Am Freitag, dem 10.11.2023 wurde traditionell das Turnier zum Vorrundenausklang durch die AH Brederis organisiert. Unsere 1. Kampfmannschaft, unsere 1b, die AH und eine Gastmannschaft vom FC Raiffeisen St. Gallen spielten je 15 Minuten auf Kleinfeldern um den Turniersieg.

Folgende Ergebnisse standen am Schluss zu Buche:

 

1. Runde     AH Brederis - FC Raiffeisen St.Gallen            2:0

                      SK Brederis 1.KM - SK Brederis 1 b                 6:0

 

2.Runde      AH Brederis - SK Brederis 1b                            7:0

                      SK Brederis 1.KM - FC Raiffeisen St.Gallen   2:1

 

3.Runde     SK Brederis 1.KM - AH Brederis                        1:5

                     FC Raiffeisen St.Gallen - SK Brederis 1b         2:1

 

Somit ging in diesem Jahr der Turniersieg an unsere AH Abteilung mit einem sagenhaften Torverhältnis von 14:1, wobei das Gegentor ein Eigentor war.

Man of the Match gleich wurden gleich 2 Lepir´s . Alex Lepir welcher sein Sturmtalent wieder einmal unter Beweis stellte und Sinisa Lepir welcher den Kasten der AH (fast) sauber gehalten hat und die ein oder andere Glanzparade zeigte. Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren Gästen aus St.Gallen für Ihr kommen und hoffen, dass sie die Stimmung im Römerstadion genießen konnten. Bei der anschließenden traditionellen Schlachtpartei im Vereinsheim hatten sie mal eine Menge Spaß.

 

 


Danke für Euer kommen @ FC Raiffeisen St.Gallen
Danke für Euer kommen @ FC Raiffeisen St.Gallen

Ruhet in Frieden

Man lebt zweimal: das erste Mal in der Wirklichkeit, das zweite Mal in der Erinnerung

Tief betroffen hat uns die Nachricht über das Ableben 2 verdienter Mitglieder des Metzler Werkzeuge SK Brederis ereilt.

Dietmar Guem war jahrelang im  Beirat und in der Kantine des SK Brederis tätig. 

Walter Scheidbach spielte ca. 15 Jahre beim SK Brederis. Beide werden immer ein Teil unserer Bresner Familie bleiben.

Wir wünschen den Angehörigen viel Kraft in dieser schwierigen Zeit!

 

Der Vorstand des Metzler Werkzeuge SK Brederis 

 




nächster Schritt zur Energieeinsparung

In Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der Markgemeinde Rankweil und unserem Sponsor, der Firma JOVITECH konnten alle alten Beleuchtungen auf LED Beleuchtungen ausgetauscht werden. Unser AH Spielerund Vorstandsmitglied, Kudret Sahin, welcher als Elektriker bei der Firma JOVITECH arbeitet, hat in Eigenregie alle alten Stromfresser aus unseren heiligen Hallen abmontiert und gegen Klimafreundliche LED Beleuchtungen ersetzt. Ein herzliches Dankeschön an alle beteiligten Personen für die großartige Unterstützung!


Metzler Werkzeuge SK Brederis 1b - SW Bregenz 1b 0:6 (0:4)

 

Leider konnten unsere Jungs an die starke Leistung des vergangenen Wochenendes nicht anknüpfen. Der Gegner aus Bregenz konnte von Beginn an das Spiel kontrollieren und vor allem nach belieben dominieren. Folgerichtig gelang den Gästen in der 13. Minute auch der Führungstreffer zum 0:1.

Für das 0:2 benötigte es die Hilfe eines Bresners, welcher durch ein unglückliches Eingreifen den Gegner das 0:2 in der 24. Minute bejubeln ließ.

Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte, weiter munterer Angriffsfußball des gegnerischen Teams, ohne das unsere Jungs sich dagegenstellten. Somit dann auch die verdiente Pausenführung mit 0:4. Die zweite Halbzeit war ein Spiegelbild der ersten Hälfte. Bregenz konnte spielen und Brederis nur noch reagieren. Somit konnten die Tore in der 58. und 75. Spielminute nicht verhindert werden und man musste dem Gegner zu einer guten Leistung gratulieren. Nächstes Wochenende können die Jungs bei der SPG Rotenberg 1c beweisen, dass dies nur ein Ausrutscher war!


Metzler Werkzeuge SK Brederis - FC Vollbad Götzis 4:1 ( 1:0)

 

Wie sagt man so schön? Totgesagte leben länger! Die Heimspielpremiere unseres neuen Cheftrainers, Mario Wölbitsch, hätte nicht besser laufen können. Von der ersten Minute an spielte unsere Elf munter, mutig und vor allem im Kollektiv auf. 

Auch Götzis hatte sich vorgenommen, gegen den vermeintlichen Punktelieferanten Brederis, ihre Negativ Serie zu beenden und drei Punkte mitzunehmen. Aber so leicht sind die Bresner nicht unterzukriegen. In einer durchwachsenen ersten Halbzeit kam es auf beiden Seiten zu brenzlichen Strafraumszenen, welche aber durch die Torhüter entschärft werden konnten. Manch einer hat sich schon auf die obligatorische Römerwurst zur Halbzeit vorbereitet, als Simon Gebhart in der 44. Spielminute das Runde einfach mal ins eckige beförderte und somit für den Halbzeitstand zum 1:0 sorgte.

Bitter für das Team ist die Verletzung von Miki Feistenauer, welcher sich in der 27. Minute bei einem Zweikampf verletzte und vermutlich mit einem Außenbandriss  mehrere Wochen fehlen wird. Gute Besserung Miki!

Die zweite  Halbzeit sollte zeigen, dass die Führung verdient ist und auf keinen Fall mehr hergegeben wird. Die Jungs spielten munter weiter und kombinierten sich in der 56. Minute wunderbar zum 2:0, welches von Dennis Alibabic hervorragend verwandelt wurde.

Für kurze Aufregung sorgte in der 77. Minute ein Pfiff des Schiedsrichters, welcher im Bresner Strafraum ein strafbares Foulspiel gesehen hat. Aber wie immer hat der Schiri letztendlich recht und der fällige Strafstoß wurde durch den Götzner Selim Kum ins linke Torwarteck befördert. 

Man spürte förmlich wie durch den Gegentreffer bei einigen Spielern die Verunsicherung der letzten Spiele wieder hochkam. Erlöst wurden sie jedoch in der 86. Spielminute wiederum durch Simon Gebhart, welcher durch das 3:1 wieder den 2 Tore Abstand herstellte. 

Die Kirsche auf der Sahnetorte war dann noch das 4:1 in der 91. Spielminute. Torschütze war erneut Simon Gebhart, welcher jetzt bei 6 Saisontoren im Ranking steht.

Nächsten Samstag um 14:30 Uhr, werden unsere Jungs in Langen hoffentlich die Leistung bestätigen können. Auf die Unterstützung der Bresner Fans können sie auf alle Fälle bauen!


trotz 3 Auswärtstore keine Punkte im turbulentem Derby

 

Glücklicher Start der Hausherren bereits in der 3. Min. durch einen ungeblockten Weitschuss. Die frühe Führung konnte jedoch knappe zehn Minuten später nach einem schönen Konter von Laurenz Marte egalisiert werden. 

Unbeeindruckt dieser frühen Tore ging es munter hin und her, und der Tabellenzweite konnte nach Unachtsamkeiten unserer Mannen innert weniger Minuten mit zwei Toren nachdoppeln. Das 3:1 war gleichzeitig auch der Pausenstand. Mit frischen Kräften startete man leider etwas unglücklich in die zweite Hälfte. Obwohl zuerst Abseits signalisiert wurde zeigte der Schiri auf den Elfmeterpunt. 4:1 stand es somit nach 48 Minuten. Trotz dieser klaren Führung spielten unsere Jungs tapfer weiter und konnten durch Simon Gebhart in der 58. Minute auf 4:2 verkürzen. Dieser Anschlusstreffer beflügelte auch, jedoch lange ohne zählbaren Erfolg. Erst in der 86. Min. konnte ein toller Spielzug abermals von Simon Gebhart durch ein Hammertor zum 4:3 Anschlusstreffer abgeschlossen werden. Nun wurde es nochmals sehr spannend und der Hausherr wackelte. Als man dann noch in der Nachspielzeit alles nach vorne warf, gelang den Sulnern nach einem kuriosen Konter noch der fünfte Treffer zum 5:3 Endstand im torreichen Derby.


Grandioser Sieg unsere 1b Mannschaft, welche in Bludenz ran musste. Von der ersten Minute an spielten unsere Mannschaft auf Sieg und drückte den Gegner in die eigene Hälfte. Mirco Lepir eröffnete den Torreigen in der 16. Minute. Die Angriffswellen konnte auch der zwischenzeitliche Ausgleichstreffer der Bludenzer Mannschaft nicht aufgehalten werden. Gleich 3 x traf Murat Masovic und 2 mal Yussuf Semercio für das 1b Team. Ich glaube das Hans Puppacher nach dem Abpfiff mit der Leistung und auch der Höhe des Sieges zufrieden war.


Unsere Nachwuchsmannschaft der U13 konnte gegen die SPG Mäder Koblach dank einer super Mannschaftsleistung 3:4 gewinnen und die Punkte mit nach Brederis bringen.

Leider hat unsere U12a nicht so viel Spielglück gehabt und musste sich 6:4 gegen Altenstadt geschlagen geben. Beim nächsten mal fängt es wieder bei 0:0 an. Weiter so Jungs!


SW Bregenz Amateure - Metzler Werkzeuge SK Brederis 3:2(1:1)

Bei der Premiere als Cheftrainer der ersten Kampfmannschaft musste Mario Wölbitsch, krankheits- / verletzungsbedingt gleich auf 3 Leistungsträger verzichten. Trotz allem konnte sich die Mannschaft gegen den hoch favorisierten Gegner der SW Bregens Amateure gut behaupten. In der 20. Minute war es erneut der starke Laurenz Marte, welcher unsere 11 mit 1:0 in Führung brachte. Unsere Truppe konnte in der 31. Spielminute nicht verhindern dass die Bregenzer zum 1:1 ausglichen, spielten aber trotz des Gegentreffers mutig weiter und stellten die Bregenzer das ein oder andere mal vor eine Herausforderung.

Mit dem Unentschieden ging es in die Halbzeit in der unser Coach die Mannschaft noch einmal sensibilisierte und Ihnen Mut zusprach. Mit Beginn der zweiten Hälfte, in der 48. Spielminute schafften es die Bregenzer mit 2:1 in Führung zu gehen.

Aber statt wie früher den Kopf hängen zu lassen , spielte unsere 11 munter weiter und belohnte sich in der 67. Spielminute mit  dem hoch verdienten Ausgleichstreffer zum 2:2.

Leider konnte man in der 89. Minute den Siegtreffer der Bregenzer zum 3:2 Siegtreffer verhindern. Ein Ergebnis welches zwar 0 Punkte bringt, aber für unseren Trainer einiges an Erkenntnissen bringt, um die Jungs wieder aus dem Tabellenkeller zu führen!


FC Raiffeisen AU 1b - Metzler Werkzeuge SK Brederis 1b

 

Unser 1b Team konnte auswärts in Au drei wichtige Punkte einfahren. Durch die Tore von Yussuf Semerico (3.Minute) und Murat Masovic (34. Minute) konnte die Truppe am Ende den verdienten Sieg feiern. Einziger Wehrmutstropfen ist der Gegentreffer in der 55. Minute, welches aber letztendlich keinen Einfluss auf den Sieg hatte. 


Heute war ein erfolgreicher Tag für die U12. 

Die A-Mannschaft spielte gegen Hatlerdorf und trennte sich mit einem 3:3. Hierbei ist zu erwähnen, dass mit einer besseren Chancenverwertung durchaus noch mehr möglich gewesen wäre.

Die B-Mannschaft spielte gegen Frastanz und konnte das Spiel für sich entscheiden. Ein sensationelles 6:0 hieß es am Ende. Das Ergebnis war verdient, da man über die vollen 60 Minuten die bessere Mannschaft war. Durch Kampf und Bereitschaft konnten sich die Kinder belohnen.


Trainerwechsel beim Metzler Werkzeuge Sportklub Brederis

Hiermit informieren wir Sie darüber, dass uns Herr Dalibor Milicevic, Trainer der ersten Kampfmannschaft, sowie sportlicher Leiter für beide Kampfmannschaften in einem persönlichen Gespräch darum gebeten hat, ihn von seinem Amt als Trainer, zu entbinden.

Diesem Wunsch ist seitens des Obmann- / Frau Gremiums stattgegeben worden.

 

 

Der Metzler Werkzeuge Sportklub Brederis, möchte sich für die allzeit gute Zusammenarbeit bei Dalibor Milicevic recht herzlich bedanken und wünscht ihm in seiner weiteren Laufbahn als Trainer und Funktionär alles erdenklich Gute.

Als Nachfolger konnten wir das Bresner Urgestein, Herrn Mario Wölbitsch als neuen Trainer für die erste Kampfmannschaft gewinnen. Er wird die Mannschaft übergangsweise bis zum Abschluss der Hinrunde übernehmen. Ein weiteres Vorgehen über diese Zeit hinaus, wird danach mit Mario und der neuen sportlichen Leitung besprochen.

Wir wünschen Mario Wölbitsch einen guten Start mit der Mannschaft und bedanken uns jetzt schon für sein Engagement für den Verein.

 

Die Position des Co. Trainer der Mannschaft wird weiterhin durch Herrn Dalibor Lepir ausgeübt.

 

Die sportliche Leitung der Kampfmannschaften übernimmt per sofort das Obmann Mitglied, Herr Philipp Preiml. Er ist nah am Geschehen der Mannschaft dran und mit allen Befugnissen ausgestattet. Auch Ihm  wünschen wir seitens des Metzler Werkzeuge SK Brederis alles Gute für die neue Aufgabe.

 

 

Die erste Trainingseinheit wird Mario Wölbitsch  heute, den 12.10.2023 ab 18:30 Uhr im Römerstadion abhalten.

 

Arno Huber                     Renate Marzari               Philipp Preiml                Andreas Soltwedel

 

  Obmann                                 Obfrau                          Obmann                              Obmann


IHR WART DER WAHNSINN

Der Metzler Werkzeuge Sportklub Brederis veranstaltete dieses Jahr das erste mal das Rocktoberfest. Mit einer ordentlichen Portion Respekt, wurde diese Veranstaltung durch viele ehrenamtliche Helfer geplant und umgesetzt. Und was soll ich sagen? 

Brederis Lebt!!! Ihr wart der WAHNSINN. Ihr habt die Hütte gerockt. Ein Riesen Dankeschön an die "SUNRISE PARTYBAND" welche nach anstrengenden Oktoberfestwochen in Deutschland zu uns ins Ländle gekommen ist um Euch einzuheizen. Wir werden uns definitiv wiedersehen!

Und wieder einmal geht an MEGA RIESEN Dankeschön an alle raus, die in welcher Form auch immer, an diesem erfolgreichen Abend mitgewirkt haben. Ohne Euch wäre solch eine Veranstaltung nicht möglich. Ihr seid die unsichtbaren Helden des Vereins!


Ein Bild, was Bände spricht. Nach dem Spiel blickte man bei allen Spielern in leere und frustrierte Gesichter. Wieder einmal hat man es nicht schaffen können überzeugenden Fußball zu spielen. Es wird Zeit, dass aus starken Einzelspielern eine harmonierende Truppe entsteht, dass man diese Saison bestehen kann.


Ein herzliches Willkommen unseren neuen Sponsoren und herzlich Willkommen in unserer Gemeinschaft

Die Sto AG ist Technologieführer im Bereich Wärmedämmung. Seit 50 Jahren bietet Sto weltweit neben Wärmedämmung ein komplettes Programm an Fassadenfarben, Innenfarben, Fassadenputzen, vorgehängten hinterlüfteten Fassadensystemen, Akustik- und Bodenbeschichtungssystemen und Produkten für die Betoninstandsetzung.


Unsere U12 A mit den beiden Trainern Janik Bechter und Sinisa Lepir konnten am Wochenende die SPG Hohenweiler/Hörbranz mit 2:1 

besiegen. Die Stimmung in der Kabine war nach diesem hart erkämpften Sieg dementsprechend ausgelassen :-)

 

Bereits am Freitag legte unsere U13 schon den Meilenstein für das Wochenende vor und schickte den FC                                                                                       Schruns mit einem 1:0 Sieg wieder                                                                                              nach   Hause.

Download
Kabinenvideo U13
WhatsApp Video 2023-10-02 at 15.12.10.mp
MP3 Audio Datei 2.5 MB

SC Elektro Graf Hatlerdorf - Metzler Werkzeuge SK Brederis 2:1 (1:0)

Verloren ja, aber mit Anstand!

Unsere Jungs waren nach den letzten Leistungen in der Bringschuld. So traten Sie auch beim drittplatzierten auf und spielten von der ersten Minute an munter mit. Ein spielerischer Unterschied war hier nicht auszumachen. Chancen gab es auf beiden Seiten, welche bis zur 37. Spielminute aber auf beiden Seiten ungenutzt blieben. Doch dann konnte kurz vor der Pause der SC Hatlerdorf, durch einen individuellen Fehler das 1:0 erzielen, welches sogleich auch der Pausenstand war. Viel zu kritisieren hatte unsere Trainer, Dalibor Milicevic, in der Pause nicht. Vergleicht man die letzten Spiele mit dem heutigen, war dies ein sehr gutes. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit, in der 46. Minute, musste unser Keeper den zweiten Treffer hinnehmen. Wer jetzt aber glaubte, dass sich die Mannschaft wieder hängen ließ, der wurde eines besseren belehrt. Sie spielten weiter super mit und konnten durch Laurenz Marte in der 53. Spielminute den Anschlusstreffer bejubeln. Weitere Chancen wurden sich im weiteren Verlauf des Spieles erarbeitet, konnten heute aber leider nicht zum wohl verdienten Ausgleich genutzt werden. Die beste Chance konnte der gegnerische Torwart in der 79. Minute vereiteln, indem er einen perfekt geschossenen Freistoß gerade noch aus dem Kreuzeck fischen konnte. Der gesamte Anhang war sich heute einig, dass man dieses Spiel zwar verloren hat, aber die Einstellung und der Kampfwille über 90 Minuten da war und man auf diese Leitung aufbauen kann und Muss!

Nächstes Wochenende empfangen unsere Jungs den FC Schlins (Tabellenfünfter) im Römerstadion. Wir hoffen, dass sie beim anschließenden Rocktoberfest Grund haben, die ein oder andere Mass Bier zu stemmen. 


Metzler Werkzeuge SK Brederis – SV Gaissau 3:4 (2:0)

Erste Halbzeit TOP, zweite FLOP

 

Die erste Kampfmannschaft hatte sich im heutigen Kellerduell gegen den heutigen Gast aus Gaissau viel vorgenommen. So begannen sie auch. Klares, direktes Kurzpassspiel sorgte immer wieder für Verwirrung im gegnerischen Strafraum. Necip Beklyen war es dann in der 16. Minute, welcher die heimischen Fans und die gesamte Mannschaft zum Jubeln brachte.

Auch hier war, wie auch beim Spiel der 1b Mannschaft der Wille das Spiel zu gewinnen zu spüren.

Es dauerte bis zur 32. Spielminute, bis Laurenz Marte den Spielstand auf 2:0 erhöhen konnte.

Das war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

Die zweite Halbzeit war für die Bresner einfach nur katastrophal. Dem Gegner wurde viel zu viel Platz gelassen und dieser nahm das Geschenk natürlich an und setzte unsere Jungs immer wieder unter Druck. Von der Überlegenheit der ersten Halbzeit war hier nichts mehr zu sehen.

In der 52. Minute passierte das offensichtliche. Der Gegner verkürzte zum 2:1 und machte munter weiter. Kleiner Lichtblick war das 3:1 durch Necep Bekleyen, nach einem klasse Solo.

 

Eigentlich sollte man denken, dass dies unseren Jungs wieder Auftrieb geben sollte. Aber genau das Gegenteil war der Fall. Die Gaissauer spielten Ihr Spiel runter und unsere Jungs brachten sich durch die Gegentore in der 72. / 78. und 81. Spielminute um den eigentlich verdienten Lohn und verlieren das Match mit 3:4.


Metzler Werkzeuge SK Brederis 1b – SPG Hochmontafon 3:2 (3:0)

Kein Spiel für schwache Nerven

Unsere Jungs spielten in der ersten Halbzeit gen den Gegner aus dem Montafon einen super Fußball. Schöne Ballkombinationen und direktes Passspiel sorgten dann auch für die Belohnung in der 7. Spielminute durch Jakub Hurak. Das dies noch nicht alles gewesen sein soll merkte man an der Spielweise. Es ging munter weiter mit dem Angriffsfußball und folgerichtig Belohnte man sich mit den 2:0 in der 14. Minute durch Murat Masovic und in der 35. Erneut durch Jakub Hurak.

Somit konnte man beruhigt in die Pause gehen und kurz verschnaufen.

 

Wer sich auf die zweite Halbzeit gefreut hat, um weiter schönen Fußball zu sehen der konnte leider nur noch die Gäste aus dem Montafon bejubeln. Von der Energie der ersten Hälfte war nichts mehr zu sehen. Einzig allein der Gegner kam zu Chancen, welche effektiv in der 53. & 56. Spielminute genutzt worden ist. Dieser Weckruf kam zur rechten Zeit, denn einige Spieler waren augenscheinlich mit den Gedanken noch in der Kabine. Somit nahm man an dem Spiel wieder teil und konnte den Sieg über die 90 Minuten retten. Glückwunsch an die Jungs zu einer großartigen ersten Halbzeit. Wir sind froh, dass es für die dringend benötigten 3 Punkte gereicht hat.


🌟 Gemeinsam Spielen, nicht nur Trainieren 🌟  Gestern haben 24 Kinder der U10/U9 der SPG SK Brederris /  Meiningen und Mäder das Training gegen spannende Matches eingetauscht! Im mitreißenden 3:3 Funino-Format wurden insgesamt 8 Teams per Los zusammengestellt, und jede Mannschaft durfte ihren eigenen Namen wählen, bevor es in die Spiele ging.  😄 Kinder, Trainer und Eltern waren begeistert! 😄  Wir sind überglücklich, dass unser Ziel erreicht wurde: In diesem Format haben alle Kinder die Chance, aktiv am Spiel teilzunehmen, durchzuspielen, geübte Tricks zu probieren und gemeinsam zu spielen. Das Lächeln auf den (danach müden) Gesichtern der kleinen Kicker spricht Bände!  👏 Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten für diese Abwechslung! Wir freuen uns schon auf ein nächstes Mal. ⚽🥅  #Fußballspaß #Funino #Kinderfußball #Gemeinschaft #Teamarbeit #SpielundSpaß#GemeinsamStattEinsam


Strahlendes Wetter, aber was noch viel viel wichtiger ist sind die ganzen strahlenden Kinderaugen an unserem Spieletag im Römerstadion. Das Event wurde perfekt von Astrid Entner und Ihrem Helferteam geplant. Alle Kids und auch Ihre Eltern oder Großeltern hatten an den verschiedenen Stationen eine Menge Spaß.

Highlight war erwartungsgemäß wieder die Ballgeschwindigkeitsanlage, welche uns dankenswerterweise wieder vom ASVÖ zur Verfügung gestellt wurde. Ein Riesen Dankeschön an all die ehrenamtlichen Helfern, welche im Hintergrund dieses Fest für die Kinder unvergesslich gemacht haben!


Intersport Fischer FC Schruns - Metzler Werkzeuge SK Brederis 5:1 (3:1)

 

Nun ja , es gibt Tage da läuft einfach nicht zusammen. Aber der Reihe nach.

Trainer Dalibor Milicevic musste heute die Innenverteidigung, aufgrund der Roten Karte im letzten Spiel umstellen. Weiterer Rückschlag ist, dass sich Laurenz Marte, welcher sich sehr positiv entwickelt, krank melden musste. Nun eigentlich kann man meinen, dass der Kader auch in der Breite gut aufgestellt ist um solche Ausfälle zu verkraften. 

Die erste und die zweite Halbzeit war mit der klasse Leistung gegen Kennelbach nicht zu vergleichen. Die Abstimmung und Kommunikation zwischen Mittelfeld und Verteidigung funktionierte zeitweise kaum. 

Somit konnte der Gegner dies folgerichtig in der 14. Minute zum 1:0 nutzen. Danach konnten sich unsere Jungs nicht fangen und kassierten in der 21. und 23. Spielminute das 2 respektive 3:0. Wenn aus dem Spiel nicht geht, dann vielleicht durch Standards. So gesehen in der 38. Spielminute, in der Arifcan Basar durch einen klasse getretenen Freistoß aus 2o Metern zum 3:1 verkürzen konnte.

Mit diesem Zwischenstand ging es dann auch in die Kabine um frische Kräfte zu tanken. 

Wer meinte, dass der Torerfolg noch einmal Kräfte für die zweite Hälfte frei gesetzt hat, der wurde bitter enttäuscht. 

Die Schrunser spielten munter Ihr Spiel runter und konnten in der 49. und 88. Spielminute die Führung zum 4:1 und 5:1 ausbauen.

ausbauen. 

Bitter für das Team sind zwei weitere Ausfälle (Arifcan Basar und Mirko Lepir), welche vom Schiedsrichterin der 80. Spielminute und nach Abpfiff mit Gelb Roten Karten bestraft wurden.

Eine Aussage zum Schiedsrichter, werde ich mir verkneifen. Nur soviel, vielleicht sollte der VFV bei Spielen die von ihm gepfiffen werden mal einen Schiedsrichterbeobachter vorbei schicken um die Leistung zu beurteilen.

Hier geht es nicht darum die Schuld auf den Unparteiischen abzuwälzen. Wir haben nicht unser bestes Spiel gezeigt, aber man kann ein Spiel als Schiedsrichter auch kaputtpfeifen. 

Glückwunsch zum Sieg an den FC Schruns und bis zum Rückrundenspiel!

 


Auch unsere U12a konnte gestern gegen 

Nenzing 3:2 gewinnen.

Weiter so Jungs, Ihr seid spitze


FC Beschling Bettler Äule - Metzler Werkzeuge SK Brederis 1b 1:1 (0:1)

 

Bei gefühlten tropischen Temperaturen mussten sich unsere 1b Jungs heute in Beschling beweisen. Trainer Hans Puppacher konnte heute fast mit dem kompletten Kader anreisen. Die erste Halbzeit war spürbar, dass die Automatismen noch nicht da sind, welches aber Großteils durch die Kampfbereitschaft kompensiert werden konnte. In der 33. Spielminute konnte ein Angriff der Bresner nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Raphael Barth platziert in den linken Winkel. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Kabine. Die zweite Halbzeit war ein gefühltes Abbild zur ersten. Viel Kampf im Mittelfeld um den Ball und seltene Strafraumszenen. Bitter für unsere Jungs, dass bei einem Angriff von Beschling der Ball im Strafraum unglücklich an die Hand eines Bresners prallte. Somit entschied der Schiedsrichter erneut auf Strafstoß, welcher in der 60. Spielminute zum 1:1 verwandelt worden ist. Durch eine gelb Rote Karte gegen Dario Savic in der 78. Minute wurde das Spiel noch einmal turbulent, da Beschling jetzt alles auf eine Karte und auf Sieg setzte. Durch eine super gemeinschaftliche Arbeit der Verteidiger und vor allem 2 Glanzparaden von unserem Torwart Patrik Tkacik konnte das unentschieden und somit der zweite Punkt der jungen Saison verteidigt werden. 


VFB Hohenems 1b - Metzler Werkzeuge SK Brederis 2:0 (0:0)

 

Liebe Freunde des SK Brederis. Lange habe ich überlegt , was ich zu so einem Spiel schreiben soll. Es fällt mit nicht leicht, jedoch war die allgemeine Meinung der mitgereisten Bresner Fans, welcher ich mich leider anschließen muss, sehr eindeutig und vernichtend. Absolute Arbeitsverweigerung unserer Mannschaft. 2 Ausnahmen muss man hier herausnehmen, Laurenz Marte und Rene Maissen konnten Ihr Leistungspensum abrufen und machten ein ordentliches Spiel. Leider konnte man in keiner Weise überzeugen und das, was man sich vorgenommen hat auf den Platz bringen. In der ersten Halbzeit kamen unsere Jungs auf Sage und schreibe einen Torschuss und das in der 39. Spielminute. Ein Torwartfehler und ein Distanzschuss (wieder einmal) taten in der zweiten Halbzeit ihr übriges. Beide Tore für den VFB Hohenems erzielte Marco List. 

 


*** neuer Sponsor des Metzler Werkzeuge SK Brederis ***


der Metzler Werkzeuge SK Brederis bedankt sich bei der Firma Jovitech Elektro Installationen für das Vertrauen in den Verein. Wir hoffen auf eine langlebige, konstruktive Zusammenarbeit. Du möchtest mehr über die Dienstleistungen der Firma Jovitech erfahren? Klicke einfach auf das Logo und Du wirst automaisch auf die Website weitergeleitet


Metzler Werkzeuge SK Brederis - FC Sohm Alberschwende 1:3 (0:3)

 

im zweiten Cupspiel des 48. Uniqa-VFV- Cups empfingen unsere Bresner Jungs heute die Gäste aus dem Bregenzer Wald. Tabellarisch eine klare Sache für die Gäste, aber Geschenke sollten heute keine verteilt werden. In der Anfangsphase konnten unsere Jungs dem Druck der sehr laufstarken Truppe aus Alberschwende gut mithalten und ließen keine große Gefahr für unseren Kasten zu. Sie spielten munter mit und hätten sogar durch gutes Gegenpressing in der 17. Spielminute in Führung gehen können. So kam es aber, dass ein Distanzschuss aus dem linken Halbfeld von Magorned Islamchanov den Weg in das lange Eck zum 0:1 fand. Spielerisch konnte unsere Jungs mit dem Gegner aus Alberschwende gut mithalten, welcher nur durch Einzelaktionen punkten konnte. So auch wieder in der 36. und 40. Minute mit den Treffern zum 0:2 und 0:3, welches gleichzeitig auch der Halbzeitstand  war.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit, erhöhten die Bresner den Druck auf den Gegner und konnten sich immer wieder Chanchen im Gegnerischen Strafraum erzielen. Den verdienten Anschlusstreffer erziehlte Necip Bekleven in der 88. Spielminute durch einen perfekt rausgespielten Konter. Die Chance zum 2:3 konnte nach einer perfekt getretenen Ecke von Laurenz Marte nur der Pfosten verhindern. 

Alles in allem, war es eine ordentliche Leistung unserer Mannschaft, welche zu keiner Zeit den Glauben und den Kampf verloren hat. Wir gratulieren dem Gegner aus Alberschwende zum Einzug in die dritte Runde und hoffen auf viele Zuschauer am Freitag um 18:00 Uhr in Hohenems zum nächsten Ligaspiel.

 

 


durchwachsener Einstand unserer 1b Mannschaft

 

unsere neu zusammengestellte 1b Mannschaft empfing heute im heimischen Römerstadion den SC Dornbirn 1977 zum ersten Spiel der Saison.

Die ersten 8 Minuten waren definitiv nicht die von unseren Jungs. Gleich 2 Gegentore mussten sie hinnehmen durch einen katastrophalen Fehler im Mittelfeld gelang den Gegnern in der 2. Spielminute die Führung. Nur 6 Minuten später wertete der Unparteiische einen Zweikampf zu unserem Nachteil und entschied auf Strafstoß, welchen die Dornbirner sicher zum 0:2 verwandelten. Dringendes Handeln von unserem Trainer war hier gefragt. Er brachte Ruhe in unsere Truppe welches nach und nach Wirkung zeigte. in der 10. Spielminute konnte Fatih Caliskan den Anschlusstreffer für die Bresner erzielen. Auf beiden Seiten kam es immer wieder zu guten Chancen, welche aber nicht konsequent beendet wurden. In der Halbzeit sprach unser Trainer den Jungs noch einmal Mut zu. Diesen nahmen sie mit in die zweite Halbzeit, mussten aber dann wieder durch individuelle Fehler im Aufbauspiel einen Gegentreffer in der 52. Spielminute hinnehmen. Aber Aufgeben war heute keine Option. Die Jungs fighteten und wollten wenigstens einen Punkt in Brederis lassen. In der 63. Spielminute konnte Mikal Feistenauer zum mittlerweile überfälligen 2:3 einnetzen. Mittlerweile war es ein Spiel auf nur ein Tor und das war das von Dornbirn. In der 90. Spielminute erlöste dann Tunahan Kuran den Trainer und den gesamten Anhang mit dem Treffer zum 3:3 nachdem ein klares Tor kurz davor nicht gegeben worden ist, da der Schiedsrichter, welcher alles in allem die Partie gut im Griff hatte es nicht gesehen hat. 

Es wartet noch einiges an Arbeit auf unseren Trainer, welcher aber  aufgrund einiger urlaubsbedingter Ausfälle noch nicht aus den vollen schöpfen konnte. 


Missglückter Saisonstart unserer 1.Kampfmannschaft

 

Nachdem unsere Jungs am Dienstag Souverän in die zweite Cuprunde eingezogen sind, stand nun der Auftakt im Ligaalltag auf dem Plan. Im gut gefüllten Römerstadion ging unsere 1.Kampfmannschaft nach dem 0:6 Erfolg in Buch, mit  breiter Brust,  in die Partie gegen Altenstadt.

Schnell wurde aber klar, dass dies heute kein Selbstläufer wird. Bis zur 33. Spielminute konnte man alle Angriffe des Gegners wegverteidigen. Dann gelang es aber Adrian Kappai zum 0:1 für die gegnerische Mannschaft einzunetzen, welches auch der Halbzeitstand war.  Somit war die Marschrichtung für die zweite Halbzeit klar. Das Spiel sollte gedreht und das erste Heimspiel der Saison gewonnen werden. Leider hatte der Gegner etwas dagegen. In der 63. Spielminute bekamen diese vom Schiedsrichter einen Strafstoß zugesprochen, welcher von Marlo Zdravlo zum 0:2 verwandelt werden konnte.

Hoffnung kam in der 86. Spielminute noch einmal auf als Dennis Alibabic zum 1:2 verkürzen konnte. Aber alle Bemühungen, auf wenigstens noch einen Punkt,  scheiterten mit dem Schlusspfiff in der 92. Spielminute durch den Schiedsrichter. 

Nun heißt es schnell wieder regenerieren und am Dienstag in der 2. Pokalrunde eine klare Antwort zu zeigen!

Ein Dank geht noch raus an Luggi Knobel, welcher die Bilder zum Spiel bereitgestellt hat!


Einen erfolgreichen Einstand in die CUP Saison gelang unseren Jungs in am heutigen Nachholspiel in Buch. Von der ersten Minute an, gaben die Bresner Jungs den Ton an und konnten in der 10. Spielminute nach Klasse Vorarbeit von Denis durch Fatih mit 0:1 in Führung gehen. Die schnelle Ballkombinationen und das direkte Passspiel unserer Mannschaft machte der Heimmannschaft aus Buch zu schaffen, In der 14. Minute konnte Pascal Böckle zum 0:2 erhöhen. Für die mitgereisten Bresner Fans,  machte die Einstellung und Spielfreude Hoffnung dass man sich auf die zweite Runde des Cups gegen Alberschwende, im heimischen Römerstadion freuen kann. Nun reiht sich in der 30. Minute der nächste Spieler in die Torschützenliste ein. Denis erzielte mit einem super Heber über den gegnerischen Torwart das 0:3, welches aber immer noch nicht der Halbzeitstand ist. Zum 0:4 verhalfen die Hausherren in der 42. Minute, welche den Ball nach einer scharfen Dreingabe ins eigene Netz platzierten. Zur zweiten Halbzeit wollte sich auch unser neuer "KLEINE" in die Torschützenriege einreihen. In der 47. Spielminute fasste sich Laurenz Marte ein Herz und netzte mit einem strammen Schuss zum 0:5 ein. Im weiteren Spielverlauf, merkte man, dass die Konzentration ein wenig nachließ. Dem Gegner wurden zu viele Bälle durch ungenaues Passspiel geschenkt. Den Endstand konnte Fatih in der 81. Spielminute erzielen. Nach einem Klasse Lauf über die rechte Seite zog er in den Strafraum und netzte zum verdienten 0:6 ein. Gegen den Gegner in der nächsten Runde muss zwingend an die erste Halbzeit angeknüpft werden und die Konzentration über 90 Minuten hoch gehalten werden. 
Alles in allem war es eine super Teamleistung unserer Mannschaft, welche am Freitag um 18:30 Uhr wieder auf dem Platz stehen. Im Römerstadion erwarten wir den Gegner aus Altenstadt im Ligabetrieb. 


Metzler Werkzeuge SK Brederis - Thüringen 3:2

 

Im Vorbereitungsspiel gegen Thüringen, konnten unsere Jungs endlich mal wieder ausgelassen feiern. In einem,  von Beginn an dominantem geführten Spiel, kamen unsere Jungs zu zahlreichen Chancen. In der 22. Spielminute konnte dann sie sich dann endlich mit dem 1:0 belohnen. Aber wie bekannt besteht jedes Spiel aus Fehlern, welche man nutzen muss. So geschehen, als die Thüringen einen klassischen Konter zum 1:1 Halbzeitstand nutzten. Nach der Pause machten unsere Jungs dort weiter wo sie in der ersten Halbzeit aufgehöhrt haben und bestimmten das Spiel nach belieben. In der 50. & 60. Spielminute belohnten sie sich für den Einsatz. Ein Tor gab es dann in der letzten Spielminute, welches es bestimmt auch zum Tor des Monats geschafft hätte. Nach einer kurz ausgeführten Ecke für Thüringen, konnte der Torwart mit einem Strammen Schuss ins lange Eck überwältigt werden. Am Samstag werden unsere Jungs in Doren noch einmal alles geben um auch hier zu überzeugen. Das anwesende Publikum war aber nach der gestrigen Vorstellung begeistert über die Verstärkungen und die neu gewonnene Spielfreude unserer Mannschaft. Wir freuen uns auf weitere Erfolge der Jungs.


Ein herzliches Willkommen, unserem neuen Businesssponsor, der Firma A-Z Bau aus dem Fürstentum Liechtenstein. Von Kernbohrungen bis hin zum Brandschutz führt das Team von Azem Abdiji alle baulichen Arbeiten zuverlässig    aus. Schaut Euch doch mal auf der Homepage um!

Wir danken für das Vertrauen in den Metzler Werkzeuge SK Brederis und hoffen      auf eine lange partnerschaftliche Beziehung!


Ein Riesen Dankeschön an die Welte Holz GmbH

Unser Sponsor, die Welte Holz GmbH hat unseren Spielplatz wieder einmal mit Hackschnitzel aufgefüllt, dass die kleinen Fans des Metzler Werkzeuge SK Brederis wieder ordentlich spielen können. Ein großes Dankeschön für die 3 Fuhren im Namen des Vereines.


Herzlich Willkommen beim Metzler Werkzeuge SK Brederis

Das Transferfenster schließt heute um 23:59 Uhr. Wir sind froh die Abgänge einiger Spieler sehr gut kompensieren zu können. Wir heißen unsere neuen und auch wieder heim gekehrten Spieler recht herzlich im Bresner Römerstadion willkommen und wünschen Ihnen eine gute und vor allem verletzungsfreie Saison.



Drei Tage voller geballter Fußballpower sind absolviert. Das Elmar Huber Gedächtnisturnier 2023 ist am Samstag beendet und hat einen großen Sieger. Sowohl die 1b als auch die erste Kampfmannschaft des Rot Weißen Nachbarn aus Rankweil konnten sich die Pokale, welche vom Haarteam Tschütscher Brederis gesponsort worden sind, als Erstplatzierte sichern.

Die erste Kampfmannschaft von RW Rankweil konnte sich gegen den Gegner aus Sulz mit 4:3 durchsetzen. Auf dem Nachbarplatz kam es zur alten und immer wieder hochspannenden Derby zwischen unserer 1. Kampfmannschaft und der aus Meiningen. Leider gelang unseren Burschen hier kein Achtungserfolg. Meiningen ließ sich den 3. Tabellenplatz nicht mehr wegnehmen und  konnte mit einem 3:1 Sieg den kleineren Pokal entgegen nehmen. 

 

Ergebnisse: 

RW Rankweil - FC Renault Malin Sulz   4:3

Metzler Werkzeuge SK Brederis - CHT SK Meiningen   1:3

 

Platzierungen

1. RW Rankweil

2. FC Renault Malin Sulz

3. CHT SK Meiningen

4. Metzler Werkzeuge SK Brederis

 

Ein Riesen Dankeschön möchte ich noch an unser Kantinenteam aussprechen. Ohne Euch und Eure ehrenamtliche Hilfe, wäre ein solches Event nicht zu stemmen! Ihr seid Klasse!

Auch ein riesiges Dankeschön an unseren Hauptsponsor. Die Firma Metzler hat uns kurzfristig, aufgrund der heißen Wetterlage Zelte und Sitzbänke zur Verfügung gestellt. Diese waren bei der Sonne ein Segen!

 


Tag 2 des Elmar Huber Gedächtnisturniers ist absolviert. Im Gegensatz zu den gestrigen Wetterbedingungen, herrschen heute schon fast eisige Temperaturen und Nieselregen im heimischen Römerstadion. Auf dem Hauptplatz musste unsere 1. Kampfmannschaft gegen RW Rankweil ran. Und wer hier gedacht hat, dass dies für Rankweil zum Selbstläufer wird, der irrte gewaltig. Unsere Jungs spielten munter gegen den Regionalliga West Teilnehmer auf und gingen in der 18. Spielminute sogar mit 1:0 in Führung. Ob dies ein Weckruf für die Rankler Nachbarn war? Wer weiß das schon so genau. Jedenfalls kamen beide Mannschaften zu Ihren Chancen. Rankweil konnte aber das Spiel drehen und durch Tore in der 24. und 34. Spielminute mit 1:2 in die Halbzeit gehen.

Hier war heute zur Halbzeit noch alles offen. In der zweiten Halbzeit ging es munter weiter auf beiden Seiten. Die Rankler Erfahrung setzte sich hier allerdings durch. Das gut eingespielte Team konnte in der 60. Spielminute den letztendlich verdienten Treffer zum 1:3 erzielen, welches dann auch nach 90 Spielminuten der Endstand war.

 

Auf dem Nebenplatz trafen Meiningen und Sulz aufeinander. Die Sulzer wuchsen buchstäblich über sich hinaus und konnten schon zur Halbzeit mit einer komfortablen 2:0 Führung in die Kabine. In der zweiten Halbzeit schaffte es Meiningen nicht die Spielstarken Sulzer aufzuhalten und mussten sich nach 90 Minuten mit 4:1 geschlagen geben.

 

Somit stehen die Paarungen für das Finale am Samstag fest.

Um 15:30 spielen die 1b Mannschaften Meiningen - RW Rankweil um den Pokal

und Metzler Werkzeuge SK Brederis - Sulz im kleinen Finale.

 

Im Finale der 1. Kampfmannschaften treffen Sulz und RW Rankweil aufeinander 

und das alt bekannte Derby zwischen Brederis und Meiningen wird sicherlich auch sehr interessant werden.

 

Wir freuen uns auf Euch und auf Eure tatkräftige Unterstützung am Samstag ab 15:30 Uhr im heimischen Römerstadion!

 


Tag 1 unseres legendären Turniers ist abgeschlossen.

Bei extremer Hitze (36 Grad) konnten alle Akteure den Platz unbeschadet verlassen. Unser 1b Team schlug sich die ersten 20 Minuten gegen den Gegner von RW Rankweil hervorragend und konnte gut mithalten. Leider hatte der Schiedsrichter das 1:0 durch einen Abstoß unseres Torhüters nicht gegeben, welcher vom gegnerischen Torhüter komplett falsch eingeschätzt worden ist. Mach der ersten Trinkpause, drehte Rankweil dann ab er so richtig auf und konnte sich am Ende mit einem 5:0 Sieg das Finalticket für Samstag sichern. Auf dem Nebenplatz konnte sich Meiningen erst in der zweiten Hälfte gegen den Gegner aus Sulz durchsetzen und steht somit auch am Samstag im Finale der 1b Mannschaften. 

Heute heißt es wieder Daumen drücken, unsere 1.Kampfmannschaft will gegen RW Rankweil zeigen was sie drauf haben. Um 18:30 Uhr auf dem Hauptplatz treffen die beiden Mannschaften aufeinander. Auf dem Nebenplatz wird das Match zwischen Meiningen und Sulz ausgetragen. Wir sind gespannt wer hier die Nase vorn hat und am Samstag im Finale spielt.


Spielplan Elmar Huber Gedächtnisturnier 2023


Viel Arbeit für unseren Coach 

 

Das erste Vorbereitungsspiel für die neue Saison ist absolviert. Mit einer neu zusammengestellten 1. Kampfmannschaft konnte man beim SC Tisis nicht das zeigen, was man sich eigentlich vorgenommen hat. Nach 90 Minuten hieß  es 4:2 für die Gastgeber. Nachdem man schon mit 3:0 hinten gelegen ist, konnte unsere Jungs bei sehr heißen 33 Grad noch kurzzeitig auf 3:2 verkürzen. Durch einen "Sonntagsschuss"  konnten die Gastgeber aus Tisis dann aber doch den Deckel zumachen und den Sieg einfahren. 

Unser Trainer, Dalibor Milicevic, hat am nächsten Mittwoch, anlässlich des Elmar Huber Gedächtnisturniers, die nächste Möglichkeit eine Schlagkräftige Truppe auf den Platz zu bringen um sich auf die nächste Saison vorzubereiten. 

 

Das Haarteam Tschütscher aus Brederis hat sich dazu bereit erklärt die Pokale für unser diesjähriges Elmar Huber Gedächtnisturnier zu sponsern.

Das Haarteam Tschütscher ist ein alt eingesessenes Familienunternehmen in der Kirchstraße 6 in Brederis.

Das Team um Nicole, Claire und Dajana sind immer bemüht alle Kundenwünsche zu erfüllen und sind stets mit einem Lächeln bei der Sache.

 

Der Metzler Werkzeuge Sportklub Brederis bedankt sich für diese und auch für die Unterstützung in der Vergangenheit und hofft auf eine weitere partnerschaftliche Zusammenarbeit!


Die Erstrunden-Auslosung im 48. UNIQA-VFV-Cup ist erfolgt. Unter unten stehenden Link seht Ihr die kompletten Partien!


Unsere AH konnte beim Turnier in Nenzing souverän den verdienten 1.Platz erreichen.

 

Gratulation Jungs, lasst euch das Bier schmecken!


Vergangene Woche wurden die Innovationspreise 2023 verliehen. Das ist die höchste Auszeichnung, die im Bereich Innovation in Vorarlberg vergeben wird und dieses Jahr haben sie sechs Unternehmen erhalten – mitunter KECKEX. 😎
Das Projekt RailEX wurde ausgewählt, da unsere innovative Lösung einen wichtigen Beitrag in Richtung chemiefreier Bahnverkehr leistet.

Der Metzler Werkzeuge SK Brederis wird seit Jahren durch die Firma KECKEX im Bereich Sponsoring aktiv unterstützt. Wir sind stolz eine solch partnerschaftliche Kooperation mit einem so innovativen und visionär denkenden Jungunternehmer zu führen.

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch zu dieser großartigen Auszeichnung




Meisterschaft perfekt

die Jungs unserer SPG Brederis/Meiningen/Rankweil U16 haben sich im letzten Spiel der Saison mit einem 3:3 die Meisterschaft im unteren Playoff der Gruppe B sichern können. 

Ausgelassene Stimmung war nach dem Abpfiff garantiert.

Wir gratulieren den Jungs und hoffen das sie weiter so machen!


Wir begrüßen den  neuen Trainer der 1b Kampfmannschaft recht herzlich im Römerstadion. 

 

Johann (Hans) Pupacher, ist in Brederis kein Unbekannter. Er schaffte 1995 schon den Aufstieg der 1. Mannschaft von der 2. in die 1. Landesklasse.

Ab sofort wird er mit der Kaderplanung der wieder reaktivierten 1b Kampfmannschaft beginnen.

Wir wünschen Ihm beim Neuaufbau viel Erfolg und freuen uns auf die ersten Spiele im Römerstadion Brederis. 


******** Neuzugang ********* 

 

Der Metzler Werkzeuge SK Brederis ist hoch erfreut, dass der bestehende Kader mit einem Offensiv Allrounder erweitert werden kann. Wir begrüssen Dennis Alibabic, welcher Erfahrungen in der Regionalliga sowie Vorarlbergliga aufweisen kann recht herzlich in unseren Reihen und wünschen Ihm mit                                                                                                     seinem neuen Team hier in                                                                                                           Brederis viel Erfolg!