++ Samstag, 17.11 ab 11:00 "Bsundriga Markt" bei der VS Brederis++

12.11.2018 - Info zum Vereinsauflug

 

Für alle Teilnehmer am Vereinsausflug am Samstag 24.11 anbei zur Erinnerung die Zeiten mit der Bitte um pünktliches Erscheinen.

Info für den Vereinsausflug
Info im Bus neu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 140.9 KB

12.11.2018 - Portrait von Franek Stopinski vulgo "Zico"

Franek Stopinski in der Sprecherkabine vom Römerstadion (c) 2018 Florian Hepberger
Franek Stopinski in der Sprecherkabine vom Römerstadion (c) 2018 Florian Hepberger

Ein halbes Jahrhundert eine Unterstützung

Franek Stopinski hat beim SK Brederis mit 12 Jahren als Spieler in der Schülermannschaft begonnen und ist heute Elektriker und Platzsprecher.

Den Weg vom Rankweil ins Bresner Römerstadion kennt Franek Stopinski bereits in- und auswendig, denn seit 50 Jahren fährt er diese Strecke in regelmäßigen Abständen, um seinem Herzensklub, dem SK Brederis, unter die Arme zu greifen. Begonnen hat damals alles, als in seine Schulkollegen aus Brederis im Turnunterricht aufforderten, doch einmal mit zum Fußballtraining zu kommen. Für eine große Laufbahn in der 1. Kampfmannschaft hat die Zeit nie gereicht, doch als Jolly Jokerhat der Stürmer immer wieder seine Treffer erzielt. Hauptsächlich kam er aber in der zweiten Mannschaft zum Einsatz. „Damals hatte ich durch meine Arbeit kaum Möglichkeiten, alle Trainings zu besuchen, deshalb hat es mit der Reservemannschaft ideal gepasst“, blickt Franek Stopinski zurück. Sein damaliger Trainer Günter Sonderegger war es auch, der ihm den Spitznamen Zico verpasst hat. „Ich hatte eine ähnliche, flinke Spielweise wie der brasilianische Star in den 80er Jahren und deshalb haben sie mir diesen Kosenamen verpasst. Dieser ist mir bis heute geblieben und manch junger Spieler weiss eigentlich gar nicht wie ich richtig heisse.“

Im Lauf der Zeit ist es aber nicht bei der Tätigkeit als Spieler geblieben. Im alten Klubheim des Oberländer Vereins, gab es immer wieder Hand anzulegen. „In der spielfreien Zeit haben wir Spieler und Vorstandsmitglieder dann größere Umbauarbeiten geleistet“, erinnert er sich zurück. Als dann bis Brederis durchgedrungen sei, dass er als Elektriker auch zu gebrauchen ist, ging ihm die Arbeit nicht mehr aus. „Das waren noch Zeiten, als man mit viel Herzblut bei einem Verein war und überall mitgeholfen hat.“ Deshalb kommt es auch nicht überraschend, dass bei der Suche nach einem neuen Platzwart auf bekannte Gesichter zurückgegriffen wurde. „Damals haben wir den Platz noch selber gemäht und anschließend noch mit Kalk liniert. Das war viel Arbeit, bis die Linien auch sichtbar waren. Heute fährt man ja nur mehr mit einem Linierwagen einmal drüber und dann passt alles.“ Da Franek Stopinski als Platzwart während der Spiele nichts zu tun hatte, übernahm er in der Folge das Amt des Platzsprechers. Seit mittlerweile 30 Jahren ist der Rankler nicht mehr als Stimme des Römerstadions wegzudenken. Mit seinen flotten Sprüchen sorgt er oft auch für Schmunzeln bei den Zuschauern. „Durch den Fortschritt der Technik hat sich diese Aufgabe aber sehr gewandelt. Zunächst gab es nur ein Verstärker, ein Mikrofon und einen Tütenlautsprecher, damit man die wenigen Durchsagen tätigen konnte. Später kam ein Casettenrekorder hinzu mit denen man auch etwas Musik abspielen konnte. Und heute ist das Ganze eine richtige Schaltzentrale. Verstärker, Mischpult, Funk- und Fixmikrofon, Radio, CD Player, Laptop, Stadionuhr und Handy für Liveticker. Eigentlich bräuchte man für all diese Aufgaben fünf Assistenten.“ Dank optimaler Vorbereitung auf jedes Spiel kommt auch kaum mehr Nervosität auf. Für alle Situationen liegen die entsprechenden Vorlagen griffbereit und die Routine meistert jedes spezielle Ereignis. 

 

Abseits seiner Tätigkeit beim Fußballklub ist Franek Stopinski quasi als Dorfelektriker in Brederis und Umgebung aktiv. Kaum eine Veranstaltung im Dorf geht ohne seine Hilfe über die Bühne – sei es der Bresner Funken, der Bsundrige Markt am Schulplatz, Schulabschluss- und Kinderfeste oder der  Dämmershoppen der Funkenzunft. Mit seinem Know-how ist er eine wichtige Person in den allen Vereinen inBrederis. Und wenn es einmal nicht um seine Sprache oder seine Kenntnisse als Elektriker geht, dann freut er sich über die Klubtreffen und Ausfahrten bei den Mad Minis Vorarlberg oder über die gemeinsame Zeit mit seinem vierjährigen Enkel Paul.

 

(Text: Florian Hepberger )

 

 

11.11.2018 – Ergebnisse vom Wochenende

 

AH Brederis – FK Borac - 5:4

SKB Ib – SK Bürs Ib - 11:0

SK Meiningen – SKB I - 4:0

(Curle)

Kampfmannschaft SKB I

SK Meiningen - SK Brederis 4:0 (0:0)

 

Badic; Rappatz (77 Feistenauer), Widemschek L., Maissen R., Akyildiz (70 Dönmez), Bechter J, Bekleyen C. (61 Wenger), Ergüven, Hartmann, Uyar (K), Yildiz F.

 

Tore: min. 51, 62, 68, 88, 

 

Mit hohen Erwartungen ging man in das Derby nach Meiningen, nach den zuletzt gezeigten tollen Leistungen war das auch berechtigt.  

Die ersten 30 Minuten des Spieles gehörten auch den „Mannen“ um Kapitän Dogan Uyar, war Feldüberlegen und hatte auch ein Chancenplus. Daraus resultierte auch der fällige Handelfmeter, den leider Erkan nicht verwerten konnte. Das letzte Drittel der ersten Hälfte gehörte dann den Gastgeber die mit langen Bällen stets für Gefahr vor dem Tor von Alen sorgten. 

In Hälfte zwei wurden von Aushilfecoach Marte Peter kleine Änderungen im System vorgenommen die sich in den  ersten Minuten auch Positiv auswirkten.  Jedoch ergaben sich dadurch auch mehr Räume für die Meininger die eiskalt ausgenutzt wurden, und wir in der Defensive zu wenig „wach“ waren. 

Die ersten drei Gegentore erfolgten durch Standards, zwei kurz gespielte Eckbälle und ein Elfmeter. Danach war die „Luft draußen“, und er Derbysieg ging verdient nach Meiningen. 

 (SPL)

Die nächsten Veranstaltungen in Brederis

Der Termin für das Preisjassen wurde auf den Samstag 23.März 2019 festgelegt. Bitte im Kalender notieren!

 

(Curle)

05.11.2018 – Spiele am Wochenende

 

Heimspiele:

Freitag, 18:15  AH Brederis – FK Borac

Samstag, 11:30 – SKB Ib – SK Bürs Ib

 

Auswärtsspiele:

Samstag, 15:00 – SK Meiningen – SKB I

(Curle)

Foul an Dogan Uyar (Foto: Curle)
Foul an Dogan Uyar (Foto: Curle)

Kampfmannschaft SKB I

SK Brederis – FC Lustenau 4:4 (2:3)

 

Badic; Rappatz (72 Widemschek L.), Maissen R., Akyildiz, Bechter J, Klicic, Kaman (80 Innfeld), Ergüven, Hartmann, Uyar (K), Yildiz F. (90 Dönmez E.)

 

Tore: min. 4 Klicic, 6, 10, 14 Ergüven, 21, 55 Yildiz, 58 Yildiz, 90+6

 

Hätte man vor dem Heimspiel gegen Tabellenführer FC Lustenau auf ein Unentschieden getippt wären alle zufrieden gewesen. Doch nach einem Gegentor zum 4:4 Ausgleich in der 96 Minute fühlte sich der Punktegewinn eher wie eine Niederlage an. 

Schon in der Anfangsphase des Spieles gab es einen offenen Schlagabtausch und nach 14 Minuten stand es schon 2:2. Die Torschützen der Bresner waren Anel, nach einem schön herausgespielten Freistoß, und Erkan durch einen Foulelfmeter. Doch nach einem sehenswerten Heber von Lustenau Stürmer Kemal Duran gingen die Gäste nicht unverdient mit einer 2:3 Führung in die Halbzeit. 

Top motiviert und taktisch gut eingestellt starteten die Bresner in die zweite Spielhälfte und ging nach einem Doppelpack von Furkan Yildiz in Minute 55 + 58 verdient mit 4:3 in Führung. Diese hielt bis zur 96 Minute, in der bei Dämmung die Lustenauer den glücklichen Ausgleich erzielen konnten.  

Die Vereinsführung des FC Lustenau war trotz des glücklichen Ausgleiches nicht mit dem Punktegewinn  zufrieden und legte bei der STRUMA Einspruch ein, das das Spiel zu einem zu späten Zeitpunkt angesetzt wurde, obwohl die einsetzende Dunkelheit den Gästen zugutekam. 

Trotz all den Umständen war das eine Spitzenleistung unserer jungen Mannschaft,  um gegen das Top Team von Daniel Madlener bestehen zu können.   

 

(SPL)

04.11.2018 – Ergebnisse vom Wochenende

 

SKB I – FC Lustenau - 4:4

FC Bludenz 1b – SKB 1b - 2:5

 

SPG Brederis/Meiningen/Rankweil U16 – SC Tisis U16 - 6:1

BW Feldkirch U13 - SPG Brederis/Meiningen U13

FC Schruns U12 – SPG Brederis/Meiningen U12 - 7:0

FC Schlins U10 - SPG Brederis/Meiningen U10 - 7:6

(Curle)

SKB U10

FC Schlins – SPG Brederis/Meiningen U10       7:6 (4:4)

 

Mika Düsel; Madelin Fleisch; Jeremy Holl; Noah Kuppelwieser; Maximilian Kühne; Thomas Mumelter; Herbert Matt; Sebastian Schlömmer; Noel Wendland; Taha Özkilinc

 

Tore: Mika Düsel (1); Taha Özkilinc (5).

 

Eine schmerzliche Auswärtsniederlage musste unsere U10 im letzten Spiel dieser Herbstsaison hinnehmen. Nachdem man das Hinspiel gegen den FC Schlins zu Hause noch klar gewinnen konnte, musste man sich dieses Mal geschlagen geben. Unsere Mannschaft erwischte einen schwarzen Tag und verschlief die ersten 35 Minuten des Spiels. Die Heimmannschaft aus Schlins führte zu diesem Zeitpunkt bereits 7:4. Erst in den letzten 10 bis 15 Minuten erkannten unsere Kids den Ernst der Lage und machten noch einmal ordentlich Druck. In dieser Phase wurden auch die Zweikämpfe gewonnen, und man konnte bis auf ein Tor verkürzen. In den letzten Sekunden vergaben wir auch noch einen sicheren „Sitzer“. Aufgrund der ersten 35 Minuten muss man aber feststellen, dass der Sieg des FC Schlins an diesem Tag in Ordnung geht. 

 

Ab der kommenden Woche beginnt für die U10 die Vorbereitung in der Halle. Wir werden an mehreren Hallenturnieren teilnehmen und darüber berichten.

(Trainer U10)

Rätia Bludenz 1b – SK Brederis 1b 2:5 (1:3)

 

Nach dem letzten turbulenten Punktegewinn (2:2) beim Abend-Spiel ergangenen Freitag (Spielbeginn 19.30 Uhr in Sonntag !) Gegen die SPG Großwalsertal mußte unser 1b diesen Freitag wieder zu einem Abendspiel auswärts ins Oberland anreisen.Turbulent deshalb weil sehr außergewöhnliche Verhältnisse herrschten (Platz und Kabinen sehr klein, katastrophaler Zustand, Linien kaum erkennbar, inferiore Schiedsrichterleistungen auf beiden Seiten usw. …). Unsere Mannschaft kam mit dem ganzen von Anfang an nicht zurecht, vor allem nicht mit der agressiven Spielweise der starken Heimmannschaft. Somit kann man mit dieser Punkteteilung, trotz einem klaren – aber leider wegen Abseits aberkannten – 3:2 Führungstreffers, letztendlich zufrieden sein. Unsere Spieler freuen sich jetzt schon auf das Retourspiel in Brederis.

Anderes Auftreten dann diesen Freitagabend in Bludenz. Als Tabellenführer beim Tabellenletzten merkte man am Anfang noch keinen Qualitätsunterschied. Die jungen Kicker aus Bludenz kontrollierten gleich zu Beginn das Spiel. Auch unser Führungstreffer in der 3. Minute durch Simon Gebhart brachte Sie nicht aus dem Konzept. Erst nach einer halben Stunde begann man dann das Spiel zu kontrollieren. Es wurde  versucht ordentlichen Fußball zu spielen, was auf einem Kunstrasen nicht jedermanns Sache ist. So gelang dann auch Simon Gebhart ein Hattrick mit seinen weiteren Treffern in der 33. Und 44. Minute. Aufgrund einer deutlichen Halbzeitansprache des Trainers Adrian Welte startete man dann gleich optimal in die zweite Halbzeit. Trotz einem Geplänkel knapp außerhalb des 16-ers zog Erhan Dönmez ab und traf zur 4:1 Führung. Nach weiteren ungenutzten Chancen gelang unserer Truppe dann erst in der 74. Minute wieder ein Treffer. Unser Kapitän Sinisa Lepir traf nach einem präzisen weiten Pass zum 5:1. Den Oberländern gelang dann noch nach einer Unachtsamkeit der 2:5 Anschlußtreffer, welcher unserer Mannschaft aber den Abend und den verdienten Sieg nicht „versaute“. Mit diesen drei Punkten im ersten – vorgezogenen – Rückrundenspiel festigte man die Position an der Tabellenfront und erhofft sich beim letzten Herbstspiel weiteren Punktezuwachs. Unabhängig davon ist es bis jetzt schon eine bemerkenswert erfolgreich gespielte Hinrunde. Gratulation an die ganze Mannschaft und Trainer !

 

Letztes Spiel im Herbst und zweites vorgezogenes Frühjahrsspiel: Samstag, 10.11., um 11:30 Uhr im Römerstadion gegen SK Bürs 1b

 

Kader / Tore: 0:1/0:2/0:3 Simon Gebhart (3., 33., 44. Min.), 1:4 Erhan Dönmez (47. Min.), 1:5 Sinisa Lepir (74. Min.)

Sandro Steiner (im Tor), Jan Wenger, Sinisa Lepir (C), Yannic Innfeld, David Widemschek, Aybars Yalcin (62. Marcel Maissen), Simon Gebhart, Erhan Dönmez, Lukas Widemschek (75. Mihailo „Mischko“ Hocak), Mirko Lepir, Miki Feistenauer

(SPL)

30.10.2018 - Fritig Hock

 

Diesen Freitag findet zum letzten mal in dieser Saison der Fritig-Hock statt. Unsere Crew Thomas, Dietmar, Christian und Bruno freuen sich zum Abschluß auf zahlreichen Besuch. Kommt zum plausch und geniesst in gemütlicher Atmosphäre, den Freitag Abend.

(Curle)

28.10.2018 – Spiele am Wochenende

 

Heimspiele:

Samstag, 15:30 – SKB I – FC Lustenau

Samstag, 13:15 – SPG Brederis/Meiningen/Rankweil U16 – SC Tisis U16 

 

Auswärtsspiele:

Freitag, 18:30 - FC Bludenz 1b – SKB 1b

Freitag, 18:30 – BW Feldkirch U13 - SPG Brederis/Meiningen U13

Samstag, 14:00 – FC Schruns U12 – SPG Brederis/Meiningen U12

Sonntag, 12:00 – FC Schlins U10 - SPG Brederis/Meiningen U10

(Curle)

27.10.2018 - Ergebnisse vom Wochenende

 

SPG Brederis/Meiningen U10 – SPG Großwalsertal U10 - 6:9

SPG Brederis/Meiningen U12 – RW Rankweil U12B - 2:3

SCR Altach U14 A – SPG Brederis/Meiningen U14 - 7:0

FC Klostertal U16 – SPG Brederis/Meiningen/Rankweil U16 - 5:3

SPG Großwalsertal – SKB Ib - 2:2

SKB I – FC Schruns - 4:3

 (Curle)

SKB U10

SPG Brederis/Meiningen – SPG Großwalsertal U10      6:9 (4:4)

 

Mika Düsel; Madelin Fleisch; Jeremy Holl; Noah Kuppelwieser; Maximilian Kühne; Thomas Mumelter; Herbert Matt; Sebastian Schlömmer; Noel Wendland; Taha Özkilinc; David Lepir.

 

Tore: Mika Düsel (3); Noel Wendland (1); Taha Özkilinc (1); Madelin Fleisch (1).

 

Im letzten Heimspiel in dieser Herbstsaison hat unsere U10 leider die weiße Weste verloren und musste die erste Heim-Niederlage einstecken. Unsere Mannschaft musste schon nach 7 Sekunden das 0:1 hinnehmen, hielt dann die Partie aber lange spannend. Es war ein Spiel mit offenem Visier von beiden Mannschaften, in dem eine Mannschaft abwechselnd mit einem Tor vorne lag und die andere sodann wieder ausglich. So stand es ca. 10 Minuten vor Schluss 6:6. Es war auch ein Spiel auf gutem Niveau von beiden Mannschaften, die schöne Spielzüge zeigten. Den besseren Tag erwischte aber der Gegner; in den letzten 10 Minuten ging der Gegner aggressiver in die Zweikämpfe und zeigte auch den stärkeren Willen, das Spiel noch zu gewinnen, sodass die SPG Großwalsertal die 3 Punkte letztendlich nicht unverdient aus Meiningen mitnahm.

(Trainer U10)

Bild: Doppeltorschütze Cemil
Bild: Doppeltorschütze Cemil

Kampfmannschaft SKB I

SK Brederis – FC Schruns 4:3 (1:2)

 

Badic; Rappatz , Maissen R., Akyildiz, Bechter J (65 Klicic), Widemschek L. (82 Wenger), Bekleyen C, Kaman, Hartmann, Uyar (K) (85 Dönmez E.), Kum S.,

 

Tore: min. 2, 8, 18 Akyildiz (Strafst.), 68 Kum, 80 Akyildiz, 84 Uyar, 87,  

 

Mit einem 0:2 Rückstand startete man dieses Spiel gegen Auftiegskandidat FC Schruns, denn die ersten 10 Minuten wurden einfach „verpennt“. Als durch einen Handelfmeter von Cemil der Anschlusstreffer erzielt wurde, war man dann wach und konnte das Spiel offen gestalten. 

Mit einer taktische Umstellung in der Halbzeit hatte man das Spiel dann im Griff, und die offenen Räume wurden besser geschlossen. Rückkehrer Rene Maissen dirigierte souverän die Hintermannschaft. Dadurch kamen die Gäste aus Schruns selten gefährlich vor das Tor unseres Jungspund Alen Badic. Anders präsentierte sich das Team von Trainer Hammerle, mit schnell ausgetragenem Konterspiel war man stets gefährlich. Durch so einen Konter konnte Selim Kum verdientermaßen das 2:2 erzielen. Einen Doppelschlag gab es dann in Minute 80 + 84 unserer routinierten Spieler Dogan und Cemil, die ihre Chancen eiskalt ausnutzen. Durch ein Kopfballtor und einen Heber stand es auf einmal nach einem 0:2 Rückstand 4:2.  

Turbulent wurde es dann in der Schlussphase als die Schrunser noch den Anschlusstreffer erzielten und sich mit der Niederlage nicht zufrieden geben wollten. Nach einem harten Einsteigen gegen Tobias Hartmann kam es zur Rudelbildung, und Schiedsrichter Jakob Rigger hatte alle Mühe die Spieler zu beruhigen. 

Schlussendlich gab es verdientermaßen den 4 Heimsieg. Jetzt heißt es dranbleiben und so weitermachen, dann ist auch bei den nächsten zwei vorgezogenen Frühjahrsspielen gegen FC Lustenau und SK Meiningen alles möglich. 

(SPL)

22.10.2018 - Spiele der kommenden Woche

 

Heimspiele:

Freitag, 26.10.2018 – 14:30 Uhr – SPG Brederis/Meiningen U12 – RW Rankweil U12B

Freitag, 26.10.2018 – 16:00 Uhr - SKB I – FC Schruns 

 

Heimspiele in Meiningen: 

Sonntag, 28.10.2018 – 13:30 Uhr - SPG Brederis/Meiningen U10 – SPG Großwalsertal U10

 

Auswärtsspiele: 

Freitag, 26.10.2018 – 19:30 Uhr – SPG Großwalsertal – SKB Ib

Samstag, 27.10.2018 – SCR Altach U14 A – SPG Brederis/Meiningen U14

Sonntag, 28.10.2018 – 11:45 Uhr – FC Klostertal U16 – SPG Brederis/Meiningen/Rankweil U16

 

(Curle)

21.10.2018 - Ergebnisse vom Wochenende

 

AH Brederis – AH Bregenz 3:1

SKB Ib – SC Tisis 1b 4:0

SC Göfis I – SKB I 1:0

 

FC Nüziders U10 - SPG Brederis/Meiningen U10 6:3

FC Bludenz U12 - SPG Brederis/Meiningen U12

SPG Brederis/Meiningen U14 – SC Austria Lustenau U14 1:4

SPG Brederis / Meiningen / Rankweil U16 - SC Hatlerdorf U16 4:3

 

(Curle)

SK Brederis – SC Tisis 4:0 (2:0): Zurück an die Tabellenspitze

 

Tore: 1:0 Miki Feistenauer (13. Min.), 2:0+3:0+4:0  Simon Gebhart (38., 72., 89. Min.)

 

Kader: Alexander Hepberger, Jan Wenger, Philip Novak (C) (58. Min Marcel Maissen), Manuel Gasser, David Widemschek, Aybars Yalcin, 

Simon Gebhart, Erhan Dönmez (72. Marcel Küplen), Sandro Steiner, Mirko Lepir (65.Burak Karadeniz), Miki Feistenauer,

 

Nachdem das letzte Spiel auswärts in Klostertal 5:1 verloren wurde, konnte Trainer Adrian Welte dieses Wochenende auf einen anderen Kader zurückgreifen. Diesmal stand mit Alex Hepberger wieder ein gelernter Torhüter im Tor („Standardgoalie“ Alen Badic Hütete zuletzt und in dieser Spielrunde das Tor der 1. KM). Weiters verstärkten Miki Feistenauer und Jan Wenger die 1b-Truppe. Bereits von Anfang an gingen unsere Kicker motivierter und konzentrierter zur Sache, was letzte Woche leider nicht so war. Immer wieder gelang es in den gegnerischen 16-er einzudringen und so wurde ein satter Schuß von Simon Gebhart von Miki Feistenauer zur verdienten 1:0 Führung abgefälscht. Die jungen Gästekicker wehrten sich tapfer und versuchten über Konter Zu Chancen zu kommen, dies aber vergeblich. Kurz vor der Pause leitet dann der stark aufspielende Außenspieler David Widemschek einen sehenswerten Angriff über die Seite ein, welchen dann Simon Gebhart zum 2:0 verwerten konnte. Nach der Pause wurde dann endlich wieder auch guter Fußball gespielt. Es wurde kombiniert und dadurch gab es auch toll  herausgespielte Torchancen. Als dann alle glaubten das dieses zwischenzeitliche Ergebnis auch der Endstand bedeutete, drehte unser junge Nachwuchsspieler Simon Gebhart nochmals mächtig auf. In der 72. Spielminute besorgte er mit einem sechenswerten Schuß ins rechte Kreuzeck die hochverdiente 3:0 Führung. Noch spektakulärer dann sein „linker Hammer“ aus 25 m ins linke Kreuzeck in der 85. Minute zum 4:0 – unhaltbar für den guten Tisner Torhüter. Mit diesem Sieg gelang auch wieder der Sprung an die Tabellenspitze, da die Verfolger nicht voll punkten konnten.

 

Nächstes Schlager-Spiel (Erster gegen Dritter): Freitag, 26.10., um 19:30 Uhr in Sonntag (kein Scherz !) gegen die SPG Großwalsertal

 (SPL)

Kampfmannschaft SKB I

SC Göfis - SK Brederis 1:0 (1:0)

 

Badic; Rappatz , Akyildiz, Bechter J, Widemschek L., Bekleyen C (83 Dönmez E.), Kaman, Hartmann, Ergüven, Uyar (K) (76 Yildiz F.) Kum S.,

 

Tore: min. 19.(Freist.) 

 

Lässt man dieses Spiel Revue passieren muss man nach 90 Minuten sagen, eine Punkteteilung wäre gerecht gewesen. 

Das Göfner Team startete besser ins Spiel, dominierte in Hälfte Eins und gingen verdient mit einer 1:0 Führung in die Halbzeit. Trotz der Spielüberlegenheit des Heimteams hatten auch wir unsere Möglichkeiten die ungenutzt blieben. Ein ganz anders Bild in der zweiten Hälfte. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, bei dem die Jungs um Dogan Uyar gefährlicher waren. Pfosten, Latte, und Tormann Schwarz vereitelten mehrere Großchancen der Bresner. Bis zum Schluss wurde gekämpft und gerackert, doch es reichte schlussendlich nicht zum Punktegewinn.  

 

Bild: Feierstimmung der Göfner nach einem glücklichen Heimsieg

(SPL)

SKB U10

FC Nüziders – SPG Brederis/Meiningen U10    6:3 (1:2)

 

Mika Düsel; Madelin Fleisch; Jeremy Holl; Noah Kuppelwieser; Thomas Mumelter; Diego Schatzmann; Sebastian Schlömmer; Noel Wendland; Taha Özkilinc.

 

Tore: Mika Düsel (1); Noel Wendland (1); ET (1).

 

Nachdem man den FC Nüziders zu Hause noch besiegen konnte, musste man sich im Auswärtsspiel unglücklich geschlagen geben. Nach einer starken ersten Halbzeit und einer verdienten Halbzeitführung hat unsere U10 die ersten 10 Minuten der zweiten Hälfte etwas verschlafen und wurde dafür mit drei Gegentoren innert kurzer Zeit bestraft. Die Aufholjagd wurde dann nicht mehr belohnt; zum Schluss hat unsere Mannschaft Risiko genommen und alles nach Vorne geworfen und dann noch die weiteren Gegentore kassiert. Bis auf die erwähnten 10 Minuten eine starke Mannschaftsleistung, die leider nicht mit einem Punkt belohnt wurde.

(Trainer U10)

Men of the Day: Schäfer Michael
Men of the Day: Schäfer Michael

AH Brederis

 

AH Brederis - AH Bregenz 3:1  (1:0)

 

Hepberger, Hocak, Hartmann, Mumelter, Schäfer, Lepir, Curman, Katnik, Welte, Bechter, Soltwedel, Erdogan, Sahin, Özkilinz, Helleis

Tore: 1:0 Schäfer; 2:0 (ET); 3:0 Özkilinz

 

Trainer Erhan Erdogan konnte nach dem letzten Wochenende in Istanbul, diesmal mit einem vollen Kader zum Spiel antreten. Die Gäste aus Bregenz waren mit einer starken Mannschaft aus ehemaligen Regionalligaspielern angetreten. Durch eine starke Mannschaftsleistung konnte das Spiel dann klar gewonnen werden. Men of the Day war Michael Schäfer, der das 1:0 geschossen hat und beim 2:0 den Ball zum Gegner abgefälscht hat, so das diesem nichts andres übrig blieb als den Ball selber ins Tor zu legen.

(Curle)

 

19.10.2018 SKB Spieler im Team der Runde: 

 

Das Frühstück letzte Woche hat wohl genützt, man konnte am Sonntagmorgen gegen Bezau gewinnen. 

Bei WeAreFootball im Team der Runde sind erstmals Tobias Hartmann und Selim Kum, 

zum nachschauen unter https://wearefootball.com/v.unterhaus   

 

Dieses Wochenende ist das Eins in Göfis um 16:30 Uhr zu Gast. Da heißt es, die gezeigten Leistungen der letzten Wochen zu widerholen und gegen den Favoriten SC Göfis mit Trainer Rainer Spiegel zu überraschen. 

Am Samstag 13.00 Uhr  spielt unser 1B gegen SC Tisis. Mit einem möglichen Sieg bleibt man unter den Top drei in der Tabelle. 

(SPL)

16.10.2018 - Spiele am Wochenende

 

Heimspiele im Römerstadion

Freitag, 19.10 – 19:30 Uhr – AH Brederis – AH Bregenz mit Fritighock!

Samstag, 20,10 – 13:00 Uhr – SKB Ib – SC Tisis 1b

Samstag, 20.10 – 15:15 Uhr - SPG Brederis / Meiningen / Rankweil U16 - SC Hatlerdorf U16

 

 

Heimspiele in Meiningen

Samstag, 20.10 – 14:00 Uhr – SPG Brederis/Meiningen U14 – SC Austria Lustenau U14

 

Auswärtsspiele

Samstag, 20.10. – 12:15 Uhr FC Bludenz U12 - SPG Brederis/Meiningen U12

Samstag, 20.10 – 16:30 Uhr – SC Göfis I – SKB I

Sonntag, 21.10 – 10:00 Uhr - U8 Turnier in Satteins

Sonntag, 21.10 – 10:15 Uhr – FC Nüziders U10 - SPG Brederis/Meiningen U10

(Curle)

15.10.2018 - AH Brederis besucht Istanbul

 

Letzten Donnerstag war es soweit, Punkt 05:15 Uhr war Abfahrt für den diesjährigen AH-Ausflug.

16 Spieler wollten sich diese Chance nicht entgehen lassen. Von München aus ging es mit dem Flieger nach Istanbul, wo wir in den 4 Tagen sehr viel Einblicke  von der Türkei bekommen konnten. Ein dank gilt an Erhan, Kudret und Mehmet die uns die große Stadt zeigten und uns sprachlich unterstützt haben. Fazit: Alle sind wieder zu Hause und Istanbul ist definitiv eine Reise Wert. HIER findet ihr noch ein paar Impressionen aus Istanbul!

 

(Curle)

15.10.2018 – Spielergebnisse vom Wochenende

 

SPG Brederis/Meiningen U10 – FC Sulz U10 = 3:3

SPG Brederis/Meiningen U12 – SK Bürs U12 =2:2  --> Fotos vom Spiel gibt es HIER

SPG Montafon U13 - SPG Brederis/Meiningen U10 = 9:3

FC Lauterach U14 - SPG Brederis/Meiningen U10 = 4:0

TSV Altenstadt U16 – SPG Brederis/Meiningen/Rankweil U16 = 2:3

FC Klostertal Ib – SKB Ib = 5:1

SKB I – FC Sulzberg = 2:1

(Curle)

Kampfmannschaft SKB I

 

SK Brederis – VFB Bezau 2:1 (0:0)

Badic; Rappatz , Akyildiz, Bechter J (54. Widemschek L.). Bekleyen C,

Klicic, Kaman, Hartmann (75. Yildiz), Ergüven, Uyar (K) (82.Dönmez E.), Kum S.,

Tore: min. 52. Hartmann T., 53. Kum S., 58 

 

Dieses Sonntagmorgen Spiel im Römerstadion hatte es in sich. Viele Torchancen von Bezau, mehrere Gelbe und Rote Karten, und ein glückliches Ende mit einem Sieg für das Team von Manuel Hammerle. Doch unverdient was der dritte Heimsieg doch nicht! Nach einem abtasten beider Teams in Hälfte Eins, mit wenig Torchancen  war der einzige Höhepunkt die Gelb-Rote Karte von Schiedsrichter Herwig Seidler an Anel Klicic in Minute 37.   In Unterzahl war die Bresner in den ersten Minuten der zweiten Hälfte das bessere Team, und nutzten die ersten Chancen eiskalt aus. Die Offensivspieler Uyar, Hartmann und Kum waren bei beiden Toren beteiligt, die sehenswert herausgespielt und eiskalt verwertet wurden. Danach waren aber die Gäste am „Drücker“, die nach dem Anschlusstor durch einen Strafstoß, Chance um Chance hatten. Auffallend bei den Gästen waren die Legionäre Patrick Antonio Lomeu und Valdeir Dias Da Silva die kaum zu halten waren. Durch viel Einsatz, Kampfgeist, und Siegeswille retteten sich die „Bresner“ über die Spielzeit, die 98 Minuten dauerte. Gratuliere dem gesamten Team für diesen Heimsieg.

(Text: Marte)

SKB U10

SPG Brederis/Meiningen U10 – FC Sulz U10     3:3 (0:2)

 

Mika Düsel; Madelin Fleisch; Jeremy Holl; Noah Kuppelwieser; Herbert Matt; Thomas Mumelter; Diego Schatzmann; Sebastian Schlömmer; Noel Wendland; Taha Özkilinc; David Lepir.

 

Tore: Taha Özkilinc (1); Mika Düsel (1); Noel Wendland (1).

 

Nach drei Heimsiegen musste unsere U10 gegen den FC Sulz in der heurigen Herbstsaison erstmals Punkte abgegeben. Es war eine sehr kampfbetonte Partie gegen einen starken Gegner, gegen den man noch auswärts eine empfindliche Niederlage hinnehmen musste. Nach einer etwas verschlafenen Anfangsphase kämpften sich unsere Kids insbesondere in der zweiten Hälfte zurück ins Spiel, und es schien gegen Ende des Spiels, als ob unsere U10 das Spiel noch drehen könnte. Da aber unsere U10 die teilweise sehr schön herausgespielten Torchancen nicht verwerten konnte, und auch der Gegner seine Einschussmöglichkeiten nicht nützte, endete das Spiel am Ende des Tages mit einer gerechten Punkteteilung.

 

(Text: Karl Mumelter)

 10.10.2018 – Spielübersicht der Woche

 

Heimspiele:

Mittwoch, 17:30 Uhr, SPG Brederis/Meiningen U10 – FC Sulz U10 = 3:3

Sonntag, 10:30 Uhr, SKB I – FC Sulzberg

Sonntag, 13:30 Uhr, SPG Brederis/Meiningen U12 – SK Bürs U12

 

Auswärtspiele:

Freitag, 18:00 Uhr, FC Lauterach U14 - SPG Brederis/Meiningen U14

Samstag, 13:45 Uhr, SPG Montafon U13 - SPG Brederis/Meiningen U13

Samstag, 16:00 Uhr, TSV Altenstadt U16 – SPG Brederis/Meiningen/Rankweil U16

Sonntag, 10:00 Uhr, SKB U8 Turnier in Rankweil

Sonntag, 14:15 Uhr, FC Klostertal Ib – SKB Ib

(Curle)

Spielbericht: FC Sulzberg – SK Brederis 3:0 (0:0): Tag der vergebenen Chancen …

 

Bittere Auswärtsniederlage am vergangenen Sonntag in Sulzberg. Trotz dem torlosen Pausenstand gab es klare Vorteile zugunsten unserer Mannschaft. Leider konnten die 100%-igen Sitzer und auch ein klarer Elfmeter, der nicht gegeben wurde (Foul an Dogan Uyar der alleine aufs Tor zog), nicht in eine Halbzeitführung umgemünzt werden.  Die Torchancen der Heim-Mannschaft, die teils von einem sehr unsportlichem Publikum angetrieben wurden, konnte unser erst 16-jährige (!) Schlussmann Alen Badic in seinem Prämierenspiel (erster Einsatz in der 1. KM) entschärfen. Derselbe Spielverlauf in der zweiten Halbzeit. Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte erarbeitete man sich wieder klare Torchancen. Leider folgte immer gleich im  Gegenzug einer klaren Einschuss Möglichkeit ein Gegentor. So geschehen in der 54. Und 69. Minute. Trotz besserer Torchancen lag man auf einmal Mit 2:0 in Rückstand. Nach einer taktischen Umstellung und Verstärkung des Mittelfelds konnte aber nur noch wenig Druck erzeugt werden. Und so gelang dem Gegner - nach einem misslungenem Aufbauspiel - aus einem Konter ein sehenswerter unhaltbarer dritter Treffer. So bitter kann Fußball sein: wenn man die Tore nicht macht, bekommt man Sie. Trotzdem: Nicht die Köpfe hängen lassen ! Irgendwann werden die Chancen wieder zu Torerfolgen führen.  Hoffentlich schon am kommenden Wochenende beim nächsten Heimspiel am Sonntag, den 14.10.2018 um 10:30 Uhr, gegen den VfB Bezau.

 

Kader:

Alen Badic, Tobias Hartmann, Anel Klicic, Dogan Uyar (80. Simon Gebhart), Erkan Ergüven, Janik Bechter, Benjamin Rappatz, Selim Kum, Axel Kaman (60. Furkan Yildiz), Cemil Akyildiz, Cihan Bekleyen

(SPL)

SK Brederis – FC Nüziders 4:1 (2:1): Vom Jäger zum Gejagten …

 

Turbulenter Auftakt im Heimspiel unserer noch ungeschlagenen 1b-Mannschaft. Nach der frühen Führung der Gäste aus Nüziders bereits in der 2. Minute kam fast postwendend die Antwort. So konnten die Kicker unter dem erfolgreichen Trainer Adrian Welte in der 4. Minute nicht nur durch einen wunderschönen Heber von Erhan Dönmez ausgleichen sondern zwei Minuten später auch noch

durch einen Elfernachschuß abermals durch Erhan Dönmez Führung erzielen. 

Spieler war es leider kein Leckerbissen der heimischen, da die Gäste auch auf drei Punkte aus waren. Nach der Pause war das Spiel ausgeglichen, wobei ein Spieler an diesem Tag den Unterschied ausmachte. Fast aus dem nichts konnte dann auch noch ein schneller Konter durch Sandro Steiner zum 3:1 abgeschlossen werden. Daraufhin wurde das Spiel kontrolliert und es gelang dann auch fast schon mit dem Schlußpfiff der vierte Treffer. „Man oft he Match“ Erhan Dönmez, krönte seine Glanzleistung an diesem Tag mit einem Traumpass zu Marcel Küplen, der souverän für den 4:1 Endstand sorgte.

Gratulation an die gesamte Mannschaft, ein Dankeschön an die zahlreichen Zuschauer und den Platzsprecher Zico sowie dem Kantinenteam. Mit diesem Sieg gelang auch der Sprung an die Tabellenspitze, die nun zu verteidigen ist.

 

Nächstes Spiel: Sonntag, 14.10., um 14:15 Uhr in Dalaas gegen den FC Klostertal

 

Tore: 1:1 Erhan Dönmez (4. Min.), 2:1 Erhan Dönmez (6. Min./E-Nachschuß), 3:1 Sandro Steiner (61. Min.), Marcel Küplen (90. Min.) 

Kader: Emircan Yildiz, Sinisa Lepir (C), Manuel Gasser, Burak Karadeniz, Aybars Yalcin, Simon Gebhart, Hasan Keskin, Erhan Dönmez, Sandro Steiner (75. Min Marcel Maissen), Melih Akgün (72. Marcel Küplen), Mirko Lepir

(SPL)

08.10.2018 Restplätze für den Vereinsausflug verfügbar

 

62 der 70 Karten für den Vereinsausflug fix verkauft. Die schnellsten 8 die sich per E-Mail an Thomas.strele@russmedia.com melden und spätestens am Sonntag bezahlen, können noch einen der 8 Restplätze ergattern.

 

 

 

 

 

 

 

(Curle)

07.10.2018 – Spielergebnisse

 

FC Thüringen U10 - SPG Brederis/Meiningen U10 = 2:5

SPG Brederis/Meiningen U12 – FC Mäder U12 = 4:2

SPG Brederis/Meiningen U13 – FC Röthis U13 = 0:9

SPG Brederis/Meiningen U14 – BW Feldkirch U14 = 3:2

 

SC Göfis U16 – SPG Brederis/Meiningen/Rankweil U16 = 0:7

FC Sulzberg – SKB I = 3:0

SKB Ib – FC Nüziders Ib = 4:1

AH Tisis – AH Brederis = 2:5

(Curle)

SKB U10

FC Thüringen U10 – SPG Brederis/Meiningen U10       2:5 (1:3)

 

Mika Düsel; Madelin Fleisch; Jeremy Holl; Noah Kuppelwieser; Maximilian Kühne; Thomas Mumelter; Diego Schatzmann; Sebastian Schlömmer; Noel Wendland; Taha Özkilinc; David Lepir

 

Tore: Mika Düsel (4); Noel Wendland (1).

 

Erster Auswärtssieg unserer U10 in dieser Herbstsaison. Eine starke Offensiv-Leistung in der ersten Hälfte und eine starke Defensiv-Leistung in der zweiten Hälfte sicherte letztendlich einen verdienten Erfolg unseres Nachwuchses.  

AH

AH Tisis - AH Brederis       2:5 (2:2)

 

Hepberger; Hocak; Lepir D.; Lepir S.; Sahin; Özkiliz; Marte; Wölbitsch; Curman; Mumelter; Hummer; Kuppelwieser; Maissen; Helleis;

 

Tore: Wölbitsch (4); Özkilinc (1).

 

 

Endlich konnte unsere AH wieder einmal ein Spiel gewinnen. Nach 3 Niederlagen und 1 Unentschieden letzte Woche gegen die AH Göfis (3:3), konnte unser verletzter Spielertrainer Erhan Erdogan die 11 von aussen betreuen. Durch taktische Einwechslungen in der 2.Hälfte, hatte er ein richtiges Gespür und innerhalb kurzer Zeit konnte Arno Wölbitsch mit einem Hattrick das Spiel zu unserem Gunsten Entscheiden. Alle Spieler blieben unverletzt, so das wir am Donnerstag vollzählig unseren AH-Ausflug nach Istanbul antreten können.

02.10.2018 – Spiele am Wochenende

 

Heimspiele im Römerstadion 

Samstag:        

12:30 Uhr – SPG Brederis/Meiningen U12 – FC Mäder U12

14:30 Uhr – SPG Brederis/Meiningen U14 – BW Feldkirch U14

16:00 Uhr – SKB Ib – FC Nüziders Ib

 

Heimspiele in Meiningen

Sonntag:         

14:30 Uhr – SPG Brederis/Meiningen U13 – FC Röthis U13

 

Auswärtsspiele:

Freitag:           

17:30 Uhr – FC Thüringen U10 - SPG Brederis/Meiningen U10

19:00 Uhr - AH Tisis – AH Brederis

 

Samstag:

11:00 Uhr – SKB U8 Turnier in Schlins

 

Sonntag:         

11:30 Uhr – SC Göfis U16 – SPG Brederis/Meiningen/Rankweil

16:00 Uhr - FC Sulzberg – SKB I

(Curle)

29.09.2018 - Ergebnisse vom Wochenende

 

SV Ludesch U9 -  SPG Brederis/Meiningen U9 =8:1

SPG Brederis/Meiningen U10 - FC Schlins U10 = 8:1

SPG Grosswalsertal U12 -  SPG Brederis/Meiningen U12

SPG Schlins/Satteins U13 -  SPG Brederis/Meiningen U13 = 4:0

VFB Hohenems U14 - SPG Brederis/Meiningen U14 = 4:3

SPG Brederis/Meiningen/Rankweil U16 - SPG Schlins/Satteins U16 = 1:2

 

FC Beschling - SKB Ib 2=3

SKB I - TSV Altenstadt I = 1:3

AH Göfis - AH Brederis = 3:3

 

 (Curle)

SK Brederis – TSV Altenstadt 1:3 (1:2)

 

Ca. 250 Zuschauer pilgerten zum Derby ins Römerstadion und sahen zunächst ein Spiel auf Augenhöhe mit leichten spielerischen Vorteilen der Gäste. Obwohl unser Team seit langem wieder mit dem fast kompletten Kader antreten konnte, spürte man doch eine gewisse Nervosität bzw. Verunsicherung als Tabellenletzter.

Eigentlich gut eingestellt geriet man dann ab Mitte der ersten Halbzeit doch immer mehr in Bedrängnis. So gelang dem TSV nach einem sehenswerten Fallrückzieher in der 20. Min. ein nicht ganz unvermeidbarer erster Treffer. Zunächst konnte der Ball nicht aus der Gefahrenzone befördert werden, danach landete der Ball auch noch knapp unter der Latte im Tor. Offensichtlich hat dies unsere Mannschaft noch mehr verunsichert, was der Gegner gleich zwei Minuten

später zur 2:0-Führung nutzte. Wiedereinmal konnte das runde Leder nach einem Eckball nicht aus dem 16-er befördert werden. Und nachdem der ballnächste Spieler nicht auf den ersten Ball geht, trifft Lukas Widemschek auch noch unglücklich ins eigene Tor. Als nach dieser Führung Altenstadt das Tempo etwas drosselte, kam auch unsere Truppe etwas besser in Spiel. Es war die 30. Minute als sich unser Nachwuchstalent Tobias Hartmann wiedereinmal vorbildlich den Ball erkämpft, zwei Spieler „stehen“ läßt und dann unhaltbar den Ball in die linke Kreuzecke hämmert - sein erster Treffer in der „Ersten“.

Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause und alle erhofften sich danach ein Aufbäumen unserer Truppe. Leider kam es aber ganz anders: Abermals hat unsere Elf den Start einer zweiten Halbzeit verpasst und so erzielte der TSV Altenstadt nach einer Unstimmigkeit der Hintermannschaft den Zwei-Tore-Vorsprung. Dieses 1:3 war zugleich der Endstand, nachdem unsere Wechselspieler die Partie leider auch nicht mehr positiv beeinflussen konnten.

 

Fazit: Abhaken, nicht auf den Tabellenstand schauen, sich an der eigenen Nase nehmen und umso härter weiterarbeiten und vor allem kämpfen bis zum Umfallen ! Dann kommt das Glück vielleicht auch wieder zurück 

 

Kader / Tor: 1:2 (30. Min.) Tobias Hartmann

 

Erik Tschaikner, Tobias Hartmann, Rene Maissen, Lukas Widemschek, Furkan Yildiz (70. Min. Anel Klicic), Dogan Uyar (K), Erkan Ergüven, Janik Bechter (Yannic Innfeld), Benjamin Rappatz (53. Min. Selim Kum), Axel Kaman, Cemil Akyildiz

FC Beschling – SK Brederis 1b 2:3 (1:1)

 

Schweres Auswärtsspiel unserer zweiten Kampfmannschaft in Nenzing-Beschling nicht nur aufgrund der ungewohnten Platzverhältnisse sondern auch wegen eines fast unbezwingbaren gegnerischen Torhüters. Unsere Kicker taten sich sehr

schwer richtig ins Spiel zu finden. Dann geriet man auch noch in der 30.Min. durch einen unglücklichen Handelfmeter mit 1:0 in Rückstand. Trotz diesen Umständen rackerte unsere Elf tapfer weiter und so gelang Sandro Steiner in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit der moralisch wichtige Ausgleich noch vor der Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit Plätscherte das Spiel hin und her und es gelang der Mannschaft aus Beschling erneut der eher glückliche Führungstreffer.

Nach einem weiten Abschlag des generischen Torhüters und Uneinigkeit unserer Hintermannschaft schloß deren Stürmer mit einem Heber aus ca. 25 m zum 2:1 ab. Unbeeindruckt von diesem Rückstand kämpften unsere Spieler weiter und schafften in der 75. Minute den Ausgleich. Kapitän Sinisa Lepir verwertete einen Handelfer zu seinem neunten Saisontreffer. Doch unsere „Kämpfer“ wollten nun noch mehr, scheiterten aber immer wieder am gegnerischen Torhüter. Nicht aber in der 80. Minute: Ein sehenswerter Konter, eingeleitet von Miki Feistenauer, konnte Simon Gebhart in der 80. Minute zum vielumjubelten Siegtreffer abschließen.

Somit geht man weiter ungeschlagen in das nächste Heim-Spiel: Samstag, 06.10., um 16:00 Uhr im Römerstadion gegen FC Nüziders 1b.

 

Kader / Tore: 1:1 Sandro Steiner (45.Min.), 2:2 Sinisa Lepir (75. Min./E), 2:3 Simon Gebhart (80. Min.)

 

Emircan Yildiz, Sinisa Lepir (C), Manuel Gasser, Philipp Novak (51. Burak Karadeniz), Aybars Yalcin, David Widemschek, Simon Gebhart,

 

Erhan Dönmez, Sandro Steiner (70. Marcel Küplen), Miki Feistenauer, Melih Akgün (51. Mirko Lepir)

SKB U10

SPG Brederis/Meiningen U10 – FC Schlins U10 - 8:1 (5:0)

 

Mika Düsel; Noah Kuppelwieser; Maximilian Kühne; Herbert Matt; Thomas Mumelter; Diego Schatzmann; Sebastian Schlömmer; Noel Wendland; Taha Özkilinc; David Lepir.

 

Tore: Taha Özkilinc (4); Mika Düsel (2); Noah Kuppelwieser (2).

 

Weiterhin makellose Heimbilanz unserer U10-Nachwuchsmannschaft; dritter Sieg im dritten Heimspiel. An diesem Wochenende machte unsere U10 bereits in der ersten Hälfte alles klar und kam zu einem ungefährdeten Heimsieg.

(Trainer U10)

Freitag ab 18:00 Uhr gibts wieder den Fritighock!!!

 

Auf euer kommen freut sich die Fritighock-Crew!

26.09.2018 - Spiele am Wochenende 

 

AH Brederis spielt heute um 19:00 Uhr in Göfis!

 

Heimspiele in Brederis 

Samstag:

14:45 SPG Brederis/Meiningen/Rankweil U16 - SPG Schlins/Satteins U16 

17:00 SKB I - TSV Altenstadt I 

 

Heimspiele in Meiningen 

Samstag, 15:30 - SPG Brederis/Meiningen U10 - FC Schlins U10 

 

Auswärtsspiele: 

Freitag, 18:45 SPG Schlins/Satteins U13 -  SPG Brederis/Meiningen U13 

Samstag: 

12:30 SV Ludesch U9 -  SPG Brderis/Meiningen U9 

13:30 VFB Hohenems U14 - SPG Brderis/Meiningen U14 

14:30 SPG Grosswalsertal U12 -  SPG Brderis/Meiningen U12 

16:30 FC Beschling - SKB Ib 

(Curle)

23.09.2018 - Spielergebnisse vom Wochenende im Überblick

 

SPG Brederis/Meiningen U9 - FC Nenzing = 2:7

SPG Großwalsertal - SPG Brederis/Meiningen U10 = 7:5

SPG Brederis/Meiningen U12 - SV Satteins U12 
SPG Brederis/Meiningen U13 -FC Bludenz U13 
SPG Brederis/Meiningen U14 - TSV Altenstadt U14 = 3:0  
FC Höchst U16 - SPG Brederis/Meiningen/Rankweil U16 = 0:6 
 

AH Brederis - AH Röthis = 2:3

SKB Ib - FC Schlins Ib = 3:1 
FC Schwarzach - SKB I =4:3

(Curle)

SK Brederis 1b – FC Schlins 1b 3:1 (3:1)

 

Das bereits angekündigte Schlagerspiel (dritter gegen erster) konnte dank einer starken Spielhälfte zugunsten unserer Elf entschieden werden. Trotz einem Stellungsfehler unserer Truppe, welcher zur Schlinser Führung in der 17. Minute führte, konnte fast postwended der Ausgleich erzielt werden. Kapitän Sinisa Lepir ließ sich diese Chance in der 20.Minute nicht nehmen und verwandelte den Strafstoß souverän. 

Es war bereits sein achter Saisontreffer. 

Beide Mannschaften schenkten sich in weiterer Folge nichts, jeder Ball wurde hart aber fair umkämpft.  

Als dann in der 30. Minute durch ein Pressing von Simon Gebhart der Ball im gegnerischen Sechzehner erobert werden konnte „netzte“ Pascal Rümmele zum überraschenden aber nicht unverdienten Führungstreffer. Auch nach diesem Rückstand fighteten die Schlinser weiter und versuchten immer wieder ihren Goalgetter Bjelica (spielte in der Vorsaison noch in der Regionalliga) in Szene zu setzen. Dieser war jedoch an diesem Nachmittag bei David Widemschek gut aufgehoben. Dann die 41. Minute: Abermals stören unsere Vorderleute sehr früh und erobern kurz nach der Mittellinie die Kugel, welche Sandro Steiner mit einem wunderschönen Heber aus ca. 25 m ins Tor beförderte. Dies war ein sehr wertvoller Treffer vor der Pause. Wer nun glaubte, daß die Schlinser-Elf in der zweiten Hälfte noch das Spiel dreht, lag falsch.

Unsere Mannschaft spielte clever weiter, hatte durch gute Konter auch noch ihre Chancen aber auch Glück durch vereinzelte Gegenangriffe des Tabellenführers. Diese konnten jedoch von unserem sicheren Schlußmann Alen Badic vereitelt werden. Somit bleibt unserer 1b-Mannschaft als einzige noch ungeschlagen, kam der Tabellenführung noch etwas näher und freut sich auf die nächsten Spiele.

 

Kader / Tore: 1:1 Sinisa Lepir (20.Min./E), 2:1 Pascal Rümmele (30. Min.), 3:1 Sandro Steiner (41. Min.)

Alen Badic, Sinisa Lepir (C), Manuel Gasser, Philipp Novak (84. Marcel Maissen), Aybars Yalcin (73. Burak Karadeniz), David Widemschek, Simon Gebhart, Erhan Dönmez, Sandro Steiner (58. Hasan Keskin), Pascal Rümmele, Mirko Lepir

 

Kampfmannschaft SKB I

FC Schwarzach – SK Brederis 4:3 (1:1)

 

Tschaikner E; Rappatz , Akyildiz, Bechter J. Bekleyen C, Klicic (78 Kaman), Hartmann, Widemschek L. (HZ. Akgün), Ergüven (K), Yildiz F., Innefeld (64 Feistenauer)

 

Tore: min. 1 Akyildiz, 37, 71 Ergüven, 72, 78, 90 Ergüven, 93,  

 

Nach dem frühen Freistoßtor durch Cemil war unser Team leider nicht in der Lage nachzulegen, die Chance zum 0:2 war mehrfach vorhanden. Durch mehrere Unachtsamkeiten und durch ungenaues Passspiel machte man den Gegner stark, der kurz vor Spielende dann mit 3:2 in Führung lag. Doch in Minute 90 gelang durch Erkan der Ausgleich, und es schien nach der roten Karte eines Schwarzacher Spieler das man einen Punkt mitnehmen wird. Doch wieder einmal kam es anders, in Minute 93 musste man nach einem Eckball unnötig den Gegentreffer zum 4:3 hinnehmen. 

 

Bild: Doppeltorschütze Erkan Ergüven  

SPG Brederis/Meiningen U14

 

SPG Brederis/Meiningen U14 – TSV Altenstadt U14 3:0 (1:0)

 

Elias Lampert, Linus Brezani, Florian Kathan, Emanuel Amann, David Cvetokovic, Jakob Furxer,

Enes Keskin, Fabian Hartmann, Burak Yildiz, Waris Kurtovic, Janis Feirer, David Sieber, Niklas Leopold Holl, Romano Bortolotto, Eren Iseri, Marco Begle

 

Tore: Burak Yildiz (2); Eren Iseri (1)

 

Zweites Meisterschaftspiel unserer U14 am Samstag, 22. September 2018. Seit Beginn waren unsere Kicker klar die bessere Mannschaft auf dem Platz. Trotz vieler Chancen endete die Halbzeit mit einem magerem 1:0 durch ein Tor von Burak Yildiz nach einer präzisen Flanke von Enes Keskin. In der zweiten Spielhälfte konnte die Mannschaft noch einen Gang zulegen. Somit beendeten sie das Spiel mit 3:0 nach einem Schuss aus 27m von Ehren Iseri und das 2. Tor von Burak Yildiz. Die Mannschaft hatte noch in der Schlussphase viele Chancen und wirkte überlegen sowohl in den Zweikämpfen als auch in den Spielkombinationen. 

SPG Brederis/Meiningen U10

 

SPG Grosswalsertal – SPG Brederis/Meiningen U10    7:5 (2:3)

 

Mika Düsel; Jeremy Holl; Noah Kuppelwieser; Maximilian Kühne; Thomas Mumelter; Diego Schatzmann; Sebastian Schlömmer; Noel Wendland; Taha Özkilinc.

 

Tore: Taha Özkilinc (4); Mika Düsel (1)

 

Leider konnte unsere U10 aus St. Gerold am Sonntag keine Punkte mitnehmen. Nach einer verdienten Halbzeitführung unserer Mannschaft gab es in der zweiten Hälfte einen offenen Schlagabtausch. Zahlreiche Chancen konnten von unseren Jungs nicht mehr verwertet werden, und letztendlich musste man sich knapp geschlagen geben. 

19.09.2018 - 3.Meisterschaftspiel der U10

 

SKB U10 SPG Brederis/Meiningen U10 – FC Nüziders U10   5:4 (5:2)

 

Mika Düsel; Madelin Fleisch; Noah Kuppelwieser; Maximilian Kühne; Herbert Matt; Thomas Mumelter; Sebastian Schlömmer; Noel Wendland; Taha Özkilinc; David Lepir.

 

Tore: Taha Özkilinc (2); Mika Düsel (1); Noel Wendland (2).

 

Drittes Meisterschaftsspiel unserer U10 am Mittwoch, 19.9.2018. Ein kampfbetontes aber faires Spiel gegen einen starken Gegner. In Hälfte eins geriet unsere Mannschaft mit 0:2 in Rückstand, konnte das Spiel aber noch drehen, und ging mit einer verdienten Führung in die Pause. In der zweiten Hälfte machte es der Gegner noch einmal spannend und kam bis auf ein Tor heran; unsere Kids konnten ihre Chancen nicht mehr verwerten. Alles in allem ein verdienter Heimsieg unserer U10.

(Trainer U10)

18.09.2018 - Spielübersicht für die nächsten Tage 

 

Diese Woche findet der Fritig-obad-Hock am Donnerstag statt.

Kommt und feuert unsere AH beim Spitzenspiel gegen den SC Röthis an.

Unsere "FritigObadHock"-Crew freut sich auf Euer Kommen. 

 

Heimspiele in Brederis: 
Donnerstag, 19:00 - AH Brederis - AH Röthis 
Sonntag, 13:00 - SPG Brederis/Meiningen U12 - SV Satteins U12 
Sonntag, 14:15 - SKB Ib - FC Schlins Ib 

Heimspiele in Meiningen: 
Samstag, 12:45 - SPG Brederis/Meiningen U13 -FC Bludenz U13 
Samstag, 15:15 - SPG Brederis/Meiningen U14 - TSV Altenstadt U14 
Sonntag,  10:00 - SPG Brederis/Meiningen U9 - FC Nenzing U9 


Auswärtsspiele: 
Sonntag, 12:45 - FC Höchst U16 - SPG Brederis/Meiningen/Rankweil U16 
Sonntag, 13:00 - SPG Großwalsertal - SPG Brederis/Meiningen U10 
Sonntag, 15:30 - FC Schwarzach - SKB I

 

(Curle)

16.09.2018 - Spielergebnisse vom Wochenende

 

AH Brederis - AH Götzis = 3:4

SKB I - FC Kennelbach = 0:4

SC Göfis Ib - SKB Ib = 1:2

FC Schlins U9 - SPG U9 = 9:5

FC Sulz U10 - SPG U10 = 10:2

SCR Altach U12 - SPG U12 = 4:3

FC Lustenau U13 - SPG U13 = 6:2

SPG U16 - Altach B U16 = 5:1

(Curle)

SKB U10 FC Sulz – SPG Brederis/Meiningen U10      10:2 (7:1)

 

Mika Düsel; Madelin Fleisch; Jeremy Holl; Noah Kuppelwieser; Herbert Matt; Thomas Mumelter; Diego Schatzmann; Sebastian Schlömmer; Noel Wendland; Taha Özkilinc.

 

Tore: Taha Özkilinc; Noel Wendland.

 

Schwieriges erstes Auswärtsspiel für unsere U10 in dieser Herbstsaison. Bis Mitte der ersten Hälfte konnte das Spiel offen gehalten werden, danach kassierte unsere U10 mehrere Tore aus Weitschüssen und Standards, sodass das Spiel mit dem Pausenstand von 7:1 schon entschieden war. Die Mannschaft zeigte aber eine tolle Moral; in der zweiten Hälfte erspielte unsere Mannschaft ein doch deutliches Chancenplus, der Ball wollte aber einfach nicht ins Tor. Aus Kontern der Hausherren fing sich unsere Mannschaft dann noch die restlichen Tore ein. Der Kampfgeist unserer Kids hat sich an diesem Spieltag leider nicht im Ergebnis niedergeschlagen.    

 

SC Göfis 1b - SK Brederis 1b 1:2 (1:1)

 

Es war das erwartet schwere Auswärtsspiel zweier gleichstarker Mannschaften, wobei unsere Jungs einen sensationellen Start erwischten. Nach einer Unachtsamkeit der Göfner Hintermannschaft reagierte Yannic Innfeld am schnellsten, schnappte sich den Ball und passte zu Pascal Rümmele, der souverän zum 0:1 bereits in der 3. Minute einnetzte. Mit dieser doch etwas überraschenden Führung ging es auf beiden Seiten hin und her, wobei keine wirklich gefährlichen Torchancen erspielt wurden.

Bis zur 25. Minute als eine Hereingabe von unserer Abwehr unterschätzt wurde und quasi aus dem „Nichts“ der Ausgleichstreffer den Göfnern gelang. Geprägt von viel Kampf ging es dann auch mit dem 1:1 in die Halbzeitpause. Nach Seitenwechsel dann das gleiche Spiel wie in der ersten Hälfte: Jeder Ball wurde hart umkämpft, sehr viel Geplänkel Im Mittelfeld und seltene klare Torchancen. Es schien als würde es mit einem klassischen Unentschieden enden, doch unsere Jungs mit ihrem Trainer Adrian Welte waren damit nicht ganz zufrieden. Nach einer klugen taktischen Umstellung im Mittelfeld (Aybars Yalcin kam ins Spiel) konnten für die Schlußphase nochmals frische Kräfte mobilisiert werden. So konnte durch ein wichtiges Pressing von Pascal Rümmele und Zuspiel an Yannic Innfeld, vom letzteren der nicht ganz unverdiente Siegtreffer in der 80. Minute erzielt werden. Hervorzuheben ist bei diesem glücklichen Sieg die geschlossene kämpferische Mannschaftsleitung unserer, in dieser Saison noch ungeschlagenen, jungen Truppe.

Somit freuen sich nun die zahlreich mitgereisten Fans auf das Schlager-Spiel am nächsten Sonntag, 23.09., um 14:15 Uhr im Römerstadion gegen den Tabellenführer FC Schlins 1b.

 

Kader / Tore: 0:1 Pascal Rümmele (3. Min.), 1:2 Yannic Innfeld (80. Min.)

Alen Badic, Sinisa Lepir (C), Manuel Gasser, Burak Karadeniz, Philipp Novak (62. Aybars Yalcin), David Widemschek, Simon Gebhart, Erhan Dönmez (65. Hasan Keskin),

Yannic Innfeld (83. Daniel Novak), Pascal Rümmele, Mirko Lepir u. Marcel Maissen

Kampfmannschaft SKB I

SK Brederis – FC Kennelbach 0:4 (0:1)

 

Tschaikner E; Rappatz , Akyildiz, Bechter J. (74 Bekleyen C) Kaman, Klicic (57 Uyar), Hartmann, Widemschek L., Ergüven (K), Yildiz F., Feistenauer (65 Innefeld)

 

Tore: min. 37 ET, 51, 55, 83, 

 

In der Ersten Hälfte war es hauptsächlich ein abtasten beider Team, in der die Gäste leichte Feldvorteile hatten. Es gab kaum Torchancen auf beiden Seiten, und das 0:1 zeugte auch aus einem unglücklichen Kopf-Eigentor. Die erste Großchance in Hälfte Zwei hatte unser Team durch Yldiz. Wie es beim Fußball so heißt „wenn man das Tor nicht macht, bekommt man es“. So war es dann auch, und so musste man sich auch in diesem Spiel geschlagen geben.

 

11.09.2018 - Spiele am Wochenende

 

Heimspiele: 

Freitag, 19:00 Uhr AH Brederis - AH Götzis mit der Crew vom Frittighock 

Sonntag, 10:30 Uhr SKB I - FC Kennelbach 

Sonntag, 12:45 Uhr SPG U16 - Altach B U16 

 

Auswärtsspiele: 

Freitag, 17:30 Uhr FC Schlins U9 - SPG U9 

Freitag, 17:30 Uhr SCR Altach U12 - SPG U12 

Samstag, 17:00 Uhr SC Göfis Ib - SKB Ib 

Sonntag, 10:45 Uhr  FC Lustenau U13 - SPG U13 

Sonntag, 12:30 Uhr  FC Lustenau U14 - SPG U14 - abgesagt - Lustenau hat die Mannschaft zurückgezogen

Sonntag, 13:00 Uhr  FC Sulz U10 - SPG U10 

(Curle)

08.09.2018 - Ergebnisse vom Wochenende im Überblick

AH-Brederis - Team 83 = 4:5

SPG U9 - FC Schruns 

SPG U10 - FC Thüringen U10 = 12:2

SPG U12 - FC Nüziders U12 = 1:6

SKB U14 - FC Dornbirn U14 = 0:5

Austria Lustenau U16 - SPG U16 = 0:5

SKB Ib - FC Hochmontafon 1b = 7:0

SV Ludesch - SKB I = 5:1

(Curle)

 

U14 SPG Brederis/Meiningen vs. FC Dornbirn

 

Lampert, Brezani, Kathan, Amann, Cvetkovic, Furxer, Furxer, Keskin, Hartmann, Yildiz, Kurtovic, Feirer, Güfel, Bortolotto, Iseri, Begle

 

Tore: 25, 35, 39, 58, 70

 

Am Samstag, 8. September 2018 spielte die SPG U14 Brederis/Meiningen sein erstes Meisterschaftsspiel in der Leistungsgruppe 1 (Gruppe 2) gegen den FC Dornbirn. 

In der ersten Halbzeit überraschte unser Gegner mit einem Pressingspiel. Trotz sofort angeleiteten Gegenmaßnahmen ging unser Gegner in der 25 Minute, durch einen Weitschuss, in Führung. Nach einem Eckball erhöhte FC Dornbirn auf 2:0 und kurz vor der Halbzeit erhöht unser Gegner auf 3:0. 

Die 2. Halbzeit war unsererseits viel offener und aktiver. Unsere U14-Spieler konnten mehr und mehr auf der gegnerischen Hälfte agieren und hatten die eine oder andere Torchance. Diese scheiterten leider an der Latte oder an der guten Leistung des gegnerischen Tormanns. Schlussendlich endete das Spiel mit 0:5.

(Curle)

Kampfmannschaft SKB 1

SV Ludesch – SK Brederis 5:1 (1:1)

 

Tschaikner; Akyildiz, Bekleyen C. (68 Bechter J.), Rappatz, Kaman; Klicic, Hartmann (85 Steiner), Widemschek L.,Feistenauer (77 Innfeld), Ergüven (K), Yildiz F.

 

Tore: min.24, 38 Ergüven, 53, 67, 74, 76,  

 

In der ersten Spielhälfte war unser Team leicht Feldüberlegen, und man konnte mit tollem Kombinationsspiel mehrere Male gefährlich im Gegnerischen Strafraum auftauchen. Mit einem Leistungsgerechten 1:1 ging es in die Pause, und man hatte das Gefühl da ist was möglich. In Hälfte zwei gab es dann einen offenen Schlagabtausch bei dem der erfahrene Ludescher Atav aus dem Nichts das 2:1 markierte. Zwischen Minute 67 und 76 ist es dann passiert. Dreimal kam Eric unglücklich aus dem Gehäuse, und das Spiel war zu unseren Ungunsten entschieden. 

Positiv ist die Spielerische Entwicklung unserer Mannschaft, doch es wird jeder Fehler in dieser Liga sofort bestraft. 

Kampfmannschaft SKB 1b

SK Brederis 1b - SPG Gargellner Bergbahnen Hochmontafon  7:0 (1:0)

 

Hepberger; Novak D., Bechter J. (66 Maissen M.), Widemschek D., Gasser; Lepir S.(K), Gebhard, Akgün (76 Karadeniz), Dönmez E., Lepir M., Rümmele (74 Yalcin), 

 

Tore: 32. Lepir S., 48 Akgün, 55 Bechter J., 60 Dönmez, 64 Rümmele, 63. Lepir S., 84. Lepir S.,  

 

Nach einer zerfahrenen ersten Halbzeit, zeigte das junge Team von Adrian Welte eine starke zweite Halbzeit in der mit tollem Kombinationsspiel 6 Treffer erzielt werden konnten. Ausschlaggebend war der Einsatz und die Laufbereitschaft, dadurch ließ man dem Team Hochmontafon kaum eine Chance. Aushilfetormann Alex Hepberger verbrachte einen ruhigen Nachmittag, wesentlich mehr zu tun gab es für Ihn am Freitagabend beim AH-Match. 

 

Foto: Spiel 1b gegen Hochmontafon 1b

SKB U10

SPG Brederis/Meiningen U10 – FC Thüringen U10  12:2 (6:1)

 

Mika Düsel; Madelin Fleisch; Jeremy Holl; Noah Kuppelwieser; Maximilian Kühne; Herbert Matt; Thomas Mumelter; Diego Schatzmann; Sebastian Schlömmer; Noel Wendland; Taha Özkilinc.

 

Tore: Taha Özkilinc (4); Mika Düsel (3); Noah Kuppelwieser (2); Noel Wendland (2); Thomas Mumelter (1).

 

Am Samstag fand das erste Meisterschaftsspiel der SPG Brederis/Meiningen für die Herbstsaison 2018/2019 statt. Nach einem holprigen Start und einem 0:1 Rückstand kam die Heimmannschaft dann Mitte der ersten Hälfte zurück ins Spiel und landete letztendlich einen verdienten Heimsieg. 

Ältere Nachrichten gibt es hier.

Hauptsponsor

Unsere Sponsoren