstart der 1c-Juniors nach der spielfreien Zeit

Nicht an die vergangenen Leistungen anknüpfen konnte unser 1c nach der zweiwöchigen unfreiwilligen Spielpause. An diesem Tag gelang unseren Jungs einfach gar nichts, dem Gegner und neuen Tabellenführer SC Tisis 1b hingegen alles. So ging man mit 0:4 im eigenen Stadion unter. Nun gilt es dieses Spiel schnellstmöglich abzuhaken und sich auf das nächste und gleichzeitig letzte Spiel des Herbstzuganges optimal vorzubereiten.

 

FC Kennelbach - Metzler Werkzeuge SK Brederis - 0:2

 

SPG Juniors 1c - SC Tisis 1b - 0:4      

AH Brederis - Hobbykicker Rankweil 2:1

 

U09 - SC Satteins - SPG U9 

U10 - FC Lustenau B - SPG U10-B - 10:3

U11 - FC Göfis - SPG U11-A - 2:5

U13 - SPG U13 - SC Andelsbuch - 1:4

U16 - SPG U16 - FC Lustenau - 3:3

23. Oktober 2021 - Ergebnisse vom Wochenende

 

SPG Grosswalsertal - Metzler Werkzeuge SK Brederis - 2:1

AH Brederis - SC Kumma - 4:2

SV Gaissau U9 - SPG U9 - 9:4 

SPG U10 A - FC Göfis - 12:2

SPG U10 B - FC Höchst B - 4:7

SC Vandans U11 - SPG U11 - B 4:5

FC Schruns U11 - SPG U11 A - 2:0

SPG U13 - TSV Altenstadt - 21:0

 

SKB Juniors 1c und SPG U16 waren spielfrei 

 

Auswärtsniederlage nach Unachtsamkeiten innert 2 Minuten

 

Auf einem schwer bespielbaren und vor allem sehr schmalen Platz  nutzten die Heimischen zwei Unachtsamkeiten innerhalb

kürzester Zeit zu einer 2:0-Führung aus. Einen Einwurf direkt in den 16-er konnte der Top-Torjäger der Landesliga Hannes Rinderer ungedeckt in der 12. Minute einköpfen. Derselbe Stürmer drang dann nicht einmal 120 Sekunden später in den Strafraum und schloß mit einem flachen Schuss ins lange Eck unhaltbar zum 2:0 ab. Langsam gewöhnten sich unsere Spieler an den holprigen tiefen Rasen, kamen jedoch nicht wirklich zu zwingenden Torchancen. Erst in der 2. HZ konnte unser Kapitän Janik Bechter nur noch durch ein Foul im 16-er gestoppt werden. Diesen klaren Elfer versenkte diesmal Tobias Hartmann zum 2:1. Dieser Anschlußtreffer gab unseren Jungs nochmals etwas Aufschwung, jedoch ohne zählbaren Erfolg. Als man sich dann in der Schlußphase auf das Drängen zum Ausgleich konzentrierte, wurden im Gegenzug sämtliche – auch hundertprozentige – Konterchancen von unserem Torhüter Sorin glänzend abgewehrt. Schlußendlich blieb es bei der knappen Niederlage im letzten Spiel des Herbstdurchganges. Nun gilt es sich voll auf die vorgezogenen zwei Frühjahrsrunden zu konzentrieren.

 

Knapper aber durchaus verdienter Sieg im Oberland-Derby gegen den FC Schlins

 

Unsere Jungs waren von Anfang an die klar dominierende und spielerisch bessere Mannschaft, konnten jedoch die sich bietenden Torchancen leider nicht nutzen. Auch ein vermeintlicher Abseitstreffer wurde uns nicht zugesprochen. So ging es statt einer locker möglichen 3:0-Führung leider nur torlos in die Halbzeitpause. 10 Minuten waren in Halbzeit 2 gespielt als dann Tobias Hartmann im gegnerischen 16-er gefoult wurde. Ohne zu zögern zeigte der Schiri gleich Elfmeter an. Simon Gebhart trat an, verleitete den Torhüter in die falsche Ecke und traf Souverän zum 1:0. Dies war dann auch die bis zu diesem Zeitpunkt klar verdiente Führung. Leider wurde nicht versucht die Führung auszubauen, sondern man versuchte das knappe Ergebnis zu verwalten. Die Gästemannschaft aus Schlins wurde mit Fortdauer des Spielverlaufes immer stärker, erwischte jedoch bei der Chancenauswertung nicht den besten Tag. Dieser Frust wurde dann auch durch unnötige Härteeinlagen an unseren Spielern ausgelassen. Schlußendlich konnte der

Knappe aber verdiente Sieg über Zeit gebracht werden. Höhepunkt des Derbys waren jedoch leider die Aktionen die sich kurz nach Spielende ereigneten. Mit dem Schlußpfiff wurde unser Kapitän Dogan Uyar an der Seitenlinie gefoult. Beim Versuch Aufzustehen verpaßte ihm der offensichtlich stark frustrierte Gegenspieler zunächst einen Kick in die Rippen und schupfte ihn erneut zu Boden. Da es ein TV-Spiel war und der Kameramann munter weiter filmte kann sich jeder selber ein Bild davon machen wie es weiterging. Unverständlich jedoch war der Platzsturm durch Trainer, Spieler und Funktionäre des FC Schlins. Das schwache Schiedsrichtertrio geriet dann auch noch durch merkwürdige Rot-Entscheidungen

in den Fokus des Geschehens, was mit Fußball nichts mehr zu tun hatte.

Unentschuldbar war jedoch das Verhalten der Schlinser Spieler, angeführt von Ihrem wütenden Kapitän, gegenüber unseren Ehrenamtlichen (!!!) Ordnern. Wüste Beschimpfungen speziell in Richtung unseres Ordnerobmannes und Vereinsobmannes Arno Huber waren das traurige Ende dieses unnötig hitzigen Derbys.

17. Oktober 2021 - Ergebnisse vom Wochenende:

 

Metzler Werkzeuge SK Brederis - FC Schlins - 1:0

 

U09 - SPG U9 - SPG Hochmontafon - 1:2

U10 - FC Sulz - SPGU10 - 3:3

U10 - FC Wolfurt - SPG U10B - 8:0

U11 - SPG U11A - SPG Blumenegg A

U11 - SPG U11B - SPG Blumenegg B - 1:4

U13 - FC Bludenz - SPG U13 - 5:3

U16 - RW Rankweil - SPGU16 - 3:2

 

Fotos vom Spiel Metzler Werkzeuge SK Brederis - FC Schlins

©SK Brederis 

10. Oktober 2021 - 

1.KM: „Black Friday“ im Abendspiel gegen SV Gaissau

 

Bittere Last Minute 2:1 Niederlage im „6-Punktespiel“ gegen den Tabellennachbarn und Aufsteiger SV Gaissau. Unter traumhaften Wetterbedingungen in der nagelneuen DolceVita-Arena, leider ohne unseren verletzten Kapitän Dogan, startete man eigentlich gut ins Spiel. Nach Abtasten auf beiden Seiten gelang Simon Gebhart nach Zuckerpaß

Von Nico Theofanidis der Führungstreffer bereits in der 11. Minute. Simon war schneller als der herauslaufende Gästetorhüter und fixierte mit einem herrlichen Heber seinen vierten Saisontreffer. Dies beflügelte auch die Mannschaft und es wurden etliche Torchancen herausgespielt aber leider nicht verwertet. So hätte man leicht und locker mit einem Dreitore Vorsprung in die Pause gehen können, sogar müssen. Bitter zur Chancenauswertung war dann auch das verletzungebedingte Ausscheiden unseres 6-ers Nico Mitte der ersten Halbzeit. In Halbzeit zwei merkte man dann immer stärker das Fehlen unseres Captain und auch von Nico. Während unsere Mannschaft auf den zweiten Treffer pochte, probierte der Gegner durch Konter auszugleichen. Dies gelang dann auch in der 72. Minute nach einer Fehlerkette auf unseren linken Seite. Trainier Dalibor Milicevic reagierte darauf und brachte mit Erkal, Luka und Janik drei frische Kräfte für die letzten 20 Minuten. Den immer stärker aufspielenden Hausherren konnte man gut entgegenwirken und kam auch zu der einen bzw. anderen Torchance die leider wieder ungenutzt blieb. Bitter auch die tausend-Prozentige Einschußmöglichkeit von Erkal alleinstehend vor dem Torhüter. Auch ein klarer Elfmeter nach einem Foul an Janik wurde vom Schiedsrichter nicht gegeben, weil es der Linienrichter offensichtlich anders sah. Und so bewahrheitete sich eine alte Fußballerweis-

Heit: wenn man die Tore nicht schießt – bekommt man Sie. Gaissau fightete weiter und erzwang nach einem Konter den Sieg-Treffer in der 92. Minute. Nun gilt es die Köpfe nicht hängen zu lassen sondern sich auf das nächste Heim-Ländle-TV-Spiel gut vorzubereiten.

 

SPG Brederis/RankweilJuniors: Last-Minute – 3:2 Sieg beim FC Klostertal

 

Der Erfolgslauf unserer zweiten KM geht weiter. Unsere Jungs dominierten ganz klar das Spiel, konnten jedoch die zahlreichen Chancen nicht in Tore verwerten. So konnten man den frühen Rückstand erst in der 30. Minute durch einen Treffer von Dominic Stemmer egalisieren. In Halbzeit zwei verwandelte dann der eingewechselte Fabian Simmerle einen Freistoß zum 2:1-Führungstreffer. Als dann schon alle mit dem kanppen Sieg rechneten wurde es nochmals sehr spannend. Der Gegner kam nach einem klaren Elfmeter in der 89. Minute zum Ausgleich. Unsere Burschen waren jedoch mit dem einen Punkt nicht ganz zufrieden kämpften bis zum Spielende weiter. Dies wurde dann auch in der Nachspielzeit (90+3) belohnt.

Der seit Wochen in Hochform spielende Ertugrul Yenidogdu übernahm die Verantwortung und verwandelte den auch klaren Elfer zum Verdienten 3:2 – Auswärtserfolg. Unsere Juniors  sind die nächsten zwei Wochenende spielfrei, hoffentlich stoppt diese unfreiwillige Pause nicht deren Erfolgslauf.

 

Die Ergebnisse im Überblick:

 

SV Gaissau - Metzler Werkzeuge SK Brederis - 2:1

FC Klostertal 1b - SPG 1c - 2:3

AH Brederis - Hobbykicker Lindau - 4:2

 

FC Bürs - SPG U9 - 1:3

SPG U10A - FC Blumenegg - 2:8

SPG U10B - FC Mäder - 3:4

BW Feldkirch B - SPG U11A - 

 

FC Bludenz A - SPG U11B - 12.10 - 17:30 Uhr

SPG U13 - FC Lustenau - 4:4

SPG U16 - FC Altach A - 3:6

04.Oktober 2021 - Niederlage der 1.KM – Einzelspieler machten den Unterschied

 

Es war eigentlich nicht das erwartet schwere Spiel gegen den nunmehrigen Tabellenführer. Unsere Mannschaft hatte absolut mehr Spielanteile in Halbzeit 1. Auch ein 1:0 Rückstand in der 31. Minute durch den Brasilianer Oliveira, nach einer guten Einzelaktion, konnte durch unseren Goalgetter Tobias Hartmann postwendend nur eine Minute später wettgemacht werden. Man konnte in allen Belangen mithalten und geriet dann durch den zweiten Brasilianer Thiago

Nach einer stark abseitsverdächtigen Einzelaktion in der 37. Minute in Rückstand. Ein Beinahe Treffer unserer Mannschaft wurde gegen Ende der ersten Halbzeit aufgrund einer sehr fragwürdigen

Abseitsentscheidung verwehrt. Mit diesem bis dato eher unglücklichem Resultat ging es dann in die Pause.

Die zweite Halbzeitpause begann dann ähnlich wie die erste. Mann spielte nach vorne und geriet dann

„dummerweise“ nach einem Eckball direkt in einen Konter welcher nach einer starken Einzelaktion

Den 3:1 Rückstand bedeutete. Es war dann noch eine halbe Stunde zu spielen aber leider konnten

Die wenigen Großchancen nicht verwertet werden. So blieb es bei der 1:3 – Niederlage, die durch

Die drei Ausnahmelegionäre erzielt wurden.  

 

Sieg unserer Juniors im Spitzenspiel gegen Vfb Hohenems Jun.

 

Jedem war klar, dass dieses Spiel ein klassisches „6 Punkte“ Spiel sein wird. Dementsprechend motiviert und konzentriert spielte unsere Mannschaft ab der ersten Minute. Durch ein hohes Anlaufen und schnelles unter Druck setzen des Gegners, konnten in der Anfangsphase viele Ballgewinne in der gegnerischen Hälfte verbucht werden. So gelang dann auch Nico Brunflicker der Führungstreffer nach einer genauen Hereingabe von Fabian Simmerle. In dieser Drangphase gelang dann nur 5 Minuten später das 2:0. 

Wiederum war es Fabian, welcher in eine Hereingabe rutschte und den Ball ins Tor buxierte.Das dritte Tor resultierte aus einer Maßflanke von der linken Seite druch Ertu Yenidogdu welche Hasan Keskin verwertete.

Danach flaute das Spiel ein wenig ab, unsere Mannschaft blieb jedoch spielbestimmend, mußte dann jedoch durch einen Eigenfehler das erste Gegentor hinnehmen. Mit einer klaren 3:1-Führung ging es dann in die Halbzeitpause. Zu Beginn der Spielhälfte 2 mußte dann Trainer Mario Brunnflicker zwei Spieler verletzungsbedingt austauschen, welche sich dann gleich optimal ins Spiel eingefügt hatten. So konnte in der 47. Minute nach einer schönen Kombination der wichtige 4:1 – Treffer, abermals durch Fabian Simmerle, erzielt werden. Nach einer unglücklichen Aktion gab es dann Elfmeter für die Gäste welcher jedoch daneben ging. Postwendend netzte der zur Halbzeit eingewechselte Nils Kaiser in der 55. Minute mit einem herrlichen Treffer zum 5:1 ein. Unsere Mannschaft dominierte weiterhin das Spielgeschehen, ließ sich auch nicht durch den 5:2-Anschlußtreffer aus dem Konzept bringen und fuhr einen souveränen Sieg ein. Der Mix aus jungen (8 Spieler im Kader waren Jg. 2003 oder jünger)  und routinierten Spielern harmoniert immer mehr sodaß sich alle auf den Rest der Meisterschaft freuen. 

 

Die Ergebnisse im Überblick:

 

SKB - FC Hittisau - 1:3

SPG 1c - VFB Hohenems 1c - 5:2

AH-Brederis - Hobbykicker Röthis - 14:3

 

SPGU11A - FC Hatlerdorf U11 - 5:1

SPG U11B - FC Kumma U11 - 4:2

SPG U09 - FC Götzis U9 - 2:6

 

FC Nüziders U10 - SPG U10A - 5:13

RW Rankweil U10 - SPGU10B - 1:0

FC Mäder U13 - SPGU13 - 9:5

TSV Altenstadt U16 - SPG U16 - 2:1

 

Foto:Curle

Ältere Nachrichten gibt es hier.

Hauptsponsor

Unsere Sponsoren